Empfehlung WLAN-Router

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mpb, 2. August 2004.

  1. mpb

    mpb New Member

    Da bei uns zu Hause nun endlich auch das DSL-Zeitalter beginnen soll, und im Haushalt zwei Powerbooks (OS X.3.4) mit Airportkarten (1x extreme, 1x standard) vorhanden sind, brauche ich Tipps für einen kompatiblen, zuverlässigen und preisgünstigen (! - sonst genehmigt meine Finanzministerin das nicht) WLAN-Router.
    Matthias
     
  2. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Belkin 54g Router, müsste VIELLEICHT auch mit den AirPort-Teilen funktionieren, gute Geräte, kauf dir aber einen neuen und keine Gebrauchten, ca. 70.- € bei eBay (Neugerät).
     
  3. wm54

    wm54 New Member

    bei funktioniert ein telekom router (irgendwas mit 154) einwandfrei, sowohl für kabel als auch wireless. das teil ist einfach per browser zu administrieren.

    zu thema telekom kam mit gerade noch das über den weg:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/49651
    Nächste T-Online-Aktion: DSL ohne Bereitstellungskosten
     
  4. BlauAufmBau

    BlauAufmBau New Member

    Ich hab einen Netgear WGT624v2, das iBook tut problemlos damit.

    Prinzipiell sollte eigentlich jeder WLAN-AP nach 802.11b/g mit Airport funktionieren.
     
  5. tasskaff

    tasskaff New Member

    funzt bei mir problemlos in Verbindung mit einem 12" PB 867.
     
  6. soma

    soma Member

    Hab nen Draytek Vigor 2600We, der zwei PowerBooks mit Airport-Karten versorgt. Klappt problemlos.

    Freund von mir hat nen Netgear WLan Router und nen iBook und nen iMac. Damit gehts auch prima.

    Muß also nicht zwangsweise Airport Base sein.
     
  7. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    airport-express, ist zwar etwas teurer aber hat dann noch die zusatzfunktionen des musikstreamens!
     
  8. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Habe auch den Vigor 2600We, funzt problemlose, auch mit PB mit Airport-Exztem-Karte.
    Halte 2 Sachen für wichtig.
    1.) DSL-Modem, Router und Switch in einem Gehäuse. Dann muss man nur diesen Kasten einschalten und einen beliebigen Computer.
    2.) Konfiguration über Browser. Damit ist man unabhängig vom OS.
     
  9. mpb

    mpb New Member

    1.) Modem wird von Hansenet gestellt. Ich dachte jeder Router ist auch gleich ein Switch?!?!
    2.) dachte auch, die Browserkonfiguration sei Standard
    matthias
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Würde mich auch zwischen Netgear (sehr günstig) und Draytek-Vigor-Modellen (sehr viele Funktionen) entscheiden!
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    zu 1: Nein, ein Router ist kein Switch! Die meisten Router haben einen 4-Port-Switch integriert! Einen Switch kann man aber separat kaufen und hinter den Router hängen.

    Ein Router verbindet 2 Netzwerkbereiche mit unterschiedlichem Adressbereichen (z.B. Internet (WAN) und lokales Netzwerk(LAN)). Ein Switch verbindet jedoch nur die Clients innerhalb eines Netzwerkbereichs.

    zu 2: Jein. Ja, weil fast alle Router per Webbrowser konfiguriert, aber eben nicht alle! Die Airport-Base z.B. nicht, einige 3-Com-Router und auch viele Profi-Router nicht!
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    zu 1.) Jeder gute Router hat auch einen 4-fach-Switch. Und hatte ich vergessen: WLAN-Basis ist Vigor 2600We auch.
    zu 2.) So weit ich die Apple-Airport-Basis verstanden habe (besitze keine), kann man die nicht mit einem Browser konfigurieren.
     
  13. DasBo

    DasBo New Member

    Richtig - das läuft via speziellem Konfigurationstool. Aber wo ist das Problem? Es geht doch um zwei Powerbooks, die - vermute ich mal - nie unter einer Windoof-Emulation laufen werden... :rolleyes:
     
  14. WoSoft

    WoSoft Debugger

    das habe ich auch nicht unterstell. Aber könnte es sein, dass eine Airport-Basis nach einem System-Update oder -Upgrade nicht mehr oder nicht mehr richtig läuft?
     

Diese Seite empfehlen