Epson 2100 - Papierprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von xgames, 17. Juni 2004.

  1. xgames

    xgames New Member

    Bei meinem Epson 2100 (A3+-Tintenstrahler) habe ich folgende Probleme:

    A4-Normalpapier:
    Je nach Papier mal stärker mal weniger wird das Papier bei Drucken verknickt -> im oberen Drittel sind Querstreifen, als ob er an einer Stelle zu lange im Papiereinzug bleibt. Beim ersten Ausdruck ist es meistens besser als bei den nächsten.

    A3-Fotoausdrucke:
    Durch das Bild ziehen sich mehrere ca 2mm breite Streifen, die je nach Farbe unterschiedlich stark sichtbar sind (in dunklen Partien mehr), wahrscheinlich von den Papiertransportwalzen

    Hat jemand dasselbe Problem? Oder noch besser: hat jemand eine Idee was ich da machen könnte?
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    die Papierzuführungswalzen müssen gereinigt werden, evtl. sogar justiert...
    Ersteres solltest du selbst machen können:
    das entsprechende Reinigungspapier gibts zu kaufen - eine Anleitung müsste deinem Drucker beiliegen.
     
  3. lateralformats

    lateralformats New Member

    Ich würde wie Macci vorgehen. Das mit den Streifen im Fotoausdruck: bist Du sicher, daß Du kompatibles Papier gewählt hast? - Ich habe auch den 2100er und kann zum Beispiel überhaupt garnicht HP-Papier nutzen, es trocknet nicht schnell genug, und Streifen sind dann, wie von Dir beschrieben, zu sehen, verursacht durch die unteren Transportwalzen.
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    ...was auch die Verschmutzung der Walzen erklären würde ;)
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Habe den Epson Stylus Photo 2100 erst seit kurzem in Betrieb. Bei mir sind solche Probleme noch nicht aufgetreten. Dabei habe ich vorwiegend auf Photopapier von Epson und teilweise auf normales Kopierpapier gedruckt.

    Ich nehme an, dass Macci schon recht hat. Du solltest einmal vorsichtig das Innenleben des Druckers reinigen! Dazu ist ja auch das Reinigungspapier und das Reinigungswerkzeug in der Packung. (Bei einem älteren Modell hat sich dies nach intensivem Gebrauch schon mehrmals als sinnvoll erwiesen)

    Das Problem mit den Streifen könnte durchaus vom nicht für den Drucker geeigneten Papier herrühren.

    Gruss GU
     
  6. xgames

    xgames New Member

    mal ne dumme Frage: Wie verwendet man das Reinigungspapier? Ich habe das Blatt ein paar Mal durchlaufen lassen, indem ich ein leeres Dokument auf den Drucker geschickt habe, aber ich konnte keinen Schmutz am Papier entdecken.
    Im Epson Printer Utility konnte ich auch kein Extra-Tool für die Bedienung des Reinigungspapiers entdecken.
    Und wie verwendet man denn diese seltsame Reinigungswerkzeug mit dem gelben Schaumstoff? Was kamm man damit reinigen?

    Den Fotodruck mit Original-Fotopapier habe ich noch nicht versucht, ich habe ein Fotopapier Imation, das auch für Epson geeignet sein soll.
    Dass HP-Papier nicht funktioniert habe ich auch schon festgestellt, als ich ein Restpapier vom Großformat-Plotter aus dem Büro mitgenommen habe, das völlig verschmiert wurde.
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mit dem Drucker hast du auf der CD ein "Referenzhandbuch" erhalten. Dort wird dir im Kapitel "Problem Solver" geholfen. (Musst du halt lesen. Ist trotz englischem Titel in deutsch.)

    Auf die beschriebenen Symptome und ihre (mögliche) Behebung wir ausführlich eingegangen. Auch die Handhabung des Reinigungspapiers, das eigentlich nur zum Bewegen der verschmutzten Rollen benötigt wird, ist beschrieben.

    Gruss
     
  8. xgames

    xgames New Member

    Bei meinem Epson 2100 (A3+-Tintenstrahler) habe ich folgende Probleme:

    A4-Normalpapier:
    Je nach Papier mal stärker mal weniger wird das Papier bei Drucken verknickt -> im oberen Drittel sind Querstreifen, als ob er an einer Stelle zu lange im Papiereinzug bleibt. Beim ersten Ausdruck ist es meistens besser als bei den nächsten.

    A3-Fotoausdrucke:
    Durch das Bild ziehen sich mehrere ca 2mm breite Streifen, die je nach Farbe unterschiedlich stark sichtbar sind (in dunklen Partien mehr), wahrscheinlich von den Papiertransportwalzen

    Hat jemand dasselbe Problem? Oder noch besser: hat jemand eine Idee was ich da machen könnte?
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    die Papierzuführungswalzen müssen gereinigt werden, evtl. sogar justiert...
    Ersteres solltest du selbst machen können:
    das entsprechende Reinigungspapier gibts zu kaufen - eine Anleitung müsste deinem Drucker beiliegen.
     
  10. lateralformats

    lateralformats New Member

    Ich würde wie Macci vorgehen. Das mit den Streifen im Fotoausdruck: bist Du sicher, daß Du kompatibles Papier gewählt hast? - Ich habe auch den 2100er und kann zum Beispiel überhaupt garnicht HP-Papier nutzen, es trocknet nicht schnell genug, und Streifen sind dann, wie von Dir beschrieben, zu sehen, verursacht durch die unteren Transportwalzen.
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    ...was auch die Verschmutzung der Walzen erklären würde ;)
     
  12. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Habe den Epson Stylus Photo 2100 erst seit kurzem in Betrieb. Bei mir sind solche Probleme noch nicht aufgetreten. Dabei habe ich vorwiegend auf Photopapier von Epson und teilweise auf normales Kopierpapier gedruckt.

