Epson Flachbettscan Perfection 3200

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von losgiraffos, 13. Februar 2003.

  1. losgiraffos

    losgiraffos New Member

    Vor einiger Zeit haben hier im Forum 2 User den Erwerb o.g. Scanners mitgeteilt und wollten weitere Erfahrungen mit diesem Gerät hier im Forum einstellen ??!

    Mich würden Scanergebnisse von MF-Dias/Negativen (6x6 oder 4,5x6 cm) interessieren die nachfolgend auf Din A 3 ausgedruckt werden sollen. Gibt hierzu schon erste Erfahrungswerte aus der Mac-Gemeinde ???
     
  2. bachaus

    bachaus New Member

    Kann dir leider nicht Helfen.

    Jedoch schau doch mal rüber nach Österreich und ruf ganz laut:

    adrianlanglauf

    Ich denke der kann dir weiter helfen.

    MfG

    bachaus
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    info: canon hat nen ähnlichen rausgebracht , der heisst 900 oder 990...

    kannst ja mal vergleichen
     
  4. leClou

    leClou New Member

    Hallo,

    Ich habe das Teil in Aktion gesehen...Es wurde ein 35mm Dia eingescannt und danach auf einem A3 HP-Drucker (das neuste Modell) ausgedruckt. Die Qualität war beeindruckend..

    Danach das ganze mit nem Coolscan IV ED...Na ja war halt schon noch ne Klasse besser. Bessere Farben und die Korrekturfunktionen (Kratzer, Staub) sind beim Nikon halt schon erstaunlich.

    Gruss, LeClou
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    Coolscan & 4/5 ??

    Na ja: der epson sowie der canon spielen doch in einer anderen Liga, auch was den preis betrifft.
    Trotzdem erstaunlich, was diese Midrangegscanner heute leisten, das hätte vor nicht allzulanger Zeit ca das 10-fache gekostet...
     
  6. leClou

    leClou New Member

    Eben, Mittelformat geht leider nicht...

    Und soviel teurer ist der Coolscan auch nicht (in CH: Epson - 600.--, Coolscann knapp 1000.--)

    Ich würde für mich nur den Coolscan kaufen, da ich nur 35mm fotographierte, heute eh nur noch mit der D100.

    Aber wenn man einen guten Flachbettscanner und integriertem Diadurchlittteil sucht ist der Epson absolut super...

    Gruss, LeClou
     
  7. losgiraffos

    losgiraffos New Member

    Danke für die bisherigen Antworten. Einen KB-Scanner habe ich natürlich und deshalb geht es für mich einzig um das Filmmittelformat auf Rollfilm (4,5 x 6 bis 6x9cm). Hier kosten die Filmscanner bei eingeschränktem Angebot um die 3.000,- bis 4.000,- ¬ und dieser Preis ist nicht ohne weiteres aus der Portokasse zu bezahlen.
     
  8. JeMaHe

    JeMaHe New Member

    Hi,

    ich habe für KB auch einen Nikon LS 4000 und benutze für Mittelformat und 4x5" einen Epson Expression 1680. Ich hatte ziemlich lange ausprobiert und verglichen, bis ich mich für den entschlossen habe und habe das nicht bereut. Für seine 1200,- Euro ist die Qualität sehr gut, in etwa vergleichbar mit einem Scitex Eversmart Jazz nur kostet der das 8-fache. Der neue Epson Perfection 3200 hat zwar eine hohe Auflösung, aber das ist nicht alles. Bei dem Preis von 500,- Euro müssen einfach Kompromisse in der Qualität gemacht werde, die sich sicher bei Schärfe und optischer Dichte, Scansoftware und Workflow bemerkbar machen. Was nutzt die hohe Auflösung, wenn die Scans keine Detailzeichnung mehr in Lichtern und Schatten haben. Die beigelegte Software ist nur die stark funktionsreduzierte Version Silverfast SE. Das verhält sich zu Siverfast AI in etwa wie Photoshop LE zur Photoshop Vollversion. Der Expression 1680 bringt trotz geringerer Auflösung sicher mehr Wert für's Geld. Sehr interessant, aber teurer, ist auch der neue Microtekscanner ArtixScan 1800f. Wenn ich jetzt einen Scanner für Mittel- und Großformat suchen würde, würde ich mich wohl für den entscheiden.
     
  9. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo losgiraffos,

    wie bereits erwähnt, habe ich auch den Epson Perfection 3200 - leider habe ich aber keine Dias bzw. Negative zum Testen da bzw. bin ich auch noch nicht wirklich dazu gekommen.
    Heute ist noch die Silverfast AI-Version per Post eingetrudelt, mal sehen, was hier noch alles möglich ist:)

    Bei Neuigkeiten melde ich mich!

    Gruß aus Österreich,
    adrianlanglauf
     

Diese Seite empfehlen