endlich zuhause

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von lemur, 23. Dezember 2001.

  1. lemur

    lemur New Member

    vor 10 jahren begann ich meine suche nach einem betriebssystem bei dem ich mich "zuhause" fühle. solaris, win, linux, OS/2, wieder win, vor einem jahr: ich kann es nicht mehr sehen - nie wieder win! wieder linux - grrr, ich will das ding benutzen ohne dafür zu denken!

    OSX kommt raus und ich springe ohne OS9 auch nur gesehen zu haben mit einem ibook2 auf. nun - nach einem jahr - kann ich sagen: ich fühle mich zuhause. ein unix zum programmieren und aqua für surfen und multimedia. sogar meine frau kann es auf anhieb bedienen. OSX ist klasse und es wird immer besser. nun kann ich endlich - nach 10 jahren betriebssysteme konfigurieren - mit meinem computer arbeiten.

    und dann noch diese schmucke hardware - so abgöttisch wie dieses ibook habe ich nur mein erstes tapedeck geliebt ... und all die kreativen leute die man als macianer kennenlernt ... endlich zuhause

    lemur
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Na, da geht einem doch das Herz auf! Wieder einer, der X mal so richtig würdigt (selbst den schlimmsten Test bestanden - den einer Frau ;-)

    Solltest Du nochmal in der X-Abteilung unseres Forums posten. Da schwirren immer noch paar Nörgler rum ;-)
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Geht mir heute alles etwas zuweit,mit dem X-geschmuse.Liegt wohl daran,das morgen der weihnachtsmann nicht die Rute ,sondern bei den meisten den iPod auspacken wird.

    X hat auch noch ein paar schwere Macken.So,
    soviel Öl mußte heute noch ins Feuer.Sonst werdet ihr mir zu übermütig.

    gruß
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Genörgelt und mit Öl rumgesaut wird nur in der X-Abteilung. Hier herrscht weiterhin die reine Freude :)
     
  5. stefan

    stefan New Member

    jo, recht so. wer legt den link in die x-anstalt?

    ich trau mich nich.

    s
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    aber nur zum Maiden-Thread ;-) ,sonst wirds langweilig.
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der maiden findet lobende Worte über X überall - selbst bei SmallTalk. Da freut er sich, weil er sich ärgern kann ;-)
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Uns allen zur Freude;-)
     
  9. lemur

    lemur New Member

    klar hat x noch macken, es ist ja auch nagelneu, und mit jedem update kann ich welche von meiner liste streichen.

    ich habe auch eine etwas andere perspektive als die meisten hier - ich habe OS9 nie kennen gelernt und vermisse daher auch nichts was in OSX fehlt (doch, die etiketten find ich klasse). unter den betriebssysteme die mir begegnet sind - VMS, solaris, linux, VXWorks, win, OS/2 - rockt nur OSX. alle UNIXe sind gut, doch niemand ist es vor apple gelungen die bestie UNIX zu zähmen und auf den desktop zu bringen.

    es gibt sogar schon die erste killerapplikation - seit OmniWeb hat auch die suche nach dem richtigen browser ein ende.

    lemur
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und wieder hast Du recht - ist halt (noch) einen "Tuck" lahmer als der IE und manche Sites bringt er nicht. Aber wenn die Fortschritte mit den sneaky peeks so weitergehen, darf man auf die Final-Version hoffen. Das Ding wird so gut, dass ich dafür die Gebühr zahlen werde.
     
  11. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, verdammt nochmal. Hätte ich deinen Thread nicht gelesen, müsste ich jetzt nicht wieder neu OS X booten, weil ich gerade mit OS 9 unterwegs bin *grins*

    Frohes Fest,

    Das kleine, blonde Mistbalg...
     
  12. xena2

    xena2 New Member

    @ lemur

    deine Aussagen zu OSX sind alle 100% zu unterstreichen .und das aqua hat es von next geerbt (der unterschiet zu Linux X11 ). OS/2 gibt es leiter nur noch für Firmennetze :-( . Aber wo lag dein problem bei Linux ? Ja ,Ok es ist noch einwenig Wild aber ich finde es hat so ein schönes Temperament . Der Mac und OSX ist schön und stabil aber mir manchmal zu ruhig ( es läuft einfach ) Aber Fun das ist Linux :)

    frohes fest euch allen
    Xenja
     
  13. lemur

    lemur New Member

    moin Xenja,
    ich mag Linux, oder genauer gesagt: die idee der GPL. sie ist meiner meinung nach der schlüssel zu einer besseren welt. aber das ist eine andere (und lange) geschichte.

    es macht spass linux aus der kommandozeile zu konfigurieren. du hast das system regelrecht "an den eiern". mit kernel, shell und all den programmen drumherum kann man wunderbar server bauen. mit X und einem fenstermanager lässt sich klasse programmieren. Linux ist auch eine super basis für anwendungen unter X im firmennetz.

    für daheim stellt sich aber die frage des "desktops" und der "distribution" mit dem ein DAU aus all diesen legosteinen sein zuhause baut und wartet. das geht mittlerweile, von dem _produktiven_ home-desktop sind für jedermann ist Linux aber noch weit entfernt.

    unter win steht der benutzer im epizentrum einer bis zum erbrechen wachstumsgeilen marktwirschaft. mit KDE und Gnome steht der Linuxer ganz vorne bei der "neuen software anarchie". beide tummelplätze sind mir zu turbulent und zeitaufwendig.

    der mac bietet dem benutzer eine oase der ruhe. er ist unaufdringlicher, lenkt weniger von der produktiven tätigkeit ab. du kannst nutzen wofür du bezahlt hast. ohne hakeleien, ohne update-, performance- und optimierungswahn, ohne der ständigen flucht vor big brother bill und vor allem mit minimalem zeitaufwand zur systempflege.

    das schlimme an Linux und win ist das parkinson-syndrom: der benutzer beschäftigt sich mit dem rechner weil er einen rechner hat. er benutzt ihn weniger als werkzeug zur umsetztung seiner ideen. bei Linux lernt man durch diese beschäftigung mit dem system eine menge über computer und IT, bei win nicht.

    lemur
     

Diese Seite empfehlen