Epson und die Kundenfreundlichkeit - mal wieder

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 5. Oktober 2004.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    man könnte sicherlich schon Bücher mit diesem Thema füllen. Und jetzt ein weiteres Kapitel. Vor etwas mehr als zwei Jahren habe ich mich schon darüber beschwert, daß unter OS X mit dem Epson Stylus Photo 890 kein randloser Druck möglich ist, obwohl die Funktion angeboten, der Drucker also damit verkauft wird, und im Treiber "randlos" auch auswählbar ist. Alleine, der Drucker macht es nicht. Unter OS 9 kein Problem. Erst nach etlicher Telefoniererei (kostenpflichtig) und Brief von Epson hieß es dann, daß OS X Schuld habe. Nach meiner Vorhaltung, daß das Quatsch sei, weil Drucker von Canon durchaus randlos drucken unter OS X, kam dann die kleinlaute Antwort, daß Epsons Treiber Schuld sei. Man werde das aber auf die ToDo-Liste setzen und sich drum kümmern.

    Heute nach weiteren 1,5 Jahren keine Veränderung. Einen neuen Treiber gibt es immer noch nicht.

    Also wieder Anruf (Freitag) und deutlich Ärger abgelassen. (kostenpflichtig)

    Dann das Versprechen, man werde in der Technik fragen und mich zurückrufen, was auch gestern geschah. Da ich nicht anwesend war, spricht der Mann auf den AB, bittet um Rückruf, gibt noch eine Ticket-Nummer an, unter der man eine Antwort für mich habe.

    Also rufe ich heute an (wieder kostenpflichtig) um mir die Antwort geben zu lassen.

    Meine Erwartungen waren natürlich die, daß es eine umfangreiche Antwort ist, die zur Problemlösung beiträgt und an eine gewisse Dauer gebunden ist.

    Die Antwort war: es geht nicht. Keine Ahnung warum.
    Fertig. Um den Wortlaut der Antwort zu übermitteln, brauchte der Herr keine 30 Sekunden.

    Warum diese Pappnasen eine derartige Antwort nicht gleich auf den AB quatschen können und ich stattdessen erst wieder kostenpflichtig anrufen muß, wird, ich unterstelle das mal, mit den Kosten zusammenhängen, die ich für den Anruf abdrücken darf. Ein nettes Zusatzgeschäft?

    Beim anschließenden Wortgefecht, wo ich dem armen Herrn seine Widersprüche um die Ohren haue, erfahre ich dann noch, daß wenn ich das Schreiben, in dem man mir seinerzeit die Zusage machte, daß man sich um die nachträgliche Implementierung der eigentlich schon beim Verkauf zugesicherten Randlosdruck-Funktion kümmern werde faxen könnte, dann ja dann würde man sich der Sache annehmen können, denn schließlich habe man ja dann etwas schwarz auf weiß. Daß die Pfeife mir nur Sekunden vorher erklärte, daß man im Grunde keinerlei Einfluß auf die Programmierung von Treibern habe, weil diese in Japan programmiert würden, hatte er zu diesem Zeitpunkt schon vergessen.
    Und überhaupt, egal ob ich das Schreiben und damit die Zusicherung noch habe oder nicht, man hatte es mir ja mal geschickt. Und wenn die Umsetzung eines Versprechens von der Aufbewahrungsdauer eines Stücks Papier abhängt, warum hat man sich dann nicht gleich um das Problem gekümmert, als man die Zusage machte. Wie sollte sich also jetzt nach weiteren eineinhalb Jahren plötzlich etwas ändern, nur weil ich den Brief noch habe?
    Auf diese Fragen kann er natürlich nicht antworten und er liest seine standardisierten Floskeln vom Papier ab.

    Ich find´s zum Kotzen. Und übermorgen geht ein Brief an die Geschäftsleitung raus. Egal ob sich dadurch was ändert, warum sollte es das plötzlich, aber denen werde ich was um die Ohren, äh Augen hauen.
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    >>>Ich find´s zum Kotzen. Und übermorgen geht ein Brief an die Geschäftsleitung raus. Egal ob sich dadurch was ändert, warum sollte es das plötzlich, aber denen werde ich was um die Ohren, äh Augen hauen.<<<

    Recht so!!:shake:
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich denke noch immer in goßem Zorn an den Epson Stylus Color 1520 zurück. Der furchtbarste Zeitdieb und Papierzernichter ever!
     
