Episode II

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von iAlex, 16. Mai 2002.

  1. iAlex

    iAlex New Member

    Und war noch jemand von den Mac Usern in der Preview heut nacht.

    War doch cool oder ?

    Ich will auch solch ein Laserschwert und ne Session mit Yoda starten obwohl der mir wohl zu flink ist.
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    supermegaaffengeiler film...

    so stell ich mir starwars vor :)

    ra.ma.
     
  3. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    der war do sowas von scheisze. der schlechteste überhaupt. a mischung aus heidi u ana kondomwerbung. u wi dann da joda so rumgflitzt is hab i mi fast totglacht.
     
  4. iAlex

    iAlex New Member

    naja die geschmäcker sind verschieden, auch wenn die Liebesgeschichten das Podrennen dieser Episode waren.
     
  5. die.nadine

    die.nadine New Member

    was wie Podrennen?
    mit iPod? haben die sowas
     
  6. eman

    eman New Member

    >wi dann da joda so rumgflitzt is hab i mi fast totglacht.

    Bei uns im Kino haben auch alle gelacht scheint ein Witzfilm gewesen zu sein. Auch über die "Arsch-Kühe" auf der romantischen Milka-Weide (ich habe die ganze gewartet, dass Sissi und Franzl auftauchen).
    Und als die Madame vor Schmerz stöhnend auf der Düne lag und ein Soldat frug ob alles in Ordnung sei. Und sie aufsprang, "Ja alles in Ordnung".
    Und als nach dem ganzen Liebesgeturtel und Kostümwechsel die beiden letztendlich in Lederkluft auf dem Sofa saßen. Da wurde am meisten gelacht. Manche haben sogar "Ausziehen!" gerufen... ;-)

    (albernes Publikum, also wirkich!:))
     
  7. Kevin

    Kevin New Member

    Haha, ganz genau so !!!

    Die Arschkühe waren schon ziemlich heiss. Und genau wie du sagst, die Lederkluft am prasselnden Kaminfeuer...

    Allerdings sah der Laserschwertkampf von Mace Windu (Samuel L. Jackson) schon ziemlich ungelenk aus.
     
  8. eman

    eman New Member

    Ja, L. Jacksons Rolle groovet nicht so richtig. Irgendwie wartet man ständig darauf, dass er endlich 'ne Wumme zieht (großes Kaliber) und dem Headhunter den Kopf wegbläst. Naja, der Kopf rollt ja zumindest. ;-)...
     
  9. Pelix

    Pelix New Member

    s fast aus'm Sessel gehaun. (Unser Kino hat THX)
     
  10. iAlex

    iAlex New Member

    Der Film DARF nicht in Kinos laufen die nicht wenigstens Dolby Digital aufweisen.
     
  11. Pelix

    Pelix New Member

    und das ist git so
     
  12. Kevin

    Kevin New Member

    Ha, so isses :)))

    Vor allem nach dem Spruch, dass die Party vorbei sei!
     
  13. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    So, jetzt habe ich das auch gesehen. So kurz nach einem Filmstart war ich noch nie im Kino, immerhin am zweiten Tag. Außerdem haben wir »Krieg der Sterne« (So hieß das ja früher, weiß das noch einer?) den Vorzug vor Panic Room gegeben, der ist als nächster Film dran. Und ich habs nicht bereut!

    Atemberaubend. Mich haben auch die neuen Sounds tief beeindruckt, wie ein kleines Kind, aber ich konnte mich dem nicht erwehren. Die Bomben im Asteroidenfeld haben wirklich einen ziemlich nuklearen Eindruck gemacht und die Bordwaffen von diesem Vater- und Klonsohn-Raumschiff waren auch toll. Die Arschkühe waren ein echtes Highlight! Haben mich aber mehr an eine Mischung aus Kuh und Milbe erinnert.

    Nicht so toll: Das Orchester spielt fast DIE GANZE ZEIT! Mit dem Soundtrack kann man sicher seine Nachbarn in tiefe Depressionen stürzen, wenn man etwas aufdreht. Die ständigen Kostümwechsel von Senatorin Amidingsda waren auch etwas albern, obwohl ich den engen praktischen Raumanzug, den sie zum Schluss anhat, ganz gut fand. Anakins Frisur gefällt mir auch überhaupt nicht, und die Sache mit seiner Mutter war etwas an den Haaren herbeigezogen. Überhaupt Anakin: Sein Liebesgeständnis im Kaminzimmer war ja zum Loslachen!

    Oli (Changeling)
     
  14. eman

    eman New Member

    >und die Sache mit seiner Mutter war etwas an den Haaren herbeigezogen.

    Aber nein, aber nein, es muss dem Publikum doch erklärt werden welches traumatische Erlebnis ihn zum Massenabschlachten von Lebewesen geführt hat. So ist das zwar billig, aber der Mutterkomplex hällt zumindest dafür her, dass er vom Pfad der Tugend abkommt und der dunklen Seite verfällt, indem er schwört der größte und mächtigste aller Jediritter zu werden, damit soetwas nie, nie wieder passiert.
    Weniger billig wäre die Szene gewesen, wenn man die Geschichte so ausgesponnen hätte, dass es der Imperatot war, der die Entführung der Mutter veranlasst hat, weil er ja schon lange um das Potential des Darth Anakin weiß.
    ... aber mich fragt ja niemand.

