Erfahrungen mit Canopus ADVC-50

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von dpvg, 16. August 2002.

  1. dpvg

    dpvg New Member

    Hallo!

    Ich plane, mir eine Canopus ADVC-50 zuzulegen und sie in meinen (hoffentlich bald gelieferten) neuen 1GHz Dual-Prozessol Mac einzubauen.

    Da ich mich recht wenig mit DV-Karten auskenne, brauche ich ein paar Tipps von euch. Meine Fragen:

    1. Habe ich es richtig verstanden, dass ich mit dieser Karte (und ohne zusätzliche Videohardware in meinem Mac) analoge Videos in DV-Filme umwandeln kann? Ich möchte die Karte dazu benutzen, alte VHS-Filme in DV-Filme bzw. später dann in MPEG-2 umzuwandeln.

    2. Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Karte gesammelt (Qualität, Preis/Leistung, etc.)

    3. Weiß jemand, wo man die günstig online bestellen kann?

    Vielen Dank schon mal!

    Grüße
    - Daniel
     
  2. Jansen

    Jansen New Member

    ad 1) ja.

    ad 2) Ich selbst arbeite mit dem ADVC-100 - ein externer AD-Wandler, der via Firewire mit dem Mac verbunden wird - kann demnach nur wenig über den ADVC-50 sagen. Konvertierung beim 100er wie gesagt in beide Richtungen, von analoger Videoquelle in DV (im Computer) und von DV auf ein analoges Videoband - der "kleine Bruder" ADVC-50 wandelt hingegen nur von analog auf digital; abhängig vom Einsatzzweck des Wandlers musst du entscheiden, ob dir der Aufpreis auf das "vollwertige" Modell sinnvoll erscheint. Ich jedenfalls bin sehr mit dem Gerät zufrieden.

    ad 3) Preis/Leistung (widerum für mein Modell) sehr gut, ebenso Qualität (im Rahmen der Möglichkeiten - Broadcast ist natürlich was anderes).

    Grüße,
    Jansen
     
  3. dpvg

    dpvg New Member

    Hallo & danke!

    Deine Antwort war mir schon mal sehr hilfreich. Mir geht es eigentlich nur darum, ein sauberes analoges Videosignal in meinen Mac zu kriegen. Bisher habe ich mit dem Belkin USB Video Bus gearbeitet, das Ergebnis war jedoch alles andere als zufriedenstellend... Insofern hoffe ich mal, mit der ADVC-50 besser bedient zu sein.

    Grüße
    - Daniel
     
  4. Jansen

    Jansen New Member

    "mir geht es eigentlich nur darum, ein sauberes analoges Videosignal in meinen Mac zu kriegen"...

    "sauber" ist natürlich relativ - und Broadcast-Qualität kannst du dir für ein paar hundert Euro nicht erwarten. Allerdings ist Canopus in diesem Segment der Konkurenz vorzuziehen (auch der Hollywood DV Bridge - falls du auch dieses Produkt im Auge haben solltest). In den Testergebnissen schneidet der Canopus-Konverter sehr gut ab - und meine Erfahrungen bestätigen diese wie gesagt. Wenn du nur reinspielen möchtest, tuts der 50er natürlich auch.

    Gern geschehen,
    Jansen
     
  5. dpvg

    dpvg New Member

    Bei analogem VHS-Ausgangsmaterial ist "sauber" sogar ein sehr relativer, dehnbarer Begriff! :) An die Hollywood Bridge dachte ich auch schon, die ist mir aber zu teuer.
     
  6. dpvg

    dpvg New Member

    Hallo!

    Ich plane, mir eine Canopus ADVC-50 zuzulegen und sie in meinen (hoffentlich bald gelieferten) neuen 1GHz Dual-Prozessol Mac einzubauen.

    Da ich mich recht wenig mit DV-Karten auskenne, brauche ich ein paar Tipps von euch. Meine Fragen:

    1. Habe ich es richtig verstanden, dass ich mit dieser Karte (und ohne zusätzliche Videohardware in meinem Mac) analoge Videos in DV-Filme umwandeln kann? Ich möchte die Karte dazu benutzen, alte VHS-Filme in DV-Filme bzw. später dann in MPEG-2 umzuwandeln.

    2. Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Karte gesammelt (Qualität, Preis/Leistung, etc.)

    3. Weiß jemand, wo man die günstig online bestellen kann?

    Vielen Dank schon mal!

    Grüße
    - Daniel
     
  7. Jansen

    Jansen New Member

    ad 1) ja.

    ad 2) Ich selbst arbeite mit dem ADVC-100 - ein externer AD-Wandler, der via Firewire mit dem Mac verbunden wird - kann demnach nur wenig über den ADVC-50 sagen. Konvertierung beim 100er wie gesagt in beide Richtungen, von analoger Videoquelle in DV (im Computer) und von DV auf ein analoges Videoband - der "kleine Bruder" ADVC-50 wandelt hingegen nur von analog auf digital; abhängig vom Einsatzzweck des Wandlers musst du entscheiden, ob dir der Aufpreis auf das "vollwertige" Modell sinnvoll erscheint. Ich jedenfalls bin sehr mit dem Gerät zufrieden.

    ad 3) Preis/Leistung (widerum für mein Modell) sehr gut, ebenso Qualität (im Rahmen der Möglichkeiten - Broadcast ist natürlich was anderes).

    Grüße,
    Jansen
     
  8. dpvg

    dpvg New Member

    Hallo & danke!

    Deine Antwort war mir schon mal sehr hilfreich. Mir geht es eigentlich nur darum, ein sauberes analoges Videosignal in meinen Mac zu kriegen. Bisher habe ich mit dem Belkin USB Video Bus gearbeitet, das Ergebnis war jedoch alles andere als zufriedenstellend... Insofern hoffe ich mal, mit der ADVC-50 besser bedient zu sein.

    Grüße
    - Daniel
     
  9. Jansen

    Jansen New Member

    "mir geht es eigentlich nur darum, ein sauberes analoges Videosignal in meinen Mac zu kriegen"...

    "sauber" ist natürlich relativ - und Broadcast-Qualität kannst du dir für ein paar hundert Euro nicht erwarten. Allerdings ist Canopus in diesem Segment der Konkurenz vorzuziehen (auch der Hollywood DV Bridge - falls du auch dieses Produkt im Auge haben solltest). In den Testergebnissen schneidet der Canopus-Konverter sehr gut ab - und meine Erfahrungen bestätigen diese wie gesagt. Wenn du nur reinspielen möchtest, tuts der 50er natürlich auch.

    Gern geschehen,
    Jansen
     
  10. dpvg

    dpvg New Member

    Bei analogem VHS-Ausgangsmaterial ist "sauber" sogar ein sehr relativer, dehnbarer Begriff! :) An die Hollywood Bridge dachte ich auch schon, die ist mir aber zu teuer.
     

Diese Seite empfehlen