englische ordner und ungereimtheiten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sloop, 21. Oktober 2002.

  1. sloop

    sloop New Member

    war mit jaguar ganz zufrieden...langsam treten merkwürdige phänomene auf. nachdem mein gesamtes adressbuch und die mails futsch waren, hab ich plötzlich probleme mit englischen ordnern...adressbook, utilities, applications. die alten deutschen haben plötzlich neue englische namen. kennt das jemand?
    ich würde gerne einige zuvor installierte software deinstallieren..wie mach ich das unter x. einfach ab in den trash? und prefs? vielleicht kann mir jemand was dazu sagen.
    abgesehen davon habe ich den eindruck, dass der finder sehr langsam geworden ist. habe heute ca. 2400 jpgs in leere ordner im selben verzeichnis sortieren wollen. extrem langsam. ging nur packweise zu 40 und hat trotzdem sehr sehr lange gedauert. wieviel freier platz auf der osx bootpartition muss sein, damit osx "atmen" kann?
    danke schon mal
     
  2. sloop

    sloop New Member

    ach ja: seit neustem hängt das modem gerne mal und ich muss den rechner neustarten...will stundenlang trennen oder wählen. ich glaube nach ruhezustand. dann spinnt auch die akkuwarnung bei meinem pb550 rum.
    soviel zur ergänzung
     
  3. wieviel freier platz auf der osx bootpartition muss sein, damit osx "atmen" kann?

    Das nackte System etwa 1 Gigabyte. Mit den Standard Applicationen 3,5 - 4 Gigabyte.Deine Frage nach dem freien Platz verstehe ich nicht. Zusätzliche Programme kannst du auf andere Partitionen speichern, ebenso diverse User-Ordner. Insofern braucht OS X keinen Platz, um zu "atmen".

    Installierte Software kannst du einfach als Admin in den Papierkorb ziehen und dann löschen - die meisten deiner Preferences befinden sich in deinem privaten Libraryordner und solllten ebenso problemlos zu löschen sein.

    Die Geschwindigkeit ist abhängig von der Hardware deines Rechners.
    Allerdings kannst du unter X beliebig viele Programme öffnen, die dann natürlich langsamer laufen.

    Die beschriebenen Ordnerprobleme kenne ich so nicht.
     
  4. sloop

    sloop New Member

    ganz so neu bin ja auch nicht..hab gelesen, dass osx flexiblen vm storage hat. deswegen die frage nach platz zum atmen. wenn ich die platte zuknalle, kann da ja nix mehr zwischengelagert werden.
    irgendetwas hat die deutschen ordner "dienstprogramme, programme, adressbuch" in die englische variante umbenannt. versteh ich nicht.
    beim verschieben von dateien innerhalb eines mediums, verzeichnisses wird doch dessen physikalischer ort nicht geändert, nur die ortsbezeichnung. dafür hat jaguar grandiose 1,5 std für ca 2500jpgs gebraucht. das ist neu. ich arbeite schon lange damit und so langsam war es noch nie. kann ich directory einträge für die entsprechende partition neu anlegen oder einsehen? oder diskwarrior einsetzten. norton fasse ich nicht mehr an. dass hat schon unter 9.2.2 nur noch scheisse gemacht.
    wegen deinstallation: wo zur hölle sind die megavielen mbs von macgimp hin? im apps ordner jedenfalls nicht.
    danke.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    das mit dem Ruhestand ist ein Bug. Nach dem Ruhestand ist es nicht möglich mit Jag online zu gehen bevor man nicht den stecker des Modems zieht und neu einsteckt oder den rachgner rebootet
     
  6. sloop

    sloop New Member

    danke für den tip.
     
  7. Commander

    Commander New Member

    Das Problem mit den englischen Dateinamen hatte ich auch vor ein paar Tagen.

    Tip aus dem Forum:

    Finder > Einstellungen > "Suffix immer zeigen" deaktivieren

    Bei mir hat's funktioniert!
     
  8. sloop

    sloop New Member

    bei mir auch. guter tip. danx.
    ich dachte die zeiten solcher effekte wären vorbei...
     
  9. tanzblume

    tanzblume New Member

    Schade bei mir tritt auch der Effekt auf, leider hilft Suffix ausschalten nichts. In eigenen Homeverzeichnis ist alles in Englisch, während der Order von X in Deutsch ist. Andere User sind auch in Deutsch.
     
