Email Problem HILFEEE!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MatzeMumpitz, 25. August 2002.

  1. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi alle,

    OS 9.1. Word98 Datei mit .doc Endung an PC geschickt (weiß noch nicht, welches System die Dame fährt, Adresse bei yahoo.com). Beim ersten Versuch via Claris Emailer konnte sie Datei öffnen, alles wunderbar. Beim zweiten versuch kamen die Dateien mit .hqx Endung an und sie konnte sie nicht öffnen. verschickung war beide male gleich.

    Versteh ich nicht. Was tun????

    danke für jede Hilfe, Matze
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    In den meisten e-mail-Programmen kann man die Formatierung und damit die Dateikomprimierung einstellen. Bei dir ist wahrscheinlich eingestellt: Mails im selben Format schicken, das der Empfänger verwendet. Nun hast du also eine Antwort auf deinen ersten Versand bekommen und das Mail-Programm komprimiert deine Datei, da der Claris Emailer diese Komprimierung versteht. Da hilft nur eine Änderung deiner Voreinstellungen in HTML oder Mime.
     
  3. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    danke für die prompte Antwort.

    Richtig, ich hab in CE Base 64 und nicht komprimiert eingestellt, dann weggeschickt.

    Die Einstellung von wegen selbes Format kann ich also nicht bestätigen.

    Die Antwort erfolgte auf den zweiten Versand, die Files habe ich nicht im reply verschickt, CE kann da nix verstanden haben.

    Vielleicht hab ich beim zweiten mal einfach bloß vergessen, nicht zu komprimieren? Und dann gabs die .hqx?

    Hab die Files jetzt mit maczip komprimiert und dann per NE 1.6 verschickt, mal sehen, was dabei rüberkommt.

    Matze
     
  4. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi alle,

    OS 9.1. Word98 Datei mit .doc Endung an PC geschickt (weiß noch nicht, welches System die Dame fährt, Adresse bei yahoo.com). Beim ersten Versuch via Claris Emailer konnte sie Datei öffnen, alles wunderbar. Beim zweiten versuch kamen die Dateien mit .hqx Endung an und sie konnte sie nicht öffnen. verschickung war beide male gleich.

    Versteh ich nicht. Was tun????

    danke für jede Hilfe, Matze
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    In den meisten e-mail-Programmen kann man die Formatierung und damit die Dateikomprimierung einstellen. Bei dir ist wahrscheinlich eingestellt: Mails im selben Format schicken, das der Empfänger verwendet. Nun hast du also eine Antwort auf deinen ersten Versand bekommen und das Mail-Programm komprimiert deine Datei, da der Claris Emailer diese Komprimierung versteht. Da hilft nur eine Änderung deiner Voreinstellungen in HTML oder Mime.
     
  6. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    danke für die prompte Antwort.

    Richtig, ich hab in CE Base 64 und nicht komprimiert eingestellt, dann weggeschickt.

    Die Einstellung von wegen selbes Format kann ich also nicht bestätigen.

    Die Antwort erfolgte auf den zweiten Versand, die Files habe ich nicht im reply verschickt, CE kann da nix verstanden haben.

    Vielleicht hab ich beim zweiten mal einfach bloß vergessen, nicht zu komprimieren? Und dann gabs die .hqx?

    Hab die Files jetzt mit maczip komprimiert und dann per NE 1.6 verschickt, mal sehen, was dabei rüberkommt.

    Matze
     
  7. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi alle,

    OS 9.1. Word98 Datei mit .doc Endung an PC geschickt (weiß noch nicht, welches System die Dame fährt, Adresse bei yahoo.com). Beim ersten Versuch via Claris Emailer konnte sie Datei öffnen, alles wunderbar. Beim zweiten versuch kamen die Dateien mit .hqx Endung an und sie konnte sie nicht öffnen. verschickung war beide male gleich.

    Versteh ich nicht. Was tun????

    danke für jede Hilfe, Matze
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    In den meisten e-mail-Programmen kann man die Formatierung und damit die Dateikomprimierung einstellen. Bei dir ist wahrscheinlich eingestellt: Mails im selben Format schicken, das der Empfänger verwendet. Nun hast du also eine Antwort auf deinen ersten Versand bekommen und das Mail-Programm komprimiert deine Datei, da der Claris Emailer diese Komprimierung versteht. Da hilft nur eine Änderung deiner Voreinstellungen in HTML oder Mime.
     
