Empfehlung/Testbericht für Spiegelreflexkameras

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von atzesch, 3. Februar 2004.

  1. atzesch

    atzesch New Member

    Hat jemand eine Empfehlung/Testbericht für Spiegelreflexkameras (Canon, Nikon, Sigma, ...)
     
  2. Macurs

    Macurs Member

    Wiso keine Digicam!
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    :D ich denke mal, dass es darum geht :D

    also ein bisschen suchen im Forum, da tobt immer mal (zur Zeit wieder) der eine oder andere "Glaubensstreit" mit entsprechenden Links...
     
  4. atzesch

    atzesch New Member

    DigiCam natürlich ;-)
     
  5. Macurs

    Macurs Member

    Das sehe ich auch so!Aber ich bin auch kein Profifotograf!:D
     
  6. Eduard

    Eduard New Member

    Ich bin mit meiner Canon EOS 300 D sehr zufrieden, auch wenn Puristen das Plastik-Gehäuse bemängeln (man fühlt es nicht wirklich). Sie funktioniert gut, meine Objektive von der analogen EOS passen prima, löst sehr schnell aus, darum gelingen mir Sport-Motive (Tochter beim Reiten) jetzt auch gut.
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    preisvorstellungen?
    oberste schmerzgrenze??
     
  8. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    über die 300D von Canon habe ich auch nur gutes gehört. Und für einen Spiegelreflex ist sie wirklich ein Schnäppchen für unter 1000 Euro - wer will da noch mit einer Sucherkamera fotografieren?
    Abgesehen vom Gehäuse ist sie im Inneren identisch mit der 10D, nur die Firmware wurde "gedrosselt".

    Sehr ausführliche und kompetente Tests gibts übrigens unter http://www.dpreview.com
     
  9. Macurs

    Macurs Member

    Ich habe im Moment noch Fuji Finepix F601, möchte aber ev wechseln. Die Panasonic Lumix DMC-FZ2 mit Leica Optik würde mich interresieren!Siehe hier!

    Macurs
     
  10. Borbarad

    Borbarad New Member

  11. hm

    hm New Member

    Ich selbst fotografiere seit knapp 1 Jahr mit der Canon EOS 10D und bin zufrieden. Die Kamera ist recht solide gefertigt (Magenisumgehäuse) hat alle Funktionen die eine gute Amateurkamera ausmachen, und die Bildqualität ist mit einer auflössung von 6,3 Mpix ebenfalls als sehr gut zu bezeichnen. Wobei das Highlight wohl in dem sehr guten Rauschverhalten insbesondere auch bei höheren ISO Einstellungen liegt. Nachteile: Bei einigen Modellen ist der AF in Verbindung mit diversen Objketiven nicht immer ganz treffsicher.

    Alternativ ist da auch noch die 300D zu nennen. Sie besitzt densleben Chip und auch den gleichen AF der 10D und erreicht somit eine ähnlich hohe Bildqualität. Ist aber in ihrer Funktionsvielfalt geenüber der 10D etwas abgespeckt und das Plastikgehäuse ist auch nicht jedermann´s Sache.

    Wenn Geld und Zeit keine soooo grosse Rolle spielt würde ich mal bis zum erscheinen der Canon 1D Mark II im April warten. Die Daten dieser Profi Kamera sind vielversprechend und dürfte wohl so manchen Konkurrenten ins Grübeln bringen. Allerdings muss die Cam erst auch noch in der Praxis beweisen, was die Theorie, - sprich das Datenblatt verspricht. Intressant wäre die Cam vorallem bei Action-/Sportaufnahmen wegen des sehr schnelllen Af´s, der Serienbildfunktion mit bis 8 Bilder/sec.
    Aber Sie bietet mit 8,3Mpix zudem auch eine sehr hohe Auflössung was ihren Aufgabenbereich doch noch um ein gehöriges Stück erweitert. Der (Strassen-)Preis derzeit liegt bei etwas über 4000EUR, dürfte aber bis zum Ende es Jahres noch nachgeben.

    Zur Nikon D70 kann noch niemand was sagen zumal nicht einmal sicher ist ob und wann genau diese Kamera auf den Markt kommt. Allerdings ist die immer noch aktuelle D100 von Nikon nicht gerade der Renner. Wenn Nikon, dann schon die Fuji S2, Sie ist derzeit immer noch die bessere >Nikon<.

    Grüsse Heinz
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

Diese Seite empfehlen