Entertain und ein Mac?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mmetz, 20. Mai 2009.

  1. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,

    z.Zt. habe ich noch Kabelfernsehen und ein iBook im Wohnzimmer welches mir mit EyeTV Filme aufzeichnet.

    Dadurch habe ich mir schon eine nette Sammlung an Filmen zugelegt.

    Wenn ich nun aber auf ein T-Home Entertain umsteige, gibt es da auch eine Möglichkeit Filme mit einem Mac aufzunehmen? Die Filme die auf dem Reciever abgespeichert werden, bekommt man ja wohl nicht runter.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    NEIN. Wenn, dann nur unter Win.

    Du bekommst auf alle Fälle einen Receiver für IP-TV, der an den Router gekoppelt seien muss. Außerdem brauchst du eine 16 MBit/s-Leitung, die es aber nicht in allen Gebieten gibt, wenn die Entfernung zum DSLAM mehr als ca. 3,5 km beträgt! Außerdem beschneidest du deine Bandbreite während des Fernsehens massiv. Downloads und Surfen wird dann wohl zur Geduldsprobe, dann besser gleiche die 25 oder 50 MBit/s-Leitung.
     
  3. mmetz

    mmetz New Member

    Gibt es denn keine Möglichkeit das Signal aus dem Reciever als Antennensignal herauszubekommen und dan in ein EyeTV zu "brigen"?
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn die Settopbox einen S-Vido Ausgang hat, besteht allenfalls die Möglichkeit das Sunal hier abzunehmen. Dabei wird die Qualität aber auch nicht besser. Zudem habe ich schon gehört, dass auch diese Möglichkeit mit einer Art Kopiersperre belegt sei, die die neue Digitalisierung störend beeinflussen soll. Praktische Erfahrungen habe ich aber nicht.

    Gruss GU
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Wie Ghostuser schon beschrieb, das analoge Signal kannst du natürlich auf EyeTV durchschleifen.

    Im Zuge der Digitalisierung ist es in der Tat so, dass zukünftig es nicht mehr so leicht seien wird, gerade Kino-Filme aufzuzeichnen, DRM und entsprechende Kopierschutzmechanismen sei Dank! Das betrifft gerade den HDMI-Anschluss, der mehr und mehr ältere Anschlüsse verdrängen wird. Das wird jetzt schon auf DVB-S, -T, und -C praktiziert. Kino-Filme guckt man sich zukünftig nur noch im Kino an, oder kauft 6 Monate später die DVD bzw. BR-Disk... Dahin werden wir kommen!
     
  6. mmetz

    mmetz New Member

    Das ist ja sehr frustrierend...

    Unabhängig von der evtl. Qualitätseinbuße wäre dies natürlich auch ein Rückschritt bezüglich der Aufnahmezeiten. Schließlich müsste ich beim durchschleifen die Box ja manuell einschalten/bedienen um dann EyeTV ebenfalls manuell zu bedienen. Nix mehr mit TV-Browser und "bitte nimm nächste Woche Dienstag auf". ;-(
     

Diese Seite empfehlen