  9. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    danke für die prompte Antwort.

    Richtig, ich hab in CE Base 64 und nicht komprimiert eingestellt, dann weggeschickt.

    Die Einstellung von wegen selbes Format kann ich also nicht bestätigen.

    Die Antwort erfolgte auf den zweiten Versand, die Files habe ich nicht im reply verschickt, CE kann da nix verstanden haben.

    Vielleicht hab ich beim zweiten mal einfach bloß vergessen, nicht zu komprimieren? Und dann gabs die .hqx?

    Hab die Files jetzt mit maczip komprimiert und dann per NE 1.6 verschickt, mal sehen, was dabei rüberkommt.

    Matze
     
  10. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi alle,

    OS 9.1. Word98 Datei mit .doc Endung an PC geschickt (weiß noch nicht, welches System die Dame fährt, Adresse bei yahoo.com). Beim ersten Versuch via Claris Emailer konnte sie Datei öffnen, alles wunderbar. Beim zweiten versuch kamen die Dateien mit .hqx Endung an und sie konnte sie nicht öffnen. verschickung war beide male gleich.

    Versteh ich nicht. Was tun????

    danke für jede Hilfe, Matze
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    In den meisten e-mail-Programmen kann man die Formatierung und damit die Dateikomprimierung einstellen. Bei dir ist wahrscheinlich eingestellt: Mails im selben Format schicken, das der Empfänger verwendet. Nun hast du also eine Antwort auf deinen ersten Versand bekommen und das Mail-Programm komprimiert deine Datei, da der Claris Emailer diese Komprimierung versteht. Da hilft nur eine Änderung deiner Voreinstellungen in HTML oder Mime.
     
  12. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    danke für die prompte Antwort.

    Richtig, ich hab in CE Base 64 und nicht komprimiert eingestellt, dann weggeschickt.

    Die Einstellung von wegen selbes Format kann ich also nicht bestätigen.

    Die Antwort erfolgte auf den zweiten Versand, die Files habe ich nicht im reply verschickt, CE kann da nix verstanden haben.

    Vielleicht hab ich beim zweiten mal einfach bloß vergessen, nicht zu komprimieren? Und dann gabs die .hqx?

    Hab die Files jetzt mit maczip komprimiert und dann per NE 1.6 verschickt, mal sehen, was dabei rüberkommt.

    Matze
     
  13. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi alle,

    OS 9.1. Word98 Datei mit .doc Endung an PC geschickt (weiß noch nicht, welches System die Dame fährt, Adresse bei yahoo.com). Beim ersten Versuch via Claris Emailer konnte sie Datei öffnen, alles wunderbar. Beim zweiten versuch kamen die Dateien mit .hqx Endung an und sie konnte sie nicht öffnen. verschickung war beide male gleich.

    Versteh ich nicht. Was tun????

    danke für jede Hilfe, Matze
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    In den meisten e-mail-Programmen kann man die Formatierung und damit die Dateikomprimierung einstellen. Bei dir ist wahrscheinlich eingestellt: Mails im selben Format schicken, das der Empfänger verwendet. Nun hast du also eine Antwort auf deinen ersten Versand bekommen und das Mail-Programm komprimiert deine Datei, da der Claris Emailer diese Komprimierung versteht. Da hilft nur eine Änderung deiner Voreinstellungen in HTML oder Mime.
     
  15. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    danke für die prompte Antwort.

    Richtig, ich hab in CE Base 64 und nicht komprimiert eingestellt, dann weggeschickt.

    Die Einstellung von wegen selbes Format kann ich also nicht bestätigen.

    Die Antwort erfolgte auf den zweiten Versand, die Files habe ich nicht im reply verschickt, CE kann da nix verstanden haben.

    Vielleicht hab ich beim zweiten mal einfach bloß vergessen, nicht zu komprimieren? Und dann gabs die .hqx?

    Hab die Files jetzt mit maczip komprimiert und dann per NE 1.6 verschickt, mal sehen, was dabei rüberkommt.

    Matze
     

Diese Seite empfehlen