Ende der Schmidt-Show

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von benjii, 8. Dezember 2003.

  1. benjii

    benjii New Member

    Harald Schmidt legt ja nun eine Bildschirm-Pause ein (siehe Link).

    Irgendwie ok... Ich mochte seine Art von Witz nie richtig. Warum? Vermutlich weil Zynismus ja die Geisteshaltung desjenigen ist, der um das Richtige weiß, aber das Falsche tut... (oder tun muss, wie sich der Zyniker zu entschuldigen pflegt). Deshalb stabilisiert der Zyniker auch meiner Meinung nach das Falsche, da er eine Geisteshaltung wählt, die es ihm ermöglicht, auch im ihm offensichtlich Falschen zu existieren - während er eine Veränderung der Zustände ablehnt (oder für unmöglich erachtet)...Das geht meiner Erfahrung nach aber nur für eine gewisse Zeit gut.

    Wenn ich mir die näheren Umstände dieses „Aus“ der Schmidt-Show betrachte, so liest sich das fast ein bisschen so, als sei Harald Schmidt selbst ein Opfer von Vorgängen geworden, über die er sich ansonsten spottend-zynisch lustig gemacht hat...

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,277382,00.html
     
  2. cosmoaufarbeit

    cosmoaufarbeit New Member

    tja, für mich persönlich ein Grund die Kiste endgültig ab zu schaffen. Leider hab ich keine Stimmenmehrheit im Familienrat.
    cosmo
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Jaaa, weiter so, Humor manifestiert sich in Deutschland zunehmend in Form von 7 Tage 7 Köpfe oder Krüger sieht alles usw...
    Der Einzige, der da noch rausragte war Schmidt ... mir wird er fehlen.
     
  5. benjii

    benjii New Member

    Oh, hätte ich mir natürlich denken können, dass es zu diesem die bundesrepublikanische Gesellschaft derart erschütternden Vorgang bereits einen Thread gibt, macixus... Ich habe nur nicht an die schuldbeladene spanische Ecke gedacht!
    :)
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Also ich schaue immer erst in meine spanische Ecke, bevor ich den Staub in der deutschen wische. :rolleyes:
     
  7. Singer

    Singer Active Member

    Hallo, cosmo,

    is' bei mir anders: Als single halte ich in meinem Familienrat 100% der Stimmen. In Folge dessen komme ich schon seit Jahren (sind's sechs? sind's sieben?) ohne TV zurecht.

    Nachteil: Jetzt weiß ich garnicht, ob ich das vorläufige Ende der Harald-Schmidt-Schow begrüßen oder beweinen soll…
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Da hab' ich's leichter - weinen tu' ich immer, wenn ich deinen Avatar seh'...;(
     
  9. Eine gute Entscheidung von Schmidt. Die Show konnte ich mir nicht mehr ansehen. Es war nur noch eine ständige Reproduktion blasser Wize und Witzchen. Die Kultivierung der Langenweile.
    Das TV ist eine einzige Ödnis. Und Schmidt hat sich in der letzten Zeit zu sehr angepasst.
    "Schmidteinander" mit Feuerstein war da viel besser. Schlingensiefs Show bei Pro 7 für einige Monate auch.
    Generell ist doch die Frage: wozu brauchen wir TV als Medium, wenn wir den Mac haben?
    Wozu brauchen wir TV als zentralisiertes Medium? Warum haben wir nicht 12000 Fernsehsender anstatt nur 35 oder 40. Ich persönlich schaue am liebsten Informationssendungen oder Tierfilme, aber das ist ein anderes Thema.
     
  10. cosmoaufarbeit

    cosmoaufarbeit New Member

    mein Reden, wozu TV wenn zwei iMacs zu Hause rumstehen? Aber ohne Mehrheit ist nix zu machen.
    cosmo
     
  11. Borbarad

    Borbarad New Member

    Wie Harald hört auf? Arghhhhhhh........................
    ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(
    *muah*

    Wie kann er es wagen?Der einzige mit Sinn für Humor im D-TV.

    Was soll ich denn jetzt Montags bis Freitags um 23.15 gucken? ;(

    B
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.


    23.00
    Spielplanet (NEUNLIVE) 75 Min. bis 0.15 ShowView 745-99-682
    Multimediashow · (Live)

    :D
     
  13. maccie

    maccie New Member

    Auch ich beweine eine der letzten Sendungen des dt. Fernsehens, die ihr Geld wert waren.

