Empfehlung Mac-Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von blackmagic99, 2. Februar 2005.

  1. blackmagic99

    blackmagic99 Member

    Hallo alle zusammen,

    ich habe bisher ein ASUS 6700N Notebook und bin eigentlich relativ zufrieden.
    Bin aber vom MAC System begeistert und würde gerne bald tauschen.

    Wo liegen genau die Unterschiede zwischen Powerbook und ibook. Klar im Preis :)
    Aber welche Vorteile bietet ein Powerbook?

    Nikolas
     
  2. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    hi nikolas

    erstmal: glückwunsch zu deinem entscheid. du wirst es nicht bereuen!

    das book deiner wahl findest du am ehesten, wenn du dir überlegst, was du alles damit machen musst/willst. nur surfen/office/musik und bilder bearbeiten? dann reicht das ibook dicke. wennst um etwas intensivere sachen geht (videoschnitt, grosse dateien bearbeiten...), wär das powerbook sicher ratsam. schnellerer prozessor, bessere grafikkarte, dvi-monitor-ausgang, superdrive zum dvds brennen, audio-in...

    wie gut kennst du dich mit technischen spezifikationen aus? da kannst du alles herauslesen, leistung, grafikkarte, bustakt...
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    PowerBooks sind schneller (1,5/1,67 GHz zu 1,2/1,33 GHz)
    schnellere Festplatte (5400 zu 4200)
    Audio Aus- und Eingang (iBook nur Ausgang, 17" PB auch digital)
    CoreImage fähige Grafikkarte (GeForce oder ATI, 9200 vom iBook nicht CoreImage fähig)
    Mehr RAM möglich, da nicht ein Riegel aufgelötet (außer 12" PB)
    schnelleres SuperDrive (8x)
    besserer Bildschirm
    bessere Verarbeitung
    mini-DVI Ausgang (iBook nur mini-VGA)
    Gigabit Ethernet und FireWire 800 (nicht 12" PB, iBook 100 MBit und FW400)
    Bluetooth 2.0
    beleuchtete Tastatur (nicht 12" PB)
    schnellerer RAM (DDR333)
    mehr VRAM und höhere Auflösung

    Das fällt mir so als nicht PB Besitzer gleich ein…

    PS: das soll nicht heißen die iBooks wäre nicht gut, wir haben zwei davon;)
     
  4. Silent

    Silent New Member

    Hallo Blackmagic99,

    das ist eine Frage die immer wieder auf's neue gestellt wird - und
    ich glaube selbst Mac-User stellen sich diese Frage immer wieder neu.

    Also der Unterschied IMHO:

    Pro iBook
    - geringster Einstiegspreis
    - längste Akkulaufzeit
    - geringste Wärme und Geräuschentwicklung
    - sehr schönes Design (natürlich Geschmacksfrage)

    Contra iBook

    - weniger Anschlüsse: kein PC-Card etc.
    - nur mit Bildschirmauflösung bis 1024 x 768
    - langsamerer Prozessortakt

    Pro Powerbook

    - grössere Auswahl was die Bildschirmauflösungen angeht
    - schnellere Prozessoren
    - ich glaube, grösserer RAM möglich? Aktuell bis 2 GB
    - bessere Graka
    - viel mehr Anschlüsse (braucht aber nicht jeder)
    - sehr schönes Design (natürlich Geschmacksfrage)
    - noch kompakter als das iBook (das 12" Powerbook)

    Contra Powerbook

    - wird schnell teurer, wenn mehr rein soll ;-)
    - kann wohl ziemlich warm werden
    - Akkulaufzeit nicht so lang wie beim iBook


    So mal als ein unvollständiger Vergleich :)
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Falls der Preis nicht gerade DER entscheidende Faktor ist würde ich in jedem Fall zu Powerbook raten.

    Für das iBook gibt es eigentlich nur 2Gründe.
    Man kann sich ein Powerbook schlicht nicht leisten.
    Oder man ist auf eine lange Akkulaufzeit angewiesen.

