Erfahrungen mit dem Cube ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von gratefulmac, 30. August 2001.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Bald landet hier noch ein Cube in meiner Bude.
    Gibt es Cubespezifische Macken,auf die man Achten sollte?
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Zu Anfang hatte der Cube etliche Macken, ging von alleine an/aus, Rauchentwicklung, verweigerte völlig den Betrieb, usw...

    Die Geräte, die in letzter Zeit verkauft wurden scheinen aber besser zu sein, zwei meiner Freunde haben gar keine Probleme damit und auch bei uns im Laden kommen relativ wenige Cubes mit Problemen rein...

    Gruß Patrick
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Gut ,Danke.

    Da kann ich ja nur hoffen ,daß meine Frau nicht zum Würfel( oder heißt das " Bork" ) wird.
    Sie hat sich nämlich noch irgendwie so ein Ding beim A-Store organisiert.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    ne, das heisst "Borg" , wie Sieben von Neun. "Bork" ist eher die Koseform für Borkenkäfer...

    ;-)
     
  5. spock

    spock New Member

    - Cube seit ca. 6 Monaten - no Probs, nur die typischen Gehäusefehler...
     
  6. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    ich hab meinen cube mitlerweile fast ein jahr und probleme? tja, ein einziges hatte ich mal: da ging weder maus und tastatur. das war nicht ganz so witzig, aber durch umstecken der usb-stecker gings dann wieder.
    ansonsten: cube rulz!

    holger
     
  7. Pelix

    Pelix New Member

    Hallo!

    ich glaub das hab ich schon mal gelesen, dass das Netzteil vom Cube richtig Saft beim Anschalten saugt.
    Auch im Ausgeschaltetem Zustand soll der Stromverbrauch des Cubes deutlich über dem von anderen Macs liegen.

    Naja, aber in dem Fall bin ich gerne Umweltsau..

    Tschau
    Felix
     
  8. Pelix

    Pelix New Member

    Hallo!

    Na ich habe manchmal nen cooles Problem mit meinem Cube. Lasset euch erzählen:
    Mein Cube hängt an einer Überspannungsschutzsteckerleiste. Wenn ich die anschalte, hauts meistens die Sicherung (32 A) rauß! (Man hatte ich bei meiner Facharbeit Schiß, bei der ich den Cube dabei hatte :) )

    Tschau und viel Spaß mit diesem Super Teil

    Felix
     
  9. spock

    spock New Member

    - das habe ich mit der Netzsicherung, wenn ich nach einer Weile der "Stromlosigkeit" (Gewitter,Urlaub) den Netzstecker in die Dose stecke; das Teil scheint einen sehr hohen Einschaltstrom zu ziehen, der schlecht abgepuffert ist (Elkos?) - na ja , ist auch ´ne alte Wohnung
     
  10. joerch

    joerch New Member

    anlaufstrom' ja nun eigentlich nicht sein !!!
     
  11. spock

    spock New Member

    nein aber der max Strom, den der Trafo auf einen Schlag saugt, wenn er total entladen war (also vom Netz getrennt);
    normalerweise puffern das z.B. Elektrolytkondensatoren ab, sonst würde beim Einschalten eines potenten HiFi-Verstärkers die Sicherung aus rausfliegen - meine sind halt etwas schwach, zugegeben (beim 1500 Watt Staubsauger passierts auch)
     
  12. spock

    spock New Member

    - hehehe Dekadenz rules
    - mein Cube läuft auch ohne Wald, ausserdem kommt der Strom aus der Steckdose.........

    Felix, Felix, Felix............
     
  13. Singer

    Singer Active Member

    Ja, stand in der Macwelt. Aber der verantwortungsbewußte Weltbürger des 21. Jahrhunderts trennt ja sowieso seine Geräte mittels schaltbarer Steckerleiste vom Netz, wenn sie ausgeschaltet sind, oder etwa nicht? ;-)

    Im aussgeschalteten Zustand Strom zu ziehen... tststs, Unverschämtheit!
     

Diese Seite empfehlen