email Anhänge

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von CosmoVitelli, 29. Januar 2001.

  1. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    von Windowsbenutzern bekomme ich emails mit Anhang. Worddokumente mit doc oder dat Endungen .Wer weiß Rat wie ich diese Anhänge öffnen kann. Die Hilfe von PC Exchange hat mir nichts gebracht.
    Cosmo
     
  2. Macsimum

    Macsimum New Member

    *.doc sind Word -Dateien, die Du natürlich mit MS Word (auch mit der Mac-Version) öffnen kannst. ebenfalls geht es auch mit naderen Anwendungen wie RagTime oder QuarkXPress (mit Filtern). Hier im Forum wurde auch mal ein Shareware-Konverter empfohlen, frage mich aber nicht, wie der heißt!
    Die Endung *.dat sagt mir nichts, da müßtest Du Dich erkundigen, von welchem Programm die Datei kommt.
     
  3. MACrama

    MACrama New Member

    hi

    .dat kann vieles sein, am besten die datei duplizieren, und verschiedene dateiendungen durchtesten..
    meist sinds eh office dokumente:
    .xls, .doc, .pps

    ra.ma.
     
  4. Blony

    Blony New Member

    *.dat Dateien kommen beim PC in den
    verschiedensten Programmen vor.
    Man kann sie sich dort schon mit dem einfachsten Texteditor ("Notepad") ansehen, mit"Datei öffnen" nicht einfach per Doppelklick. Beim Mac funktioniert das vielleicht ebenso mit "Simple Text".
    Viel anfangen läßt sich mit solchen Dateien jedoch nicht. Neben etwas Klartext sind viele wirre Zeichenansammlungen zu sehen.

    Falls sich der Absender (schwer)vertippt hat und eigentlich *.dot meinte, ist es eine MS-Word-Datei (sog. Dateivorlage).
     
  5. Marc

    Marc New Member

    mit diesen dateien können auch windows user oft nix anfangen. warum sie trotzdem solche verschicken liegt an der massenhaften verbreitung von windowsrechnern im privaten bereich. oft sind diese user nur in der lage auf den dingern zu spielen oder zu mailen. sorry*gg auch nicht jeder windows user hat word auf dem rechner und steht deshalb vor den selben problem wie du, und bilder werden oft von billigprogrammen erstellt und verschickt, davon gibt es 100erte in der windowswelt.

    egal welches system, man sollte textdateien als mailtext verschicken, wenn man sicher gehen will dass es der andere auch lesen kann. dazu genügt eigentlich nur: den wordtext in das mail zu kopieren, oder ein anhang als .txt datei (.txt kannst du per drag and drop in den netscape ziehen und weiter nutzen).
    bilder sollte man im weltweit und plattformübergreifenden .jpg oder .gif versenden.

    damit ist das problem dann eigentlich keins mehr.

    so ein ähnliches mail wie der eben geschriebene text habe ich abgespeichert, um es den windows usern zu schicken wenn ich wieder mal so einen schmarn erhalten habe. dann klappts meissetens :)

    also, bitte einfach deinen windowsgegenüber darum.

    warum das mac user richtig(er) (nicht immer*g) machen, liegt daran dass der mac halt mehr im profibereich genutzt wird und diese das wissen, oder eben gewohnt sind auf andere plattformen zu achten.
     

Diese Seite empfehlen