    :angry: :angry::angry:

    Auch mir stellt sich die Frage, was mache ich nur ab 23.15 Uhr?????????? Ahhh, schätten



    :D :D:D
     
  14. AugustinusX

    AugustinusX Nachttischlampe

    Gut gegeben!
    Extrem geiles Video! :D :D :D
     
  15. "Also diese "Fernsehen ist eh blöd, ich hab ja nen Mac" und "Schmidt war angepasst..." Schreiber sind ja wohl voll ätzend. Bäh. Da hilft ihnen auch nix, wenn sie nen stylischen Mac daheim stehen haben. Bäh... das nervt wirklich oft an Mac-Usern/Mac-Foren... immer dieses "wir sind was besseres, weil wir haben nen Mac". Igitt. Zum kotzen."

    Gehts nicht noch ein bisschen klischeehafter?

    Kann ja jeder drüber denken, wie er will. Ich kann für mich nur wiederholen: TV ist einfach scheisse (zu 95 Prozent) und Schmidt nur ein weiterer Langweiler dieser Maschinerie. Von Mac contra Windoofs war überhaupt nicht die Rede.
     
  16. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Schmidteinander habe ich gegen Ende der Sendung immer gerne gesehen. Die Harald Schmidt Show hatte mir dann nicht mehr so gefallen. Dieses Nachäffen amerikanischer Vorbilder fand ich irgendwie dämlich.

    Aber der Mensch ist ein Gewöhnungstier und wenn man sich die unkreative, nachgemachte Kulisse einmal wegdenkt, ist Harald eigentlich ganz lustig.
    In letzter Zeit wurden seine Einlagen allerdings immer skuriler.
    Eine Pause kann nicht schaden.

    Und zwar nicht nur ihm! Es gäbe da eine Menge Promis, die Ihre abgeprannte Popularität dadurch mal wieder aufbessern könnten, in dem sie sich mal eine Zeit lnag rar machten…
     
  17. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Du wirst mir immer sympathischer, Elektronikengel. 95 % halte ich trotzdem für etwas drastisch. Sagen wir 80/85 %, inklusive der Nachrichtensendungen, guten Dokus, Arte, 3Sat, Phönix und den öffentlichen, wobei die auch zunehmend abbauen. Aber ich kann inzwischen nicht mehr mitreden. Mit der Umstellung auf Digitalfernsehen bin ich fernsehfrei. Hatte keine Lust, so nen teuren Decoder zu kaufen - und die damalige Situation im Februar war sodenn ein prima Anlass. Ich vermisse die Röhre keine Spur. Bin schließlich auch ohne Fernseher aufgewachsen (im Tal der Ahnungslosen hatte das sowieso keinen Sinn). Ich erinnere mich noch, was meine kleine Schwester sagte, als sie das erste Mal einen Fernseher bei den Großeltern sah: Bilderradio! Wie einfach Kinder doch die Dinge auf den Punkt bringen ...
     
  18. Pristaff

    Pristaff Gast

  19. benjii

    benjii New Member

    Harald Schmidt legt ja nun eine Bildschirm-Pause ein (siehe Link).

    Irgendwie ok... Ich mochte seine Art von Witz nie richtig. Warum? Vermutlich weil Zynismus ja die Geisteshaltung desjenigen ist, der um das Richtige weiß, aber das Falsche tut... (oder tun muss, wie sich der Zyniker zu entschuldigen pflegt). Deshalb stabilisiert der Zyniker auch meiner Meinung nach das Falsche, da er eine Geisteshaltung wählt, die es ihm ermöglicht, auch im ihm offensichtlich Falschen zu existieren - während er eine Veränderung der Zustände ablehnt (oder für unmöglich erachtet)...Das geht meiner Erfahrung nach aber nur für eine gewisse Zeit gut.

    Wenn ich mir die näheren Umstände dieses „Aus“ der Schmidt-Show betrachte, so liest sich das fast ein bisschen so, als sei Harald Schmidt selbst ein Opfer von Vorgängen geworden, über die er sich ansonsten spottend-zynisch lustig gemacht hat...

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,277382,00.html
     
  20. cosmoaufarbeit

    cosmoaufarbeit New Member

    tja, für mich persönlich ein Grund die Kiste endgültig ab zu schaffen. Leider hab ich keine Stimmenmehrheit im Familienrat.
    cosmo
     

Diese Seite empfehlen