ePost, die lustigen Kameraden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von CChristian, 14. Januar 2003.

  1. CChristian

    CChristian New Member

    Vielen Dank für Ihre eMail an ePost.

    Sie haben sich mit Ihrer Anfrage an eine unserer allgemeinen eMail-
    Adressen kontakt@epost.de, info@epost.de oder support@epost.de gewandt.
    Wir möchten Sie bitten, mit Ihren konkreten Anliegen wie folgt
    Kontakt zu uns aufzunehmen:

    Kundenanfragen

    Wenn Sie Fragen zum Gebrauch des ePost-Portals haben,
    nutzen Sie bitte den Bereich "Fragen und Kontakt" (in der
    linken Navigationsleiste oder unter http://web.epost.de/faq).
    Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen
    und Kontaktmöglichkeiten zu unserer Kundenbetreuung.

    Außerdem steht Ihnen nach dem Einloggen der Bereich "Hilfe"
    zur Verfügung (in der linken Navigationsleiste). Hier haben
    wir genaue Anleitungen zur Nutzung der einzelnen Funktionen
    für Sie zusammengestellt.

    Unsere Hotline erreichen Sie werktags von 8 bis 20 Uhr unter
    der Rufnummer 0190 - 77 02 32.

    Ein Anruf kostet 1,24 EUR pro Minute.

    Hinweis: Dieser Preis gilt nur für Anrufe aus dem Festnetz der
    Deutschen Telekom. Bei Anrufen aus Mobilfunk- und anderen
    Netzen können sich Preisunterschiede ergeben, bitte informieren
    Sie sich hierüber bei den jeweiligen Anbietern.

    Sollten Sie sich durch Spam (unerwünschte Werbe-eMails) von
    einem ePost-Nutzer belästigt fühlen, senden Sie bitte die
    entsprechende eMail mit komplettem Header an abuse@epost.de.

    Presseanfragen

    Informationen zu ePost und der Deutschen Post Com GmbH
    sowie einen Kontakt zu unserer Pressestelle finden Sie unter
    http://www.dpcom.de im Bereich Presse.

    Eine Antwort auf diese eMail ist leider nicht möglich. Wir danken für Ihr Verständnis.

    Ihr ePost-Team


    Das kann doch wohl nicht wahr sein, oder? Da hat man ein massives Problem mit dem Adressbuch ("Adressierung einer Mail" und "Adressen einer Mailgruppe hinzufügen" ohne "Bestätigen"-Button) und da müsste ich tatsächlich diesen Wahnsinnspreis von x-mal 1,24¬ zahlen, nur damit die einen Bug beheben können. :(((

    Hat vielleicht jemand anderes auch solch ein Problem?

    Gruß
    CChristian

    PS: Saubere Überschrift ist wichtig. ;-)
     
  2. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    ich habe kein "ePost-Konto" (hmm, arbeiten die mit MG zusammen?), aber hast Du´s mit verschiedenen Browsern probiert? Also - könnte es nicht auch ein Browser-bug sein?
     
  3. Torti

    Torti New Member

    Bei mir war es ein Glücksfall, wenn ePost mal meinen Benutzernamen und Paßwort akzeptierte. Dabei habe ich 100 Pro ein Konto in Mail mit den korrekten Einstellungen angelegt. Ich hatte vermutet, es läge daran, daß ich mein Konto nicht validiert hatte, da ich diesen Brief mit dem Aktivierunscode nie bekam. Also beantragte ich einen neun Code, was per Mausklick in den ePost-Einstellungen ja möglich ist. Aber nix Aktivierungscode! Also E-Mails, und ich bekam immer die gleiche Antwort wie Du. "Ganz toll," dachte ich mir. Dann sah ich zufällig, daß diese tolle E-Mail von kundenbetreuung@epost.de abgeschickt wurde. Ich schrieb dann eine E-Mail dahin. Ich schrieb, ich sehe es überhaupt nicht ein, die Hotline zu bezahlen, da der Fehler in jeder Hinsicht bei den Postlern liegen müßte. Entweder haben die bei ePost den Aktivierungscode nie abgeschickt, oder die Post hat ihn verschlampt. Etw. später kam der Code und ePost funktioniert jetzt! :)
     
  4. CChristian

    CChristian New Member

    Die Adresse werde ich auch mal probieren. Wie Ties-Malte vorschlug habe ich mehrere Browser ausprobiert. Aber ohne Ergebnis.

    Danke.
    CChristian
     
  5. HansHund

    HansHund New Member

    benutze meinen epost-account nicht mehr, da er wie kein anderer durch unzuverlässigkeit glänzte. das hätte mir schon klar sein müssen, als ich ewig (4 wochen) auf den aktivierungs-code warten musste.
    hans
     
  6. CChristian

    CChristian New Member

    Ich überlege auch schon, diesen Schritt zu tun. An sich ist das Ding ja ein sehr angenehm zu benutzendes Postfach ohne Werbebelästigung und klarer Benutzeroberfläche und relativ großem Postfach. Aber ohne funktionierendes Adressbuch, immer wiederkehrende Probleme mit der Zuverlässigkeit (selten, aber wenn dann sehr hartnäckig!) und die Servicenummer im Minutenpreisnirvana...?
    Schaun mer mal.

    Gruß
    CChristian
     
  7. Torti

    Torti New Member

    Jetzt hat es mich wieder erwischt. Plötzlich verweigert der ePOST-POP3-Server mein Passwort zu akzeptieren. Ich habe nichts am Konto in Apple Mail geändert!!! Es geht einfach nicht! Es gibt auch nichts zu ändern, da es ja immer funktioniert hatte. Hmmm, ich dachte thorsten.dorn@epost.de sei eine seriöse Adresse, die ich gut meinen zukünftigen Bewerbungen abgeben könnte, aber bei dieser Unzuverlässigkeit... Wie konnte die Macwelt die nur empfehlen?
     

Diese Seite empfehlen