Epson Stylus Photo 2100 und Papiere

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Sabine Schindler, 12. Januar 2004.

  1. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Hallo!
    Wir benutzen o.g. Drucker zum Erstellen von Layoutdrucken und z.T. auch zum Proofen. Zu diesem Zweck wurde mir ein Papier von Best Color empfohlen (semimatt). Wer benutzt auch diesen Drucker, und mit welchem Papier habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht?

    Grüße
    Sabine
     
  2. cobold

    cobold New Member

    hi,

    die oberfläche und die papierstärke von best-papier sind ausreichend für proofs. aber die ausdrucke liegen nicht wie fotos in der hand. bei mir wellen die ausdrucke zudem.

    ilford galerie papier ist in diesen punkten besser. die tinte ist sofort trocken und der ausdruck ähnelt einem fotopapier sehr. preislich ist es auch im rahmen.

    kommt auf den zweck an…
     
  3. steschu

    steschu New Member

    Nach unendlichen Papiertests bin ich zur Überzeugung gekommen, dass das Originalpapier am besten ist.

    Für proofähnliche Drucke ruhig auch mal das Glossy Paper –_Photo Weight testen. Es hat einen sehr großen Farbraum.

    Außerdem lohnt es sich mal mit Colorsync oder dem Treiberfarbmanagement zu probieren. Mal ist das eine – mal das andere Farbabgleichungsverfahren besser.
     
  4. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Hallo!
    Wir benutzen o.g. Drucker zum Erstellen von Layoutdrucken und z.T. auch zum Proofen. Zu diesem Zweck wurde mir ein Papier von Best Color empfohlen (semimatt). Wer benutzt auch diesen Drucker, und mit welchem Papier habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht?

    Grüße
    Sabine
     
  5. cobold

    cobold New Member

    hi,

    die oberfläche und die papierstärke von best-papier sind ausreichend für proofs. aber die ausdrucke liegen nicht wie fotos in der hand. bei mir wellen die ausdrucke zudem.

    ilford galerie papier ist in diesen punkten besser. die tinte ist sofort trocken und der ausdruck ähnelt einem fotopapier sehr. preislich ist es auch im rahmen.

    kommt auf den zweck an…
     
  6. steschu

    steschu New Member

    Nach unendlichen Papiertests bin ich zur Überzeugung gekommen, dass das Originalpapier am besten ist.

    Für proofähnliche Drucke ruhig auch mal das Glossy Paper –_Photo Weight testen. Es hat einen sehr großen Farbraum.

    Außerdem lohnt es sich mal mit Colorsync oder dem Treiberfarbmanagement zu probieren. Mal ist das eine – mal das andere Farbabgleichungsverfahren besser.
     
  7. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Hallo!
    Wir benutzen o.g. Drucker zum Erstellen von Layoutdrucken und z.T. auch zum Proofen. Zu diesem Zweck wurde mir ein Papier von Best Color empfohlen (semimatt). Wer benutzt auch diesen Drucker, und mit welchem Papier habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht?

    Grüße
    Sabine
     
  8. Sabine Schindler

    Sabine Schindler New Member

    Hallo!
    Wir benutzen o.g. Drucker zum Erstellen von Layoutdrucken und z.T. auch zum Proofen. Zu diesem Zweck wurde mir ein Papier von Best Color empfohlen (semimatt). Wer benutzt auch diesen Drucker, und mit welchem Papier habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht?

    Grüße
    Sabine
     
  9. cobold

    cobold New Member

    hi,

    die oberfläche und die papierstärke von best-papier sind ausreichend für proofs. aber die ausdrucke liegen nicht wie fotos in der hand. bei mir wellen die ausdrucke zudem.

    ilford galerie papier ist in diesen punkten besser. die tinte ist sofort trocken und der ausdruck ähnelt einem fotopapier sehr. preislich ist es auch im rahmen.

    kommt auf den zweck an…
     
  10. steschu

    steschu New Member

    Nach unendlichen Papiertests bin ich zur Überzeugung gekommen, dass das Originalpapier am besten ist.

    Für proofähnliche Drucke ruhig auch mal das Glossy Paper –_Photo Weight testen. Es hat einen sehr großen Farbraum.

    Außerdem lohnt es sich mal mit Colorsync oder dem Treiberfarbmanagement zu probieren. Mal ist das eine – mal das andere Farbabgleichungsverfahren besser.
     
  11. Delle

    Delle New Member

    Hi Sabine,

    die Papiere von Best sind schon klasse. Klar, sollten natürlich mit RIP-Software verarbeitet werden (durch die Profilierung sinkt der Gesamt-Tintenauftrag und dadurch wellt dann auch das Papier nicht mehr).

    Wenn du vernünftiges nimmst (Trägermaterial auf PE-Basis oder von zwei wählbaren Grammaturen die dickere) kriegst gute Ergebnisse.

    Zu Proofzwecken kannst du natürlich auch keine Ilford Fotopapiere nehmen - das kannst ja keinen Kunden vorlegen...da musste schon eine semimattes oder so nehmen...

    Software-Infos zu finden unter www.bestcolor.com
    Papier-Infoszu finden unter www.tecco.de

    tschau
    Delle

    PS Epson-Papier ist nicht gerade billig...
     

Diese Seite empfehlen