  4. donald105

    donald105 New Member

    Mach das! Durchstellen lassen zur geschäftsleitung oder schreiben!
    Die post hilft auch.
    Ich hatte sowas mal mit der Firma Quelle, die ein paradebeispiel für gruseligen service und kundenpflege geliefert hatten.
    Ich habe, als nix mehr klappte an den obersten boss in Nürnberg Briefe und Päckchen geschickt - Gebühr zahlt Empfänger, Vermerk: persönlich.
    Dokumentiert, was seine waschlappen mir erzählt hatten, kopien von faxen, werbematerial, ungewünschte kärtchen und versicherungsformulare und auch den katalog.
    Im letzten brief habe ich ihm angedroht, den kühlschrank, um den es ging, in sein büro zu transportieren.
    das muss er wohl geglaubt haben.

    Das ganze dauerte 3 monate, seitdem ist ruhe im karton.
    :D
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich gehe aber mal davon aus, daß sie, auch wenn ich alle Register ziehe, keinen neuen Treiber programmieren werden.
    Denn schließlich haben sie ja keinen Einfluß und es hat sich in den vergangenen zwei jahren auch nix getan.

    Aber vielleicht schicken sie mir einen neuen Drucker?
    Nein. Das wäre dann doch zu viel.

    Eine Auswahl Papier. Hochglanz für randlosdruck?
    Dann erschieße ich sie.

    Eine Tintenpatrone?
    Wäre nicht schlecht. Aber sicher erinnern sie sich nicht mehr an mein Druckermodell.

    Eine Packung Werbung für Epson Produkte?
    Pistole zück.

    Einen Gutschein für den Zoo.
    Dann könnte ich alle Kollegen besuchen, die mal in diesem Scheißladen gearbeitet haben.
     
  6. starwatcher

    starwatcher New Member

    verstehe, ehrlich gesagt, deine aufregung nicht. Warum hast du das teil nicht zurückgegeben, wenn es die zugesicherten eigenschaften nicht erfüllt?
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    weil ich seinerzeit noch hauptsächlich auf OS 9 unterwegs war und dort alles wunderbar funzte. Als ich dann schließlich auf OS X wechselte, brauchte ich den Randlos-Druck nicht gleich und habe die Problematik zu spät erkannt. Außerdem wurde mir seinerzeit dann ja auch zugesagt, daß man beim nächsten TreiberUpDate das Problem berücksichtigen werde.
     
  8. starwatcher

    starwatcher New Member

    schmeiss das teil aus dem fenster oder spende es unicef...
    und mach Canon oder Hp oder sonstwen glücklich (ich glaube, dich selbst am allermeisten) :cool:

    Ich hab vor einiger zeit auch in den sauren apfel bei einem hp all in one beissen müssen (G85). Obwohl HP einen treiber versprochen hat löpp nix...

    Also für 50 euro nen canon i250 geholt und der macht spass, weil läuft...
     
  9. Necromantikerin

    Necromantikerin New Member

    An dieser Stelle muß ich Maiden einfach mal Recht geben.

    Ich hoffe der Brief ruft eine Reaktion hervor. Ein Rückruf von der Geschäftsleitung wäre das Mindeste. Ich kann mir aber gut vorstellen, daß die sich freuen mal über diese Zustände informiert zu werden. Zu viele Kunden lassen sich nämlich dieses "Keine Ahnung warum, auf Wiedersehen!"-Verhalten gefallen und akzeptieren es dann einfach so, wie es ist. Würde jeder mal einen Brief an den Chef schreiben, dann würde es sicherlich anaders aussehen, in dem Laden.

    (Wieso muß ich bei diesen Zeilen eigentlich so an Gravis denken?)
     
  10. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    und im brief an den chef dann grad noch den link auf diesen thread mitliefern. das ist etwas, was sie gar nicht schätzen: den gang an die öffentlichkeit. das bringt fast immer was: "wenn sich nichts ändert, geh ich an die presse/konsumentenschutz/fernsehen..."
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Was heißt hier „mal“?

    :party:
     
  12. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    Braucht jemand einen Epson SC 1520?
    Bitte bei Interesse melden...

    Danke.

    :)
     

Diese Seite empfehlen