Epson 1520 Patrone eingetrocknet !!!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von milchladen, 14. Juni 2002.

  1. milchladen

    milchladen New Member

    Hilfe bei meinem Epson Stylus Color 1520 ist nach längerer Druckpause die schwarze Tinte (Düse) eingetrocknet.
    die übliche Reinigungsprozedur hat keine Wirkung gezeigt.
    wie gehts nun weiter ?????
    Muss ich den Drucker zu Epson nach München Schicken ?

    Danke für jeden Rat
     
  2. die.nadine

    die.nadine New Member

    Also bevor ich den Drucker verschicke, würde ich es entweder mit einer neuen Patrone versuchen oder aber an der vorhandenen Patrone mit einer Nadel ein wenig fummeln und schauen, ob da nicht nur ein kleiner Krümel festsitzt, den man selbst beseitigen kann.
    Oder lass die Reinigungsprozedur einfach nochmal laufen.
    Habe auch einen Epson (älteres Model), der war zwar noch nie verstopft, aber da würde ich es so versuchen.
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi
    da ich davon ausgehe, daß alle Epson-Drucker Permanentdruckköpfe haben, dann hat der 1520 auch einen. Falls die Düsen verstopft sind, kannst du ihn nur über die Reinigungsfunktion freibekommen.
    ... oder du legst an der Parkposition des Druckkopfes ein Stückchen nasses Reinigungstuch, das nicht fusselt, z. B. von Vileda und läßt das ganze mal über nacht einwirken. Diese ganze Prozedur mehrmals wiederholen, bis der Druckkopf frei ist.
    Daß noch Tinte in der Patrone ist, ist ja wohl selbstverständlich. Auf die EpsonAnzeigen kann man sich leider nicht immer verlassen.
    Es gibt auch spezielle Reiniger, die eingetrocknete Farbe noch besser auflösen sollen, aber versuche es mal auf diese Art.
    Gruß yew
     
  4. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

  5. milchladen

    milchladen New Member

    Hallo Blaubeere,
    vielen Dank für deine Quelle, hier sind wirklich viel Möglichkeiten geschildert das Problem zu lösen und hoffentlich auch eine erfolgreiche für mich dabei.
    Gruss milchladen
     
  6. grufti

    grufti New Member

    ich habe 2 EPSON Stylus Pro 5000. Einen davon nur für den Notfall. Beide sind seit fast 2 Jahren immer eingeschaltet. Einmal am Tag lasse ich die Reinigung laufen. hat sich bewährt.
     
  7. ritagern

    ritagern New Member

    Scheisss Epson. Weg mim Schroottt!!!
     
  8. milchladen

    milchladen New Member

    Hilfe bei meinem Epson Stylus Color 1520 ist nach längerer Druckpause die schwarze Tinte (Düse) eingetrocknet.
    die übliche Reinigungsprozedur hat keine Wirkung gezeigt.
    wie gehts nun weiter ?????
    Muss ich den Drucker zu Epson nach München Schicken ?

    Danke für jeden Rat
     
  9. die.nadine

    die.nadine New Member

    Also bevor ich den Drucker verschicke, würde ich es entweder mit einer neuen Patrone versuchen oder aber an der vorhandenen Patrone mit einer Nadel ein wenig fummeln und schauen, ob da nicht nur ein kleiner Krümel festsitzt, den man selbst beseitigen kann.
    Oder lass die Reinigungsprozedur einfach nochmal laufen.
    Habe auch einen Epson (älteres Model), der war zwar noch nie verstopft, aber da würde ich es so versuchen.
     
  10. yew

    yew Active Member

    Hi
    da ich davon ausgehe, daß alle Epson-Drucker Permanentdruckköpfe haben, dann hat der 1520 auch einen. Falls die Düsen verstopft sind, kannst du ihn nur über die Reinigungsfunktion freibekommen.
    ... oder du legst an der Parkposition des Druckkopfes ein Stückchen nasses Reinigungstuch, das nicht fusselt, z. B. von Vileda und läßt das ganze mal über nacht einwirken. Diese ganze Prozedur mehrmals wiederholen, bis der Druckkopf frei ist.
    Daß noch Tinte in der Patrone ist, ist ja wohl selbstverständlich. Auf die EpsonAnzeigen kann man sich leider nicht immer verlassen.
    Es gibt auch spezielle Reiniger, die eingetrocknete Farbe noch besser auflösen sollen, aber versuche es mal auf diese Art.
    Gruß yew
     
  11. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

  12. milchladen

    milchladen New Member

    Hallo Blaubeere,
    vielen Dank für deine Quelle, hier sind wirklich viel Möglichkeiten geschildert das Problem zu lösen und hoffentlich auch eine erfolgreiche für mich dabei.
    Gruss milchladen
     
  13. grufti

    grufti New Member

    ich habe 2 EPSON Stylus Pro 5000. Einen davon nur für den Notfall. Beide sind seit fast 2 Jahren immer eingeschaltet. Einmal am Tag lasse ich die Reinigung laufen. hat sich bewährt.
     
  14. ritagern

    ritagern New Member

    Scheisss Epson. Weg mim Schroottt!!!
     

Diese Seite empfehlen