eMails verschwinden einfach...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mmetz, 12. Dezember 2008.

  1. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,

    ich habe einen eMail Account bei Strato. Diese haben mich nun gezwungen on POP auf IMAP umzustellen was eigentlich auch funktioniert...

    Leider scheinen aber eMails zu verschwinden! Ich beware meien mails reletiv lange in der Inbox (Mail unter Mac OS 10.5) auf um si dann entweder zu löschen oder in diverse Ordner zu verschieben. (Z.B. Ebayeinkäufe)

    Bei den Einstellungen habe ich beim Postfachverhalten alles auf "nie" löschen gestellt. (auch Papierkorb)

    Aber dennoch fehlen mir auf einmal viele mails! Wie kann das sein? Habe ich eine Einstellung übersehen?

    Grüße
    Michael
     
  2. Tham

    Tham New Member

    1. Ich kann es nicht ganz nachvollziehen aber selbst Strato bietet noch POP3 an
    2. Verwechsle die Einstellungen nicht in dem E-Mailprogramm und den tatsächlichen Einstellungen bei Strato. Dein E-Mailprogramm wird keine automatische Löschung vornehmen, aber Strato. Nach 60 oder 90 Tage werden dort automatisch alte E-Mails gelöscht. Das wird auch durch IMAP wohl nicht verhindert.
    3. Das einzige was einen dabei schützt wäre das verschieben der E-Mails in ein anderen Ordner. Dort bleiben die E-Mails erhalten.

    Traurig....aber die hoffen wohl das die User es nicht verschieben und damit sich Kapazitäten einsparen. Ich kann nicht sagen ob das für alle Pakete zutrifft.http://www.macwelt.de/forum/images/smilies/teufel.gif
     
  3. mmetz

    mmetz New Member

    Vielen Dank für Deine Antwort!

    Ich habe vor einiger Zeit eine Mitteilung bekommen, dass ich meine eMailkonten auf IMAP umstellen muss. Seit September knnte ich unter POP dann nur noch emppfangen aber nicht mehr senden....

    Das mit dem Löschen ist ja echt frech!!! Ich werde mein Posteingangsverhalten wohl ändern müssen....

    Grüße
    Michael
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Wenn Du Mails beim Provider über POP abholst werden diese Mails in Dein Mailprogramm geladen und sind dann datentechnisch auch da. Wenn der Provider deine Mails auf dem Mailserver löscht, wirst du das in deinem Mailprogramm nicht bemerken.
    Bei POP gibts ja die Einstellungen, ob du die Mails auf dem Server nach der Abholung sofort oder erst nach xxx Tagen oder erst nach löschen im Mailprogramm löschen möchtest.

    Imho liegts - zumindest bei POP - nicht am Provider...

    Bei IMAP sieht es etwas anders aus. IMAP lädt ja zunächst nur die Mailheader runter und erst beim Klick auf die Mail den ganzen Rest der Mail. Dann ist die Mail aber auch datentechnisch in deinem Mailprogramm.
    Hier könnte es durchaus vorkommen, dass dir, wenn du heruntergeladene Mails in deinem Mailprogarmm nicht anklickst, Mails verloren gehen, weil der Provider sie nur zB. 30 Tage vorhält und du sie 30 Tage im Mailprogramm nicht angeklickt hast.

    Vielleicht hat die datenbank, in der Mail seine Daten speichert, nen Schuss weg..?

    John L.
     
  5. Justinian

    Justinian New Member

    Ich kenne ja - natürlich - Deine Verträge mit Strato nicht. Ich selbst bin auch Strato-Kunde und hatte auch eine Mail so im Zeitraum September (meine ich). Dort wurde (mir!) aber nicht mitgeteilt, dass ich auf IMAP umstellen solle, sondern vielmehr die SMTP-Einstellungen ändern solle, damit dort kein Missbrauch entstehen würde (vor dem Versenden PW-Check). Auch heute rufe ich am PC die Mails noch per POP ab. Nur auf dem iPhone per IMAP.

    Mir ist selbst nicht klar, wass eine Umstellung von POP auf IMAP für Strato bringen sollte. Im Gegenteil. Hole ich die Mails per POP ab, werden deren Server frei. Nutze ich IMAP (wie bei einem Account) sammle ich dort die ganzen Mails auf deren Server (in extra Ordnern!).

    Sicher, dass Du nichts falsch verstanden hast? :confused:
     

Diese Seite empfehlen