Epson Stylus Pro XL+ mit PowerRIP 2000

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hep, 14. November 2002.

  1. hep

    hep New Member

    Ich stelle Differenzen bei der Farbwiedergabe fest. Wähle ich unter PowerRIP/Stylus ColorSync Farbanpassung druckt der Printer die CMYK-Farben anders aus als mit Postscript Farbanpassung.
    Im Systemordner, Ordner ColorSync-Profile sehe ich 3 Profildateien von Epson Stylus Pro XL+, datiert vom August 1996. Arbeite ich mit nicht mehr aktuellen Profilen, deshalb die Farbverfälschungen unter "Col.orSync Farbanpassung"?

    In der Readme-Datei von PowerRIP (leider für mich in Englisch verfasst) verstehe ich, dass unter QuarkXPress der Druckstatus "Standard Farbe" gewählt werden soll, an Stelle von "iProof PowerRIP Mac/PMac Stylus Pro XL+". Pantone-Fartöne sind bloss m,it "Standard Farbe" korrekt wiedergegeben.

    Hat es Forumteilnehmer, die mit Stylus-Printern und PowerRIP sowie mit DTP-Arbeiten Erfahrung haben?

    Meine Technik: G4/OS 9.2.2, mit DTP-Programmen und Adobe PS Vers. D1 - 1.3 als Druckersymbol und ColorSync D2 - 3.03. PowerRIP 2000 steuert auf dem angeschlossenen G3-Server Epson Stylus Pro XL+ via Hub/Ethernet.

    Danke für hilfreiche Anregungen und Infos.
    Hanspeter Ehrensperger, CH-4108 Witterswil
     
  2. hep

    hep New Member

    Ich stelle Differenzen bei der Farbwiedergabe fest. Wähle ich unter PowerRIP/Stylus ColorSync Farbanpassung druckt der Printer die CMYK-Farben anders aus als mit Postscript Farbanpassung.
    Im Systemordner, Ordner ColorSync-Profile sehe ich 3 Profildateien von Epson Stylus Pro XL+, datiert vom August 1996. Arbeite ich mit nicht mehr aktuellen Profilen, deshalb die Farbverfälschungen unter "Col.orSync Farbanpassung"?

    In der Readme-Datei von PowerRIP (leider für mich in Englisch verfasst) verstehe ich, dass unter QuarkXPress der Druckstatus "Standard Farbe" gewählt werden soll, an Stelle von "iProof PowerRIP Mac/PMac Stylus Pro XL+". Pantone-Fartöne sind bloss m,it "Standard Farbe" korrekt wiedergegeben.

    Hat es Forumteilnehmer, die mit Stylus-Printern und PowerRIP sowie mit DTP-Arbeiten Erfahrung haben?

    Meine Technik: G4/OS 9.2.2, mit DTP-Programmen und Adobe PS Vers. D1 - 1.3 als Druckersymbol und ColorSync D2 - 3.03. PowerRIP 2000 steuert auf dem angeschlossenen G3-Server Epson Stylus Pro XL+ via Hub/Ethernet.

    Danke für hilfreiche Anregungen und Infos.
    Hanspeter Ehrensperger, CH-4108 Witterswil
     
  3. hep

    hep New Member

    He, bin ich der Einzige im deutschsprachigen Raum, der noch einen Epson StylusPro XL+ betreibt??? Oder sind meine Fragen so saudumm?

    Eine oder mehrere Reaktionen wären schön und hochwillkommen. Danke.

    Gegenwärtig verwendete ICC-Profile im Systemordner unter ColorSync Profile:
    Epson Stylus Pro XL+ 360 Coated sowie die Profile 720 Coated und 720 Glossy.

    Auf der 2 CD-ROM im Programmpaket von iProof/PowerRIP 2000 finde ich 27 verschiedene ICC-Profile für Stylus Pro XL+. Doch die Profilbezeichnungen sind für mich rätselhaft. Zum Beispiel: ESProXL+Bp2EpEuMqStPrc. Die ersten 8 Zeichenverstehe ich. Was bedeuten die restlichen Kürzel? Erstellt wurden diese Profile am 26.11.99.

    Weiss ein Praktiker, welche Profile von diesen 27 für DTP-Arbeiten sinnvoll sind. Ich wäre echt froh, wenn ein paar Experten antworten könnten. Ich vermute, dass ich mit den neueren ICCs bessere exaktere Farbwiedergaben erzielen könnte.

    Grüsse aus der Schweiz hep
     
  4. hep

    hep New Member

    Bin nach wie vor ratlos, wie ich das "Ding" mit annähernd korrekter Farbwiedergabe in den Griff kriege. Vor allem Pantone-Töne werden mit der Konfiguration "iProof PowerRIP Mac/P-Mac Epson Stylus XL+" unter QXP 4.1 und "ColorSync Farbanpassung" mit der PowerRIP-Einstellung völlig daneben wiedergegeben. Wer hilft weiter mit Infos und Anregungen? IST DRINGEND.

    hep
     

Diese Seite empfehlen