    Die Akkulaufzeit beim Powerbook ist m.E. wirklich schlecht.
     
  6. macbike

    macbike ooer eister

    PowerBooks haben auch einen schnelleren Systembus, hatte ich vergessen (167 MHz zu 133 MHz)

    Aber stimmt natürlich, kommt drauf an, was Du damit machen möchtest, aber Du hattest ja nach den Vorteilen des PB gefragt und nicht nach einer Kaufberatung;)
     
  7. MACsican

    MACsican New Member

    Mit den 3-4 Stunden, je nach Anwendungen, meines PowerBook 12", 1,33 Ghz kann ich ganz gut leben. Wirklich schlecht ist was anderes.

    Beim 15" halten die Akkus allerdings wohl nur um die 2,5 h.
     
  8. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    ECHT?? ist das wirklich so schlimm? können das andere bestätigen?

    ich hab hier noch ein Tibook 667, das hatte neu eine laufzeit von etwa 3,5 h mindestens. jetzt, nach drei jahren, immer noch etwa 45 min...

    ich war grad am überlegen, mir auch mal wieder ein neues zu gönnen, aber das dämpft meine freude wieder ein wenig...
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ist so. Mit aktiviertem BT und Airport ca. 2 Std. reine Arbeitszeit bei voller Displaybeleuchtung...
     
  10. blackmagic99

    blackmagic99 Member

    Super geil, dass es schon so schnell so viele Antworten gibt.
    In der Hauptsache möchte ich das Ding für Office / eMail / Internet / Bilderbearbeitung etc. haben.
    Zwar auch mal Adobe Premiere etc., aber nur gering.
    Wichtig ist mir vorallem!!!, dass das Ding leise ist und mind. 4h - 5h Saft hat..

    Nikolas
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    4-5 Stunden schaffst du mit dem iBook bei abgedunkeltem Bildschirm und ausschl. Office-Kram/Surfen etc. Mit Videoediting schaffst du das nie!
     
  12. mausbiber

    mausbiber New Member

    Anfangs waren es bei mir noch 2,5h - mit runtergedrehtem Display fast 3h.(PB1,25)

    Inzwischen sind es ebenfalls ca. noch 2h - ist leider so.

    Steve allein weiss warum ausgerechnet das Powerbook einen solch miesen Akku hat :-(

    Mein iBook 366 hatte nach 4Jahren noch über 2h Laufzeit.
    Mit neuem Akku jetzt wieder ganz locker über 5h.

    @p.i.t.
    Für die Titanium-Books gibt es sogar 71Wattstunden-Akkus!
    http://eshop.macsales.com/Catalog_Item.cfm?ID=7095&Item=NWTBAPT4800LI
    also falls Dein Akku mal anfängt zu lahmen.... :)

    Leider gibt es so was für die Alu-Books nicht - nur einen 53.3Wattstundenakku - allerdings dann ohne die Funktion Ruhezustand wenn die Batterie am Ende ist.
    Auch nicht wirklich gut.
    http://eshop.macsales.com/Catalog_Item.cfm?ID=7096&Item=NWTBAP15AL4800Pre-Order

    Ich denke es liegt sicher an irgendwelchen lizenzrechtlichen Gründen warum es selbst von Fremdherstellern für die Alu-Books keine ordentlichen Akkus gibt.
    Vielleicht ändert es sich ja wenn die Alu-Reihe ausgelaufen ist.

    Bis dahin bleibt es wohl leider so.
     
  13. Milluces

    Milluces New Member

    Sagt mal Jungs, wieso sind die Apple Notebooks eigentlich so teuer? Das Ibook nehme ich mal raus, da ist vom Preis her 1A! Aber das Powerbook? Das neue Powerbook kostet in der 12" Version 1489€. Wenn ich mir jetzt Windows Notebooks angucke, sehe ich zum Beispiel das Toshiba Satelitte MX-30 (Im Moment bei Media Markt) mit 15", 512 mb Ram, 60 Festplatte, Ati Radeon 9700 mit 128mb Ram und einem DVD Brenner für 1199€. Dazu kommen Wlan Modul integriert und Centrino Prozessor, der wirklich ziemlich lange hält. Ihr müsst zugeben, dass das Toshiba nicht irgendsoein noname billig Produkt ist, sondern wirklich gute Ware (Bis auf das Betriebssystem;-) ).

