Empfohlene Grösse für Panther Partition!?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Decoder, 19. März 2004.

  1. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    Hallo,

    was würdet ihr empfehlen?

    Die Partition würde nur das "reine" OS X und Classic beinhalten!

    Bilder, Daten und andere Programme (adobe, macromedia) liegen auf gesonderten partitionen!

    Nur "stark" systemgebundene Programme wie Stuffit usw. sind im Applications-Ordner (im endefekt also nicht sehr viel)!

    Sind 15 GB zu viel oder doch noch zu wenig?

    Zur Zeit liegt Panther auf einer 5 GB Partition und hier merke ich so langsam doch stark die Grenzen.


    gruss

    decoder
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich würde auf keinen Fall partitionieren, nur so kann OSX mit all seinen Applikationen wachsen. Bedenke, dass Betriebssystem, Programm und Daten auf der gleichen Partition liegen. Bestenfalls eine winzige Partitione (<1GB) für eine OS9-Installation.

    Wenn Du partitionierst, kommst Du früher oder später in die Situation, dass Du in Summe zwar noch genügend Platz hättest, aber auf keiner Partition hats genug freien Speicher.

    Viel besser ist es, eine weitere Festplatte zuzulegen.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    Hallo,

    ich fahre seit ein paar Jahren schon sehr gut mit dieser Art der Partionierung!

    Mitlerweile hab ich mich an das Ordnungs-system zu stark gewöhnt, um es verändern zu wollen!

    Ich hätte schon damals die OSX Partition grösser machen können und sollen. Damals war aber noch eine Empfehlung von 5 GB aussreichend! ;)

    und wie gesagt, liegen meine arbeitsdaten, die programme mit denen ich arbeite und sonstiges (mp3, spiele, filme) auf anderen partitionen.
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    es kommt meiner meinung nach auf die grösse der festplatte an. alles unter 60 GB würde ich auch nicht mehr partitionieren. osx braucht eine menge virtuellen speicher, bei mir sind es oft 5-6 GB, obwohl ich 1,25 GB RAm habe. meine osx partition ist 30 GB gross und ist jetzt schon mit 15 GB belegt, obwohl alle meine daten auf anderen platten liegen.
    wenn du partitionierst, dann würde ich mindestens 30-40 GB für osx nehmen. 15 GB finde ich viel zu wenig.
     
  5. kwikk

    kwikk New Member

    JEtzt macht ihr mir aber Angst... habe in meinem iBook doch nur 40GB und es hört sich jetzt so an, dass Panther die quasi alle auffrisst und im Endeffekt kaum Platz für andere Sachen sein wird (wenn man noch Programme installiert)
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    ich habe mir vorgestern ein iBook G4 12" inch geholt, weil ich das gestern auf location für fotoaufnahmen gebraucht habe. das teil hat eine 30 GB platte und die würde ich jetzt auf keinen fall partitionieren. man muss eben schön und regelmässig seine backups machen.
     
  7. kwikk

    kwikk New Member

    Irgendwie hab ich nen Fehler gemacht,b ei APple zu bestellen. Nun ist meine Bestellung seit zwei Tagen auf "open"... und wer weiß, ob ich mein iBook überhaupt nächste Woche bekomme. Aber du hast dir vor zwei Tagen ein iBook wo gekauft... ein Kollege auch irgendwo. Aber ich muss warten und warten und warten.
     
  8. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    also wegen der festplatten grösse:

    hab insgesamt 3 interne (120 GB / 100 GB / 60 GB) und eine externe 40 GB!

    da ich aber bisher mit den 5 GB für OS X grad so ausgekommen bin wollte ich die nächste partition nicht allzu überdimensioniert anlegen (30 GB sind mir dann doch zu viel..trotzdem danke für den hinweiss!)

    jetzt fragt ihr euch aber auch bestimmt, warum der son geschiss um die OSX partition macht, wenn ehr eh GB wie Sand am mehr hat!? :crazy:

    naja, ich will einfach die partition für ein Minimum + ein bissel mehr einrichten, ohne dass sich dass system durch mangelnden Virtuellen-Speicher ausbremst.

