epson drucker plötzlich total lahm

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AC, 21. Dezember 2002.

  1. Chriss

    Chriss New Member

    ... hat er denn unter OS X schon zügig gedruckt ? Oder hast unter OS9 damit vorher gar nicht gearbeitet ?

    Hab den EPL 5700L, seit der Umstellung auf Jaguar macht´s wirklich kein Spaß mehr - aber vielleicht sollt ich froh sein, daß er ÜBERHAUPT druckt ...
     
  2. AC

    AC New Member

    hi!

    mein epl 5900l braucht plötzlich für jede druckverarbeitung eine halbe minute, und das nach jeder seite, sprich für 5 seiten brauche ich also ca. 3 min. (wenn der druckvorgang erstmal startet druckt er in gewohnter geschwindigkeit)

    ibook 600, 10.2.3, 256 ram

    danke
    ac
     
  3. AC

    AC New Member

    gute frage:)

    also ich hab lang unter 9 gedruckt, da wars nie ein problem. aber jetzt wo dus erwähnst...
    aber unter 10.1 wars noch besser als unter jaguar. kann man da überhaupt nix machen? bei ein paar seiten gehts ja noch, aber umfangreichere dokumente...

    lg
    ac
     
  4. mac67

    mac67 New Member

    hi,
    ich habe den epl 5800
    da ist es auch n icht anders. unter 9.x ging das teil echt ab!
    aber ich denke, dass es bald neue treiber geben wird!
    bin froh, dass ich überhaupt unter os x drucken kann! wollte mir schon einen anderen drucker kaufen!
     
  5. Chriss

    Chriss New Member

    .... na jetzt ist die EPL 57xx-Familie doch bald zusammen ;o)

    GENAU SO ist es bei mir auch - unter OS 9 war die Welt noch in Ordnung. Fragte mich immer, was die alle gegen EPSON haben ...

    Aber jetzt (= mit Jaguar) strapaziert er meine Geduld gewaltig !
    AC, wie kommst du drauf, daß "bald neue Treiber herauskommen" ?! Wäre ja wie Weihnachten ;o) Also ich hatte mich auch schon nach anderen Drucker umgeschaut und glaube, ehrlich gesagt, so ganz ist das Thema noch nicht vom Tisch, wenngleich es mir anders natürlich lieber wäre ...

    Let´s hope !
     
  6. AC

    AC New Member

    yeah, die nachricht von den neuen treibern war zwar nicht von mir aber ich hoff natürlich auf drauf. hab einen hp laserjet um 299,- gesehn, aber ich will ja dem epson nicht untreu werden...
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    ups, sorry ... aber Dein Name ist im anderen auch mit drin (mac), vielleicht deshalb die Verwechslung ... ;o)

    299 Steine, das ist exakt der Preis, den ich damals für meinen bezahlt habe - und der druckt nach 5.000 Seiten wie am ersten Tag.

    Unter OS9 die erste Seite nach 10 Sek., jetzt unter OSX nach 1 Min. - das ist die 6-fache Zeit (WENN er sie überhaupt druckt ....). Von größeren Druckaufträgen ganz zu schweigen. Aber nutzt alles nichts. Geht anderen ja ähnlich ....

    Mehr Speicher ist ja nie verkehrt, aber ob der hier was bringen könnte ?! Standardmäßig sind´s ja immer nur 2 MB.
    Aber das Geld vielleicht doch besser gleich für nächsten Drucker - und damit Ärger - sparen ...
     
  8. Eduard

    Eduard New Member

    Alles mit Bildern drucken Laserprinter unter X ziemlich langsam, liegt wohl daran, daß sie als pdf rüberkommen und mit pdf-Dateien tun sich viele Laser schwer auch unter Windows.
    Wenns nur Schrift ist aus Word z.B., druckt mein HP 1200 unter X auch ziemlich schnell, Bilder brauchen ziemlich lange, obwohl ich dem Teil 64 MB RAM mehr gegeben habe, aber die Druck-Qualität von Bildern aus OS X auf dem Laser ist gewaltig, unter Windows zwar viel schneller, aber nicht so super fein.
    Darum wohl die Verzögerung. Reine Textdateien sausen nur so aus meinem HP 1200 über USB. Auch PDF-Dateinen mit nur Text werden ruck zuck gedruckt.
    Dtrucke ich die gleichen Dateien mit Bildern über den Epson-Tintenstrahler, gibt es keine Verzögerung. Es liegt also teilweise an OS X und der Art, wie Bilddateinen gedruckt werden und z.T. daran, wie Laserprinter pdf-Dateien verarbeiten.
     
  9. Chriss

    Chriss New Member

    .... aha, klingt interessant - und kann ich im Grunde auch so bestätigen.

    ABER: an einer einfachen 3-seitigen PDF-Datei (40kb) mit NUR Text (Zugfahrplan) scheitert mein EPSON bereits kläglich - keine Chance auch nur auf eine einzige Zeile .... Oder laufen die kleinen Zugicons u.ä. schon unter Grafik (ernst gemeint) ?

    Bei allem, was über (einfaches) Excel und Word hinausgeht, wird´s (bei mir) kritisch ....
     

Diese Seite empfehlen