Erfahrungen Logitech MX900 Bluetooth?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Svolli01, 10. November 2004.

  1. Svolli01

    Svolli01 New Member

    Hi,

    ich bin noch auf der Suche nach eine guten schnurlosen MAus für mein iBook. Diese komischen kabelgebunden Sender falles aus. Entweder BT oder ein Stick als Funksender.

    Hat jemand Erfahrungen mit o.g. Maus? Braucht man den mitgelieferten HUB? Dann wäre sie uninteressant. Oder kann man diese Maus direkt nutzen?

    Und am wichtigsten: Wie sieht es mit dem Treiber aus? Die Logitech-Treiber sind ja nicht immer die besten, wan man bei normalen Funkmäusen mit diesem netten USB-Tool umgehen kann. Wichtig ist mir eine rebungslose Funktion sowie freie Belegung der Tasten.

    -s-
     
  2. daimeon666

    daimeon666 New Member

    Hmm, wie das mit der Belegung der Tasten aussieht kann ich dir spontan nicht sagen, aber ein Kollege verwendet die MX900 an seinem iBook mit integriertem Bluetooth-Modul.
    Klappt einwandfrei ohne den Hub.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Wenn man bereits Bluetooth integriert hat brauch man den Logitech Hub nicht, man kann die Maus auch über das Apple Bluetooth Modul betreiben.
    Tastenbelegung ist aber im MOment nicht mehr drin als Standard. Logitech bietet keinen Treiber dafür an um zusätzliche Funktionen zu belegen.
    Aber USB Overdrive soll in der nächsten Version mit Bluetooth Unterstützung erscheinen.
     
  4. Svolli01

    Svolli01 New Member

    Das klingt ja sehr nett. Hast Du eine Ahnung, wann es soweit sein soll?

    -s-
     
  5. Sunshine

    Sunshine New Member

    Den Hub brauch man nicht. Die Maus funktioniert einwandfrei mit dem internen BT-Modul von PBs und iBooks.

    Treiber für die MX 900 gibt es von Logitech für den Mac nicht.

    Die Scrolltasten (vor und hinter dem Scrollrad funktionieren auch ohne Treiber). Die restlichen drei Zusatztasten kann man z. B. mit den Expose-Funktionen belegen, die sollen ja schließlich nicht umsonst an der Maus sein.
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Nö, einfach mal regelmäßig vorbeischaun
    => http://www.usboverdrive.com/
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ehrlich gesagt halte ich die MX 900 zwar für eine gute Maus, aber bestimmt nicht für ein Laptop/Notebook. Dazu ist sie einfach ein viel zu großer Stromfresser. Wenn man die Ladestation nicht dabei hat - und wer hat das schon - kann der Akku nach zwei bis drei Tagen intensiver Nutzung bereits hinüber sein. Schuld ist meiner Ansicht nach Bluetooth, denn sowohl meine MX 700 als auch die MX 1000 kommen mit Funktechnik deutlich länger durch als die MX 900. Und ganz besonders clevererweise hat man der Maus keinen An/Aus-Schalter spendiert, wie Apple das beispielsweise bei seinem Bluetooth-Spielzeug macht. Die Maus läuft also dauernd und wird beim Transport in einer Tasche immer irgendwo gedrückt. Das macht den Stromverbrauch nicht besser.
     
  8. uebergriff

    uebergriff New Member

    hi
    für die genanten probleme wie, zu viel strom und kein an aus schalter und auch die größe der maus, habe ich eine antwort gefunden die auch uns mac fans gefallen kann
    http://www.logitech.com/index.cfm/products/details/DE/DE,CRID=3,CONTENTID=9508

    gibt schon ein paar die sich ne kleine maus für unterwegs wünschen

    hab sie noch nicht in aktion erlebt aber in der hand halten durfte ich sie schon mal. besonders gelungen ist das sie sich klein machen kann wenn es in die laptoptasche geht.
    etwas am thema vorbei....aber
    vieleicht ist das ja eine alternative.

    gruss uebergriff
     
  9. macfux

    macfux New Member

    Ah jo, noch ein Steckerle
    ich finde >fürs Schleppi< die Higoto BlueMouse das beste was es sich gibt auf Welt ganze
     

Diese Seite empfehlen