    Wie kann das sein?

    P.S. : Und jetzt antwortet mit nicht, dass Windows Notebooks eh **** sind. Ich sehe die Sache jetzt nur rein preislich. Ich finde Apple sollte beim PB am Preis noch schrauben, oder?
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ein Preis entsteht durch Nachfrage, gefertigter Stückzahl, Preis der Einzelkomponenten im Einkauf usw. Erklärt dir das so Einiges? ;)
     
  15. Milluces

    Milluces New Member

    JAAA KLAR. Ich, weiss. Aber ich behaupte Apple könnte den Preis noch viel viel mehr senken, wenn sie denn nur wollten;-) Ich finde die Powerbooks selbst nach dem Update und Preisnachlass noch teuer. Was nichts daran ändert, dass ich wirklich wunderschön finde.
     
  16. MACsican

    MACsican New Member

    Dann sollte das iBook auf jeden Fall der Apfel deiner Wahl sein. Reicht für die o.g. Zwecke mehr als aus und bietet wie gesagt die beste Akkulaufzeit. 4-5 h sind kein Problem. Zudem ist es um einiges günstiger als das PB.
     
  17. mausbiber

    mausbiber New Member

    Also das Toshiba Satellite Pro M30 kostet ca. 1699 Euro.
    http://www2.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=PN4T12&#tecData

    Hat ne Geforce FX Go5200 64MB
    und ist mit
    360 mm x 36 mm x 270 mm
    doch einen halben cm dicker als das PB 15"

    keine Tastaturbeleuchtung
    kein Blauzahn

    OB die angegeben Akkulaufzeit mit 3,7h wohl stimmt??? - Wer weiss.
     
  18. Bud

    Bud New Member

    Mein HP ist flacher als ein 15" Powerbook absolut leise, da Centrino und mein Modell gibt es auch mit Blauzahn.
    So viel dazu :D
    Akku hält mit WLAN --> Surfen und Office ca. 3 Std.
    Wide Screen auf volle Helligkeit.
    Wer die Tricks mit MS kennt, hat wie ich keine Probs - mein BS läuft ohne Probleme und echt flüssig.
    Wer es nicht glaubt, kann vorbei kommen und ich gebe ihm ein Essen aus, wenn es nicht der Fall sein sollte.

    Aber ich denke das spielt nicht zur Debatte - wo rauf es doch ankommt, ist, was will man haben!?

    Ich würde und bin am überlegen, ob ich mir jetzt endlich meinen Traum erfülle und mir ein 17" PB kaufe, allerdings das Auslaufmodell, da sie richtig günstig sind.

    Wieso zu den neuen PB`s greifen, wo die alten doch gerade jetzt so günstig sind!?!
    Sich ein PB zu kaufen macht doch erst Sinn, wenn Tiger am Start ist - oder!?
     
  19. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    @bud: ja. mein WindowsXP ist auch sehr stabil. Es stürzt nie ab. Aber vorausgesetzt ist eine gute Systemkonfiguration. Trotzdem ist WindowsXP scheisse ... keine gute Benutzerfreundlichkeit, schlechte Workflow, schlechte Arbeitspeichermanagmeent, Systempflege notwendig, Treiberinstallation notwendig, wo ist iLife? wo kann ich UNIX-Befehle ausführen? XCode? ... ach, sonst sprengt macwelt forum wegen zu langer Posting ;-)
     
  20. Bud

    Bud New Member

    Wie ich schon selber gesagt habe, jeder muss wissen, was er möchte.

    Und, ein Auslaufmodell von einem 17" PB ist zur Zeit unverschämt günstig --> Donald hatte mich auf die Seite gebracht, wo man diese Sahnestücke günstig erwerben kann.

    Was soll ich nur machen ;(
     

Diese Seite empfehlen