eMac G4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macfrischling, 20. Mai 2008.

  1. macfrischling

    macfrischling New Member

    Hallo Expertenrunde,
    ich habe für meinen Sohn einen eMac mit folgenden Daten erstanden:
    G4, 700 Mhz, 1GB RAM, Festplatte aufgerüstet auf 160 GB
    Als Betriebssystem ist OS9.2 und Puma installiert.
    Weder Tiger (DVD-Player startet überhaupt nicht), noch die Pantherversion meines Mac Mini (Installation wird abgelehnt) ließen sich installieren. Nun hat mein Sohn eine Film-DVD eingelegt um die Funktion des DVD-Spielers zu testen. Irgendwie hat das nicht funktioniert und die DVD wurde nicht wieder ausgeworfen. Er hat daher mittels Steckerziehen die Stromversorgung unterbrochen. Nun geht gar nix mehr, der eMac lässt sich nicht mehr einschalten. Liegt ein Kurzschluss vor, gibt es eventuell irgendwo eine Sicherung o.ä.? Leider wurde der Computer ohne Betriebsanleitung verkauft. Es wäre schön wenn mir und noch wichtiger meinem Sohn jemand helfen könnte. Ich bedanke mich schon einmal im voraus.
    macfrischling
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Das war keine gute Idee, den Rechner durch ziehen des Netzstecker auszuschalten. Ich vermute, dass jetzt die PowerManagementUnit (PMU) hängt. Vielleicht findest du ja auf der Apple-Support-Seite unter dem Stichwort PMU und eMac die passende Prozedur zum Zurücksetzen.

    Habe nur das gefunden: http://support.apple.com/kb/TS1411?viewlocale=de_DE
     
  3. Ahrsib

    Ahrsib New Member

    Oo^^
    Stecker ziehen ist eine ganz schlecht Idee -
    hat der eMac doch einen Aus-Knopf
    den man unter besonderen Umständen
    bis zu 45 Sekunden drücken muss ...

    Parameter-Ram löschen? Beim Start also Apfel-Option-P-R
    auf der Tastatur gedrückt halten und den Startton abwarten?

    Ahrsib
    ... eMac-Lärm-Emission-Geschädigter.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Auch dieses Abwürgen ohne wirklich Grund ist sehr schlecht und sollte vermieden werden!
    PRAM ist aber keineswegs PMU! Die PMU ist ein eigenständiges Prozessoresystem auf dem Maiboard, dass die Stromversorgung (Ein- und Ausschalten, Ruhezustand) steuert. Hängt die PMU, lässt sich der Mac auch nicht mehr einschalten.

    Im PRAM werden vom System Parameter gespeichert, die auch nach dem Ausschalten erhalten bleiben müssen.
     
  5. macfrischling

    macfrischling New Member

    Vielen Dank für eure Unterstützung. Leider klappt es nach wie vor nicht. Maus und Tastatur laufen am Powerbook, am eMac funktioniert es auch mit einem anderen Netzkabel nicht. Keine Reaktion! Zwischenzeitlich habe ich mir das Benutzerhandbuch runtergeladen, andere Tipps habe ich dort auch nicht gefunden. Dort ist aber sogar ein Hinweis enthalten, dass man, wenn das Ausschalten nicht funktioniert, den Netzstecker ziehen soll. Ich denke, dass ich mit dem eMac nächste Woche bei Gravis aufschlagen werde.
    Schade!
     

Diese Seite empfehlen