    aber ich denke, dass ich wohl bei den 15 GB bleibe! Bis hier dann wieder die Grenzen erreicht sind werde ich mir wohl einen G5 anschaffen! :D

    aber trotzdem:

    vielleicht hilft dieser beitrag auch anderen, die sich überlegen, wie sie ihre festplatte einrichten wollen!?
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dann hast Du ja bereits 4 "Partitionen". Um Himmels Willen, wenn Du die nochmals aufteilst... Haben die vielen Volumes überhaupt Platz auf Deinem Desktop?

    Gruss :tongue:
    Andreas
     
  10. Gollum

    Gollum Gast

    jaaaaaaa schau dir das mal bei morty an da haste alles voller partionen auf dem desk. mal 5 gb hier 7,5 da, 10 gb dadrüben...
     
  11. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    *haha

    nein nein...keine sorge! ich lasse meine partitionen nicht auf dem desktop anzeigen!

    die sind alle über das dock erreichbar!

    und insgesamt sind es dann auch "nur" 6 partitionen! ;)
     
  12. Thunderblade

    Thunderblade New Member

    Muss gestehen, die Frage mit der Partitionierung habe ich mir auch schon gestellt. Bei OS anderer Hersteller wird gerne empfohlen, System und Daten zu trennen, um unter anderem den Zugriff auf Systemdateien zu optimieren, die dann in einem definierten Bereich der HD liegen. Ich denke, vom Prinzip her macht das auch Sinn, allerdings muss man natürlich genug Platz haben um sich eine Partitionierung leisten zu können. In meinem soon-to-be-delivered iBook 12" werden 60GB drinsein, und ich hatte schon überlegt, 12GB abzuzweigen. Wenn ich hier dann aber lese, das einige 30Gigs empfehlen, dann lass ichs lieber ganz, denn dadurch ist eine effiziente Ausnutzung auf lange Sicht gesehen wohl kaum möglich.
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich habe 10 GB so partitioniert. Lagere auch wie du Bilder Daten und Programme auf gesonderte Partitionen aus. Nur "stark" systemgebundene Programme kommen in meinen Applications Ordner. Eigentlich auch nicht viel. Aber auch bei mir werden nach 1,5 Jahren diese 10 GB langsam knapp. Zwar habe ich im Normalfall immer 4-5 GB frei aber bei großen Photoshop Arbeiten sind diese im laufenden betrieb durchs swapping schnell ausgereizt. Auch das iLife Paket musste ich schon auslagern weil GarageBand per default 2 GB Loops im Application Support installiert.
    Außerdem bin ich ein user der Daten intensiv auf dem Desktop sammelt (in verschiedenen Ordnern) bevor ich die woanders hin wegsortiere oder wegbrenne ....

    Alles in allem merke ich wie die rechner Performance in die Knie geht wenn der noch freie Speicher auf der Systempartition unter 3 kommt. Was bei real belegten 5 GB und noch real freien 5 GB schnell der Fall ist. Mal ein großes PS Image, oder ein Toast Konvertierungsvorgang und schon gehts an temp Verzeichnisse ... anständigen Freiraum für swapping noch dazu ... Ich würde eine OS X Partition heutzutage nicht mehr unter 15 GB anlegen.
    Würde aber auch sagen das bei den von dir beschriebenen Verhalten 15 GB ausreichen. Mehr als 5 GB Daten habe ich bei ähnlichem Nutzungsverhalten in den letzten 2 jahren nicht auf der Systempartition zusammenbekommen...
     
  14. kwikk

    kwikk New Member

    Mein iBook wurde gerade verschickt... juhuhuh! Also sollten wir die Partitionssache schnell klären.
     
  15. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    um dich wegen der 40 GB zu beruhigen:

    ich hab den Panther auch auf meinem Pismo 400mhz mit nur! 11 GB!

    selbst hier hab ich 2 Partitionen eingerichtet!

