eMac-- was wird aus dem?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Borbarad, 1. November 2004.

  1. Borbarad

    Borbarad New Member

    Genau - nicht nur Powerbooks sind überfällig!

    Also was wird denn aus dem eMac? Minor update oder wird er eingestampft?

    B
     
  2. benjii

    benjii New Member

    Also wenn's nach mir ginge, sollten sie den emac ohne Monitor für 499 Euro anbieten. Das würde meiner Meinung nach Apples Marktanteil tüchtig steigern. All-in-one-Geräte haben halt nur einen begrenzten Kreis von Anhängern, obwohl sie ja nicht schlecht sind.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Naja, was hier vorgeschlagen wird, amcht auch nicht viel mehr Sinn: ein eMac ohne Monitor ist ansonsten immer noch ein all-in-one-Konzept, nur eben ohne Bildschirm. Ob das jemand haben möchte? Ist von der Leistung her auch keine Alternative zu aktuellen Billig-PCs. Nein, ich habe ehrlich gesagt überhaupt keine Ahnung, was Apple mit dem eMac anstellen will. G5-Chips werden bestimmt erstmal beim iMac verbaut werden, damit es dort nicht zu Lieferengpässen kommt.

    Lassen wir uns überraschen... :D
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    warum sollte es da ein update geben?
    das ding wird hoffentlich nicht weitergebaut. :eek:
     
  5. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    @danilatore: ey! Du hast nicht mal eMac benutzt. ich finde die Kiste echt klasse und sehr flott.

    Habe eins daheim und arbeite mit FCP4, DVDSP usw. alles läuft flott und flüssig ... was will man mehr? Mein Freund, der G5 hat, war wirklich auch sprachlos ... das reicht doch völlig für jedermann, ausser wenn er was mit 3d, Motion oder Videos mit sauvielen Effekten arbeiten will ...
     
  6. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    @MacGenie,
    ich sitze schon seit längerem vor einem eMac und bin ja eigentlich auch ganz zufrieden.
    Nur ..... das Ding ist mir mittlerweile echt zu laut.
    Der Lüfter läuft ja konstant durch was mir doch sehr auf die Nüsse geht.
    Ich denke auch dass die Zeit der Röhrenmonitore abgelaufen ist.

    :crazy:
     
  7. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Lärm kann ich schon locker ertragen ... es sei denn, dass ich schwerhörig bin, wie der Steve jobs !!! :cool:

    Meiner Meinung nach muss eMac für ab 599 Euro angeboten werden.

    Wäre prima, wenn eMac folgende Spezifikation hat:

    1,5 GHz G4 oder 1,6 GHz G5
    64 MB Grafikkarte (ATI9600)
    80 GB
    SuperDrive

    für 999 Euro!
     
  8. daimeon666

    daimeon666 New Member

    Als Gerät ohne Monitor fänd ich den auch nicht schlecht. Gerade für Leute wie mich, die ihren Windoof-Rechner zugunsten eines Macs verschrotten wär das nicht schlecht.
    Maus, Tastatur und Monitor hat man dann ja für gewöhlich schon und die Alternative PowerMac ist vom Preis her doch recht abschreckend. (Ja, ich weiß der is besser, trotzdem is das viiieeel Geld).
     
  9. MIZ

    MIZ New Member

    kann dir nur zustimmen, der eMac 1,25 ist recht flott, selbst Projekte mit iMovie oder ffmpeg laufen zügig. Oder iTunes, Stücke als mp3 importieren, da kommt mein Windows Notebook (Firma, Celeron 2,6 GHz) lange nicht mehr mit.

    Der Lüfter ist zwar ständig präsent, ich kenne aber viele andere, billige und teure Windows-Rechner, bei denen die Lüfter lauter und mit unangenehmerer Freguenz, als beim eMac laufen.

    Der Preis ist auch o.k.
     
  10. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Lüfterlose eMacs so wie beim iMac G3, das wärs - und dann noch ein 15"-TFT rein (entspricht doch wohl einem 17"-CRT, oder?).
     
  11. Necromantikerin

    Necromantikerin New Member

    Ich verkaufe dir einen eMac.

    Mit dabei: ATI 9800 mit 128 MB und 1,8 GHz CPU

    Und das beste: Mit den von dir angebotenen 999 Euro, kommen wir zu unserem Deal! Wenn du wirklich Interesse hast.
     
  12. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    :cool: Lass mich gar nicht verarschen! ;(
     
  13. benjii

    benjii New Member

    Versteh`ich nicht. Wieso ist ein eMac ohne Bildschirm immer noch ein All-in-one?

    Ich stell' mir das so vor: Sie könnten die Hardware doch in ein hübsches Gehäuse packen und als "iBox" oder so für die besagten 499 Euro unter die Leute bringen. Das wäre dann eine gute Alternative für viele, die nur surfen, Musik hören, Mails und Texte schreiben wollen und keinen Win-PC möchten.

    G4 reicht doch für die meisten Homeuser-Bedürfnisse. Monitor & sonstiges Zubehör haben viele schon daheim. Wenn Apple eine "iBox" günstig anpreisen würde - ich wüsste auf Anhieb drei bis vier Leute in meiner Umgebung, die sich den Umstieg auf den Mac überlegen würden.

    Warum sollte nicht auch Apple was Günstiges in der Produktpalette haben? Nicht jeder hat massiv Geld für einen Computer übrig.
     
  14. Rocko2

    Rocko2 New Member

    So lange Bush an der Regierung ist, wird es keine iBox geben :D
     
  15. benjii

    benjii New Member

    Du meinst, Apple sollte Wahlmaschinen entwerfen?

    :rolleyes:
     
  16. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Keine Ahnung, warum Apple im Consumer-Bereich nur auf All-in-one setzt. Das weiß nur Stevie Wonder Jobs. Die Performas gabs ja mal wahlweise als All-in-one und als Tower. Komischerweise haben sich damals mehr All-in-ones verkauft (zumindest in D).
     
  17. benjii

    benjii New Member

    Ja, versteh' ich auch nicht, warum Apple im Einsteigerbereich nur auf All-in-One setzt. Wenn ich jemand einen iMac oder einen eMac empfehle, heißt es meistens - nee, lieber nicht, wenn da was kaputt ist ist gleich das ganze Gerät im Eimer.
    Im Übrigen könnte Apple ja auch mal was in Richtung Wohnzimmer- und Fernseh-Computer machen - wäre auch noch eine Einsatzmöglichkeit für den G4-Prozessor.
     
  18. Borbarad

    Borbarad New Member

    Schau mal einer an.

    Naja hab irgendwie gedacht meinen jetzigen eMac in einen neuen einzutauschen bis Apple mal vernünftige Macs mit richtigem Preis/Leisungs verhältnis raus bringt z.B. Powerbooks mit ner ATI x600 oder iMacs mit selbiger oder oder....

    Naja mal sehen. Sind für mich ca. 300,- euros...

    B
     
  19. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Es könnte doch sein, da der eMac anfänglich nur für den Bildungsbereich gedacht war und es dafür nun eine iMac Variante gibt, daß er tatsächlich aus dem Programm genommen wird.

    :confused:
     
  20. Borbarad

    Borbarad New Member

    Denke es wird vielleicht darauf hinauslaufen wird , das zur nächsten school dingsbums in etwa sowas auf dem Markt Kommen wird:

    eMac 1,33GHz G4
    nVidia 5200U 64 MB
    Combo , SD nur als BTO
    80GB HDD
    Rest wie Bisher.
    für 879,- Euros

    B
     

Diese Seite empfehlen