Entscheidungsfrage

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von warto, 26. Mai 2006.

  1. warto

    warto New Member

    Hallo!

    durch eine wandlung habe ich ja mein "neues" ibook g4 12" 1.33 bekommen. allerdings stört mich z.Z. das ich meine Windowsprogramme nicht nutzen kann (brauche diese dringend für schule und uni),

    nun meine ketzerische frage an euch, soll ich es behalten oder lieber wieder umtauschen? wäre nett wenn mir jemand bei diesem entscheidungsprozesse helfen könnte. Design und Verarbeitung bin ich ja schon recht angetan, aber die Software...

    bester Gruss Warto
     
  2. domian

    domian New Member

    ???

    kann dir nicht ganz folgen. wozu hast du dann ein Ibook gekauft???
     
  3. phil-o

    phil-o New Member

    Wenn Du es umtauschen kannst, tu's. Auch wenn ich die näheren Umstände nicht so ganz verstehe...
     
  4. warto

    warto New Member

    nun ich bin davon ausgegangen, dass durch gute emulation die benötigten programme auch laufen. nur bislang habe ich nichts brauchbares gefunden, deswegen auch mein gedankengang
     
  5. phil-o

    phil-o New Member

    Und worauf bezieht sich die Wandlung? Und warum kannst du es umtauschen?

    HÄ?
     
  6. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Das mit dem Umtauschen versteh ich auch nicht so ganz. Willst du das Book zurückgeben? Geht das? Wenn ja, dann kannst du dir ja stattdessen ein MacBook holen und mit BootCamp Windows XP installieren. Dann hast du einen Rechner, der unter OSX und unter Windows läuft. Damit wäre dein Problem gelöst. Du kannst das iBook natürlich auch verkaufen, aber ob du noch nen angemessenen Preis dafür bekommst? Die Gebrauchtpreise für PPCs, vor allem für iBooks fallen zur Zeit recht schnell.
     
  7. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Bist du bei deinen bislänglichen Recherchen schon über Virtual PC gestolpert? Für ab und zu Windows ist das mit einem G4 1.33 GHz IMHO mehr als ausreichend und wenn nicht gerade Windows XP auf dem emulierten PC laufen soll, sogar relativ flott (jedoch keine Wunder oder 3D-Fähigkeit erwarten)... BTW: XP tut's natürlich auch, nur eben etwas träger...

    BTW2: Auf welche Windows-Programme kannst du denn nicht verzichten?
     
  8. benqt

    benqt New Member

    Microsoft Office gibt's auch als Mac-Version, und damit ist ja häufig schon das Allermeiste abgedeckt, jedenfalls solange es nicht um ganz spezielle fachbezogene Software geht (Mathematik, Biologie, physik. Mess- und Prüfsoftware etc.).

    Der Switch zum Mac ist jedenfalls machbar, das haben schon viele Leute bewiesen.


    Gruß
    benqt
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Sorry, aber wenn man sich einen powerpc-Mac kauft und sich nicht über emulatoren informiert, obwohl man irgendeinen windows-Kram ganz dringend braucht, dann ist das irgendwo auch persönliches Pech.
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Ganz meiner Meinung. Sowas sollte man sich vor der Anschaffung überlegen, nicht hinterher. Und wenn man sich dann doch für einen (PPC-) Mac entscheidet, muss man auch konsequent sein und alternative Wege suchen. So mache ich das schon seit 1991 und hab's nie bereut. Mit X muss man allerdings sagen, ist es deutlich leichter geworden.
     
  11. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    das musst Du wohl leider selbst entscheiden. ;)

    Wenn Du nicht ohne Windoof kannst, ist ein iBook der völlig falsche Rechner für Dich, das steht außer Frage.

    Aber vielleicht gibt es das, was Du brauchst, ja doch auf dem Mac? Hast Du das schon mal überprüft?
     
  12. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    @warto, was für Programme sollen den auf deinem iBook laufen?
    Es gibt jede Menge Free- und Shareware die du dir aus dem Internet saugen kannst.

    z.B. www.macupdate.com oder auch www.versiontracker.com
     

Diese Seite empfehlen