    6 GB für OS X

    5 GB für Daten

    allerdings dient mir das Pismo auch wirklich nur als Interent/Mail/Text/DVD anschauen Rechner...nur ab und zu mache ich mal was kleineres mit photoshop!

    und für diese Dienste reicht eine Partition von 6 GB auf jedenfall, wobei hier auch die ganzen programme draufliegen!

    ich würde deine HD so aufteilen:

    10 GB für Panther und für Programme (je nachdem wie viele du hast?)

    30 GB für Daten (mp3, filme, fotos usw)
     
  16. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Panther habe ich momentan noch auf einer Testpartition von 14 GB installiert. Mit ein paar Programmen zusammen sind so an die 6 BG belegt. Eigentliche User-Daten sind jedoch nicht auf der Platte!

    Ich weiss, es sind im Forum in der letzten Zeit viele Diskusionen für und gegen das Partitionieren einer Festplatte erschienen. Für mich hat es sich bisher jedenfalls bewährt, mindestens 2 bootfähige Partitionen auf zwei unabhöngigen HD zu heben. Daneben finde ich es praktisch Daten nicht auf der Systempartition, sondern auf einer separaten Partition abzulegen. So haben einzelne mir wichtigen Daten auf meiner Daten-Partition in den letzten 10 Jahren (Dis SCSI-HD läuft immer noch!) etliche Systeme überlebt. Zwei Testpartitionen zum ausprobieren der neuen Systeme haben sich bisher auch gut bewährt.

    Die eigentliche Systemplatte meines G4 mit 45 GB ist bei mir an einem Stück. Da sollte man nicht zu knausrig sein, schliesslich kosten die HD's auch nicht mehr was früher einmal. Auch sonst habe ich die eigentlichen Arbeitspartitionen der verschiedenen HD möglichst gross an einem Stück gelassen. Die Backup Partition z.B. hat 260 GB. Mit etlichen Ordnern auf der obersten Ebene kann man seine Daten auch so übersichtlich verwalten.

    Als Faustregel sollten 10...20 % der HD bzw. Partition nicht belegt sein. Für panther würde ich also sicher nicht unter 10 GB für die Systempartition gehen. Da die Systeme mit den Jahren auch immer mehr Platz beanspruchen, würde ich sogar eher mehr vorsehen. Den Rest würde ich auf jeden Fall am Stück lassen. Für mehr Speicherplatz kannst du ja immer noch eine externe HD vorsehen.

    Gruss GU
     
  17. kwikk

    kwikk New Member

    Na also auf den iBook soll Panther, Photoshop, Dreamweaver, Freehand, iLife, MS Office, Flash laufen. Und da kommen sicher noch ein paar andere Programme dazu.
     
  18. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    dann würde ich 50/50 machen!

    sprich jeweils 20 GB!

    oder du machst eine reine OS X Partition, dann kannst du auch bei den 10/30 GB bleiben!

    Nachtrag:

    oder gleich ne grössere festplatte kaufen oder noch besser, eine externe firewire HD! ;)
     
  19. kwikk

    kwikk New Member

    Unterm Strich ist partitionieren doch eh nicht mehr so wichtig wie noch vor einigen Jahren. Habe bei meiner Wintel-Sache die 120er GB auch nur in 3 Partitionen eingeteilt. Bisher ging ich davon aus, dass ich das iBook gar nicht partitionieren muss. Welches Dateisystem nutzt ihr denn?
     
  20. Decoder

    Decoder = Mindcracker @ Home

    erstmal für alle die sich nicht entscheiden können:

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=88438

    die einen wollens nun mal und können nicht mehr ohne (dazu zähle auch ich!), die anderen sind ihre art des aufteilens gewohnt!


    und dann würde ich nochmal einfach darauf zurückkommen wollen, wozu dieser thread eigentlich gedacht war :rolleyes:

    Sind 15 GB als reine OS X Partition ausreichend, oder nicht?

    Wieviel GB habt ihr OS X zugeteilt?
     

Diese Seite empfehlen