Epson Stylus ProXL+ mit PowerRIP aus OS X2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hep, 26. April 2004.

  1. hep

    hep New Member

    Technik: G4 mit OS 9.2.2 und OS X2 sowie G3 (alt: PowerMac 9500) als Druckerserver aus OS 9.2.2-Aufträgen. _
    Der Mac-Supporter hat auf dem G4/OS X2 PowerRIP Vers. 7.0 von iProof-Systems installiert. Denn ich möchte auch aus OS X2 mit dem Stylus drucken.
    Nach der geglückten Installation gelingt kein einziger korrekter Druck. Das Druckbild ist Format A3 grösser breit (obwohl A4 eingestellt) und wird spiegelbildlich (doppelt) wiedergegeben. Auf der Software-Verpackung steht klar und deutlich, dass diese "Softi" einen Stylus ProXL+ steuern könne. Von wegen…
    _
    Hat es irgendwo im deutschsprachigen Raum noch MacUsers, die, wie ich, einen Stylus ProXL+ in Betrieb haben??? Falls zutreffend, bitte mit mir Kontakt aufnehmen. Vielleicht kann mir jemand mit Tipps behilflich sein. Danke.
    _
    Hanspeter Ehrensperger (hep), CH-4108 Witterswil
     
  2. Mäkki

    Mäkki New Member

    Also,
    du sagst der G3 ist als Druckserver installiert.
    Läuft da denn auch ein RIP drauf?
    Wieso brauchst du dann auf dem G4 noch ein RIP?
     
  3. hep

    hep New Member

    Auf dem G3-Server ist PowerRIP 2000 installiert. Läuft aber nur unter OS 9.2.2. Wenn ich mit dem neuen Quark 6 auf OS X2 (oder höher) arbeiten möchte (irgend wann sollte man doch damit anfangen – oder?), geht die Sache mit dem G3/PowerRIP2000 nicht mehr. Zwingend wird PowerRIP von iProof für OS X2 verlangt. Das ist mein ungelöstes Problem.

    Gibt es noch weitere Stimmen zum Thema Stylus ProXL+ mit OS X?

    hep
     

Diese Seite empfehlen