    Ich nehme an, dass Macci schon recht hat. Du solltest einmal vorsichtig das Innenleben des Druckers reinigen! Dazu ist ja auch das Reinigungspapier und das Reinigungswerkzeug in der Packung. (Bei einem älteren Modell hat sich dies nach intensivem Gebrauch schon mehrmals als sinnvoll erwiesen)

    Das Problem mit den Streifen könnte durchaus vom nicht für den Drucker geeigneten Papier herrühren.

    Gruss GU
     
  13. xgames

    xgames New Member

    mal ne dumme Frage: Wie verwendet man das Reinigungspapier? Ich habe das Blatt ein paar Mal durchlaufen lassen, indem ich ein leeres Dokument auf den Drucker geschickt habe, aber ich konnte keinen Schmutz am Papier entdecken.
    Im Epson Printer Utility konnte ich auch kein Extra-Tool für die Bedienung des Reinigungspapiers entdecken.
    Und wie verwendet man denn diese seltsame Reinigungswerkzeug mit dem gelben Schaumstoff? Was kamm man damit reinigen?

    Den Fotodruck mit Original-Fotopapier habe ich noch nicht versucht, ich habe ein Fotopapier Imation, das auch für Epson geeignet sein soll.
    Dass HP-Papier nicht funktioniert habe ich auch schon festgestellt, als ich ein Restpapier vom Großformat-Plotter aus dem Büro mitgenommen habe, das völlig verschmiert wurde.
     
  14. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mit dem Drucker hast du auf der CD ein "Referenzhandbuch" erhalten. Dort wird dir im Kapitel "Problem Solver" geholfen. (Musst du halt lesen. Ist trotz englischem Titel in deutsch.)

    Auf die beschriebenen Symptome und ihre (mögliche) Behebung wir ausführlich eingegangen. Auch die Handhabung des Reinigungspapiers, das eigentlich nur zum Bewegen der verschmutzten Rollen benötigt wird, ist beschrieben.

    Gruss
     
  15. xgames

    xgames New Member

    Bei meinem Epson 2100 (A3+-Tintenstrahler) habe ich folgende Probleme:

    A4-Normalpapier:
    Je nach Papier mal stärker mal weniger wird das Papier bei Drucken verknickt -> im oberen Drittel sind Querstreifen, als ob er an einer Stelle zu lange im Papiereinzug bleibt. Beim ersten Ausdruck ist es meistens besser als bei den nächsten.

    A3-Fotoausdrucke:
    Durch das Bild ziehen sich mehrere ca 2mm breite Streifen, die je nach Farbe unterschiedlich stark sichtbar sind (in dunklen Partien mehr), wahrscheinlich von den Papiertransportwalzen

    Hat jemand dasselbe Problem? Oder noch besser: hat jemand eine Idee was ich da machen könnte?
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    die Papierzuführungswalzen müssen gereinigt werden, evtl. sogar justiert...
    Ersteres solltest du selbst machen können:
    das entsprechende Reinigungspapier gibts zu kaufen - eine Anleitung müsste deinem Drucker beiliegen.
     
  17. lateralformats

    lateralformats New Member

    Ich würde wie Macci vorgehen. Das mit den Streifen im Fotoausdruck: bist Du sicher, daß Du kompatibles Papier gewählt hast? - Ich habe auch den 2100er und kann zum Beispiel überhaupt garnicht HP-Papier nutzen, es trocknet nicht schnell genug, und Streifen sind dann, wie von Dir beschrieben, zu sehen, verursacht durch die unteren Transportwalzen.
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    ...was auch die Verschmutzung der Walzen erklären würde ;)
     
  19. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Habe den Epson Stylus Photo 2100 erst seit kurzem in Betrieb. Bei mir sind solche Probleme noch nicht aufgetreten. Dabei habe ich vorwiegend auf Photopapier von Epson und teilweise auf normales Kopierpapier gedruckt.

    Ich nehme an, dass Macci schon recht hat. Du solltest einmal vorsichtig das Innenleben des Druckers reinigen! Dazu ist ja auch das Reinigungspapier und das Reinigungswerkzeug in der Packung. (Bei einem älteren Modell hat sich dies nach intensivem Gebrauch schon mehrmals als sinnvoll erwiesen)

    Das Problem mit den Streifen könnte durchaus vom nicht für den Drucker geeigneten Papier herrühren.

    Gruss GU
     
  20. xgames

    xgames New Member

    mal ne dumme Frage: Wie verwendet man das Reinigungspapier? Ich habe das Blatt ein paar Mal durchlaufen lassen, indem ich ein leeres Dokument auf den Drucker geschickt habe, aber ich konnte keinen Schmutz am Papier entdecken.
    Im Epson Printer Utility konnte ich auch kein Extra-Tool für die Bedienung des Reinigungspapiers entdecken.
    Und wie verwendet man denn diese seltsame Reinigungswerkzeug mit dem gelben Schaumstoff? Was kamm man damit reinigen?

    Den Fotodruck mit Original-Fotopapier habe ich noch nicht versucht, ich habe ein Fotopapier Imation, das auch für Epson geeignet sein soll.
    Dass HP-Papier nicht funktioniert habe ich auch schon festgestellt, als ich ein Restpapier vom Großformat-Plotter aus dem Büro mitgenommen habe, das völlig verschmiert wurde.
     

Diese Seite empfehlen