    Ich war von dem Film etwas enttäuscht. Habe ich doch ein niedagewesenens, atemberaubendes cineastisches Spektakel erwartet, nachdem die Kino-Geschichte neu geschrieben hätte werden müssen. Aber was war es? Ein Specialeffect-Porno...
    Ok, die Effekte waren natürlich allererste Sahne. Aber dafür hat man den Film und die Handlung vergessen. Es gab keine einzige ergreifende Szene. Nur Sound und Explosionen....
    Gut, für Kino-Spezialisten wurde auch was geboten: Ähnlich wie bei den Simpsons konnte man Szene für Szene raten, welches Film-Genre gerade zitiert wird. Einige wurden schon genannt:
    Sissi, Heidi, Am Hofe des Königs, Monumentalfilme, High-Tech-Sifi, Sandalenfilm (Gladiatoren), Apocalyptik-Dramen (Terminator), 5. Element, Western (als der Headhunter seine Waffe um den Abzugsfinger dreht), Polit-Drama, Martial-Art und man hat sich auch noch selbst zitiert: Flug durch Meteroitenschwarm.
    Und seit Episode I neu, das Videospiel-Genre. Dort noch Funracer, hier jetzt Jump&Run, was mich vor allem an Abe's Oddysee erinnert hat. Eigentlich die ganze Fabrik, und natürlich die rollenden Kampf-Cyborgs.
    Bleibt die Frage: Will man es allen recht machen oder sind einfach die Ideen ausgegangen? Dass viel 3D-Animation und Specialeffect nicht diametral entgegengesetzt zur Story stehen müssen hat man doch an "Matrix" gesehen...
     
  15. eman

    eman New Member

    Mir fällt noch ein Genre ein: Das Detektiv-Duo Genre, ala "nur 48 Stunden". Als sie in der Kneipe (wo sonst) nach dem Bösewicht fahnden. Passend hierbei auch der markige Spruch des Anakin nach der Kampfszene: "This is Jedi-Business, go back to your drinks...!"
     
  16. schief

    schief New Member

    Hab ihn nun auch gesehen. Ich fand ihn den besten KriegDerSterneFilm.
    Echt fett oder so ähnlich.

    Wegen der Sache mit der Mutter - ist ja nicht auszuschließen dass sich noch herausstellt dass der Imperator die Entführung veranlasst hat.

    Den genannten Kritikpunkten kann ich zwar großteils zustimmen, aber StarWars hat ja nicht den Anspruch irgendwas anderes zu sein.

    Möge der Mac mit euch sein

    Schief
     
  17. Kevin

    Kevin New Member

    >....Dass viel 3D-Animation und Specialeffect nicht diametral entgegengesetzt zur Story stehen müssen hat man doch an "Matrix" gesehen...<

    Das ist wahr. Die Story lässt einen schlicht und ergreifend leer aus dem Kino gehen. Aber ich habe mich damit schon bei Episode I abgefunden. Ich kann auch nicht sagen, das ich Der "Fan" von den neuen Filmen bin. Aber Matrix ist Storymäßig absolut gelungen. Da spürt man wenigestens etwas, wenn der Agent eins auf die "Frese" bekommt.

    Aber: der neue Trailer für Teil 2 ist online: http://whatisthematrix.warnerbros.com/

    @Oli2000: Daür ist Panic room ganz nett. Schöne Atmosphäre und auch Jodie Foster sieht ausnahmsweise mal richtig sexy aus. Ich wusste gar nicht, dass die werte Dame so große Ohren hatte...
     
  18. eman

    eman New Member

    Noch ein Genre habe ich vergessen, natürlich, der Degenfilm! *g*
    Und ein weiteres Videospiel fällt mir ein: "Heart of Darkness". Die Tunnelszene, wo die dunklen Flattermänner aus den Seiten kommen. Auch in dem Spiel werden die Viecher mit so einer Art Laserstrahl plattgemacht... ;-))
     
  19. Borbarad

    Borbarad New Member

    Super Film.

    Lange nicht so künstlich wie der Erste, besseres Flair.Wieder back to the roots.

    Aber die Kritik kann ich nicht nachvollziehn. Besonders das mit der Mutter. Das ist Orginal nach den Büchern, schon seit ewigkeiten bekannt. Das gleiche gilt auch fürs Liebesleben. Entweder seit ihr keine Fans und kennt die Filme nicht ganz oder ihr seit nur auf Action aus und das ist StarWars nicht. Es ist zwar SF, aber auch ne Saga und dazu gehört sowas nun mal auch. Genauso auch der erste Teil, Episode I.

    B
     
  20. eman

    eman New Member

    >Das ist Orginal nach den Büchern, schon seit ewigkeiten bekannt.

    Bücher? Wir das zum Verständnis der Filme vorausgesetzt?
    Ich sehe schon Episode III vor meinem geistigen Auge: 120 Minuten lang sieht man ein riesiges Buch und George Lukas' Hand blättert alle 10 Minuten um...
    ;-)))
     

Diese Seite empfehlen