  10. sloop

    sloop New Member

    die user unterordner scheinen englisch zu bleiben (bis auf den ordner "programme" im jeweiligen user verzeichnis). ist bei mir bei allen usern so. auf der osx ebene nicht, dort gibt es ohne den o.g suffix haken deutsche namen.
    interessant ist, dass ichat einen neuen ordner "dokumente" anlegt und den englischen (obwohl darin bereits ein ichat ordner liegt) nicht akzeptiert.
    ist ja echt wie früher...hätt ich nicht einige jahre mit altem os auf dem buckel, ich würde den entwicklern die pest an den hals wünschen...aber man wird gelassen im laufe der jahre
     
  11. tanzblume

    tanzblume New Member

    Ich glaub da ist keine Logik dabei. Mein Programme Ordner heißt Application. Wenn ich unter einem andern Namen angemeldet bin, lautet er dort Programme. Unter der "englischen" Identität, habe ich einen Ordner Public, wenn ich in die andere Identität schaue, hat er einen Order Öffentlich, aber alle anderen werden in englisch gezeigt. ?:-(
     
  12. sloop

    sloop New Member

    und das bleibt so, auch wenn du unter der "englischen" (eigentlich spanisch oder?) diesen suffix haken uncheckst? du musst das in jedem user machen. öffentlich gibts bei mir gar nirgendwo...
     
  13. tanzblume

    tanzblume New Member

    Ich werd daran denken. Vielleicht verschwindet es ja bald wieder. Bin nur froh das Apple ne amerikanische Firma ist und nicht ein Finnische. :)
     
  14. tanzblume

    tanzblume New Member

    Der Account mit Öffentlich ist ein Test Account, da ist alles Original. Alles steht auf Deutsch, Suffixe werden ausgeblendet.
    Ich als Admin sehe in seinem Ordner alles in Englisch, bis auf den Ordner Öffentlich.
    Bei mir ist alles Englisch. Mit Suffix an bzw, aus.
    Such gerade die Apple Disskussions Seite durch.
     
  15. sloop

    sloop New Member

    ich hätte interesse, dieses prob zu begreifen. bitte um posting, wenn neues ergebnis. bei mir ist definitv alles englisch bis auf "programme" bei allen usern (PB 550 mit 10.2.1.).vielleicht beim nächsten update :)
     
  16. Dradts

    Dradts New Member

    Welchen Programme Ordner meinst Du? Ich hab keinen Programme Ordner in meinem User Verzeichnis. Ebenso auch keinen Applications Ordner.
     
  17. sloop

    sloop New Member

    jetzt mal zur klärung: ich arbeite mit 10.2.1 und jedes home-verzeichnis eines jeden users hat standardmässig folgende ordner (alle in englisch): desktop, documents, library, movies, music, pictures, public, sites. in meinem adminverz hat zusätzlich irgendein installer einen "programme" ordner angelegt, der aber leer ist. ichat erzeugt schwachsinnigerweise einen neuen deutschen ordner "dokumente". die anderen hab ich selbst erzeugt. das unchecken von der suffix´box verändert lediglich die englischen/deutschen name auf der system ebene (nicht nur ordnernamen, auch alle standardmässigen unterordner und programme). aber wie gesagt, es ändert nichts in den homeverzeichnissen.
     
  18. Dradts

    Dradts New Member

    Die genau gleichen Ordner wie Du hab ich auch. Nur der Programme Ordner fehlt bei mir. Alle meine Verzeichnisse im Home Ordner haben Englische Namen.
     
  19. tanzblume

    tanzblume New Member

    LÖSUNG:
    Mit TinkerTool mal alle unsichtbaren Files sichtbar machen. Dann fällt auf, daß in allen lokalisiert geschriebenen Ordnern ein File namen .localized liegt. Wenn man dieses nun in die englisch geschriebenen Ordner kopiert hat man nach dem Finderneustart ein Deutsches Verzeichnis.
    Daher kommt es auch, daß mal die Ordner in Englisch oder mal in Deutsch gezeigt werden. Hat man kein Zugriffsrecht auf den Ordner, so kann das File nicht gelesen werden, und es wird nicht lokalisiert.
    :)
     
  20. sloop

    sloop New Member

    hört sich logisch an. gute recherche. danke für den hinweis.
     

Diese Seite empfehlen