emac - bildschirm - wer hat einen tip für mich

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von marselito, 5. Juli 2003.

  1. marselito

    marselito New Member

    hallo - hat villeicht jemand von euch erfahrungen mit einem emac ?

    ich hab im moment noch ein altes wallstreet g3 powerbook und leider nicht genug kleingeld für einen imac bzw. ein neues powerbook..... ich dachte der emac wäre doch eine gute alternative 1 gigahertz mit combolaufwerk....
    jetzt hab ich mir den emac mal im geschäft näher angesehen und bin vom bildschirm nicht besonders überzeugt - eigentlich ist die einzige auflösung unter der man vernünftig arbeiten kann 1024x768 - wozu apple da überhaupt höhere auflösungsmöglichkeiten anbietet ist mir eher ein rätsel aber villeicht für dvd oder so denn sobald man eine der 2 höheren auflösungen einstellt flimmert der bildschirm EXTREM STARK
    wie gesagt der rest ist inde ich ganz gut am emac aber eben der bildschirm - bin verwöhnt vom powerbook tft und weis nun so gar nicht ob ich mir mit dem röhrenmonitor einen gefallen tue - wer von euch hat einen emac oder arbeitet schon länger darauf ?? und wie findet ihr den monitor ?? villeicht bilde ich mir das auch nur ein ??
    denn der alte imac arbeitet bei der selben auflösung mit 75hz und der emac immerhin mit 89......
    ich wäre für jeden tip sehr dankbar

    ciao marcus
     
  2. Eisenbart

    Eisenbart Gast

    Wenn Dir zu recht der Monitor des eMac nicht gefällt, dann wird spätestens, wenn Du ihn hast, der laute Lüfter zum Problem Nummer zwei. Ich habe es mit einem eMac vier Monate ausgehalten, dann war er weg, getauscht gegen ein iBook 800 Combo. Das erfüllt alle meine Wünsche.
     
  3. marselito

    marselito New Member

    danke für den tip .....

    ich bin eigentlich der totale book-fan aber ein 12" tft ist für meine zwecke einfach zu klein weil ich sehr viel mit bildern arbeite .... aber das 800er ibook wäre sonst super nur das 14" IBOOK gefällt mir nicht
     
  4. Eisenbart

    Eisenbart Gast

    Daß Dir das 14er nicht gefällt, kann ich verstehen. Wenn Du mit Bildern arbeitest, häng doch einfach einen Röhrenmonitor an das iBook. Der VGA-Adapter liegt bei, und Bildbearbeitung ist an der Röhre ohnehin vorzuziehen. Du kannst das iBook auch patchen (bei Garantieverlust), um höhere Auflösungen zu erzeugen. Funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen