Epson Photo 2000p & PowerRIP2000

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Anindo, 3. Februar 2003.

  1. Anindo

    Anindo New Member

    Hat das einer von euch mal zufriedenstellend, sprich farbverbindlich zum laufen gebracht? Und wenn ja, wie? Hier haben es schon einige probiert und es kommt wohl farblich nur Müll raus, wenn das Teil denn mal druckt. Gibt es vielleicht Alternativen zum PowerRIP?
     
  2. renttak

    renttak New Member

    Hallo Anindo,

    natürlich gibt es alternativen zum Power Rip, es kommt naürlich auch hier wie immer darauf an, was Du mit dem Drucker machen willst. Soll er nur für bunte Layoutdrucke genutzt werden oder auch zum Proofen? Muss das RIP RGB-Daten verarbeiten können oder soll es einfach nur ein PS-Interpreter sein?

    Gruss

    Alex

    PS: Generell gesagt ist der 2000 P aufgrund der Tinten farblich etwas heikel.....
     
  3. Anindo

    Anindo New Member

    Hallo Alex,
    der RIP soll ein farbverbindlichen proof von Print PDFs vor dem Offsetdruck bringen. Ich hab da druckvorstufentechnisch nicht die große Ahnung von, aber rechtlich muss man der Druckerei bei zu großer Abweichung natürlich auf die Füsse treten können. Ich würde das eh mit InDesign oder sonswas drucken und denen sagen, "hey, so und nicht anders". Kennst du dich da was aus?

    Gruß
    Anindo
     
  4. renttak

    renttak New Member

    Hallo Anindo,

    schau einfach mal bei Best auf der Homepage (www.bestcolor.com) vorbei.

    Dort findest Du unter Produkte-->Proofing-->Designer Edition eine ICC-basierende RIP-Software, die auch den Epson Stylus Photo 2000P unterstützt.

    Die Software gibt es aktuell für Mac OS 9.2.2 und für Mac OS 10.

    Wenn Du Fragen hast schreib mir einfach, evtl. kann ich Dir ja helfen.

    Gruss

    Alex
     

Diese Seite empfehlen