1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Erfahrungen m. Grafikkarten ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von felic, 28. August 2002.

  1. felic

    felic New Member

    Hi alle,
    mein Rechner: G4 MP 2x450, ATI RagePRO (Standardkarte) AGP 16 MB, 576 MB RAM.

    Es wird ja oft geschrieben, dass 10.2 (bzw. der Finder) soviel schneller geworden ist. Leider kann ich das auf obigen Rechner nicht bestätigen. Fenster rezise im sec. Bereich ! Es hakelt deutlich. Sprich, der Unterschied zu Classic ist bei mir immer noch enorm. Die Ansprechverzögerung ist überdeutlich messbar.
    Das System ist per Clean Install aufgespielt und bisher sind auch keine relevanten Eingriffe ins System gemacht worden.
    Auflösung der Bildschirme (1x 21Zoll, einen 15 TFT, MPDD+ angesteuert) habe ich auch mal auf tausende Farben runtergestellt,- Effekt aber unbedeutend, bzw. gleich null.

    Das einzige, was mir dazu einfällt ist, dass Quartz Extreme die Standardgrafikkarte für zu schwachbrüstig hält. (Obwohl ich andere Aussagen v. PB Besitzern kenne, die ja auch nur mit einer ATI Mobility 16 MB arbeiten) Sagt mir bitte nicht, das die MPDD+ "blockt",- ich brauche den zweiten Monitor ;-)

    Könnte es an der "alten" Standardgrafikkarte liegen? Ich habe ehrlich gesagt keine Lust etliche Euro auszugeben nach dem Motto: och jo, ausprobieren kann man es ja :)

    Danke für eure Tipps.
    olaf
     

Diese Seite empfehlen