eMac Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von marathonido, 20. Dezember 2006.

  1. marathonido

    marathonido New Member

    Guten Tag zusammen!

    Habe ein Problem mit dem eMac einer Freundin. Sie hat irgendetwas installieren wollen und völliges Chaos verursacht.
    Nachdem man sich angemeldet hat, kommt man in die Terminal-Umgebung und es erscheint folgende Zeile:

    DARWIN/BSD (Macintosh.lokal.)(console)
    Login:

    Weiter komme ich nicht.

    Kann mir jemand helfen, wie man das gute Stück wieder in die Gänge bekommt und OS X zum starten überreden kann???

    Vielen Dank schon mal!

    Mathias
     
  2. Titanium

    Titanium New Member

    Willkommen im Forum!

    Habe im anderen Thread vermerkt, das man hier antworten soll, denn DOPPEL-POSTS SIND EXTREM NERVIG und auch wenn sich hier nicht soo oft Admins Tummeln, gelten Forums-Regeln.

    gruß
    Christoph
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Erst mal versuchen, ob der iMac mit der Startdvd startet.

    DVD einlegen, und Neustart mit gedrückter C-Taste.

    Schöne Grüße an die Freundin. :rolleyes:
     
  4. marathonido

    marathonido New Member

    Danke für den Wilkommensgruß - und sorry für das Doppelposting, brennt halt unter den Nägeln ;)

    Habe versucht mit der Start-DVD zu starten, klappt auch, allerdings nur bis zur Anmeldung. Danach komme ich wieder in das Terminal. Passwort zurücksetzen hilft leider auch nicht. Würde ja eine komplette Neuinstallation machen, wenn die liebe Freundin nicht so an ihren Daten hängen würde. Backup gibt es natürlcih nicht :shake:
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Eine Neuinstallation vernichtet doch keine Daten, höchstens einige Einstellungen müssen neu eingegeben werden.

    Welches System ist zur Zeit installiert?
     
  6. kakue888

    kakue888 New Member

    Um eine Neuinstallation kommst du nicht herum.

    Dass sich Deine Freundin einer großen Gefahr des Datenverlustes ausgesetzt hat, ist ihr Problem. Nicht Deins. Du richtest ihr ein funktionstüchtiges System ein, wie sie es nutzt, kannst Du ja nicht beeinflussen.

    Wenn Du alles richtig machst, ist die Gefahr des Datenverlustes auch klein.
    Hast Du noch einen zweiten Mac?

    Dann versuche den eMac als externe HD an Deinem zweitne Mac anzuschliessen.(Firewirekabel mit beiden Rechnern verbinden, am emac beim Systemstart die Taste T drücken). Du kannst dann die wichtigsten Daten auf Deinen Mac kopieren. Eventuell funktioniert das auch mit einem PC mit Firewire-Anschluss, das habe ich aber noch nie probiert.

    Danach legst Du die System DVD ein und beginnst eine Installation.
    Die notwendigen Schritte:

    - DVD einlegen und Computer neu starten (Taste C drücken)
    - Sprache wählen und einmal klicken
    - danach das Festplattendienstprogramm starten (je nach System ist es über Utilities óder über das Apple-Menü aufzurufen) dort:
    -- Kennwörter zurücksetzen
    -- Benutzerrechte reparieren
    -- Festplatte prüfen

    - Festplattendienstprogramm beenden und mit der Installation fortfahren.
    - Auswählen: Archive&Install (bei einer kompletten Neuinstallation würde die Festplatte komplett gelöscht, bei einem Update würde der Fehler beibehalten.
    - Die persönlichen Einstellungen würde ich in diesem Fall nicht kopieren lassen.
    - Nach der Installation sofort die Benutzerrechte reparieren lassen, danach alle notwendigen Systemupdates aufspielen.

    Nach ein paar Tagen kann man das archivierte System löschen.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Schlimm schon, dass sie das System zerschossen hat, aber das Schlimmste ist, wichtige Daten ohne Backup einfach nur auf die Festplatte zu sichern... Jeder der einen Rechner kauft und betreiben will, muss sich im gleichen Atemzug um die Datensicherung gedanken machen und auch dafür Geld ausgeben.

    Ein Backup geht aber noch: 2. Mac per Firewire anschließen, den eMac mir gerückter Taste t (für Target-Modus) starten. Der eMac verhält sich nun wie eine externe Festplatte (Bildschirm muss dann das gelbe Firewire-Logo erscheinen) und auf dem 2. Mac können nun alle Daten und Verzeichnisse kopiert werden!

    Danach kann das System neu installiert werden, wobei man die Option Archiv & Install wählen sollte, denn dann sind die User-Daten noch drauf, allerdings kann es sein, dass Programme und Treiber nachinstalliert werden müsste.
     
  8. marathonido

    marathonido New Member

    Herzlichen Dank an alle! Werde mit heute Nachmittag mal mein MB schnappen und nich an die Datenrettungbegeben.

    Schönes Fest und guten Rutsch!
     

Diese Seite empfehlen