Erfahrungen mit USM in Photoshop

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ab, 25. April 2005.

  1. ab

    ab New Member

    Ich muss eine Reihe von jpgs, Grössenordnung 2 MB, 90x60 cm und 72 dpi "aufblasen".

    Soll etwa 100 x 70 bei 300 dpi rauskommen.

    Welche Erfahrungen haben die Anstaltskollegen bezüglich USM? Kann man eine pauschale Einstellung verwenden? Was hat sich bewährt?

    ab .... lechzt nach den Erfahrungen Dritter
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    pauschale Einstellungen nur, wenn die Motive ziemlich ähnlich sind, was die Detailfülle und den Bildcharakter angeht. Dann muss man aber trotzdem vorher selbst probieren.
    Fürs Vergrößern von Bilddateien gabs auch mal ein Tutorial von tambo(?), wo das in mehreren Schritten passierte und damit zu besseren Ergebnissen führte.

    Oder du legst dir S-Spline zu, das bietet mehrere Einstellungen mit Vorschau.
     
  3. ab

    ab New Member

    Ich danke Dir für den Softwaretip.

    Geh' ich gleich mal testen. ... Jede Minute automatisierte Arbeit am eigenen Arbeitsplatz macht einen nicht arbeitslos sondern freizeitvoll.

    ab
     
  4. donald105

    donald105 New Member

    S-Spline hatte ich auch mal laufen - die ergebnisse beim aufblasen sind aber sehr weich, und wenn man anschließend nachschärft, rauscht es ordentlich, man kann eigentlich drauf verzichten und gleich über PS vergrößern.
    Ich hab das nicht mehr updated.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Daran lags...die Pro-Version ist sehr viel besser geworden. Unscharf maskieren ist bei richtigen Einstellungen nicht nur schädlich, sondern auch unnütz :klimper:
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    Na ja, schärfen will auch gelernt sein :klimper:

    aufblasen kannste - vor PS - CS in 10 % Schritten, als PS-action einfach, anstelle von cm einfach 110% wählen. Mit PS-C in 2 Rutschen hoch, mit bicubic smooth/weich.
    Vor dem Aufblasen jedoch möglichst allen Mist entfernen, da dieser latürnich auch hochgezogen wird. Da haste mit 72 dpi-jpgs schlechte Karten.

    Dann bei ca 50 % eine ganz leichte Schärfung , und danach die Luminosity gleich verblassen, damit erhöhst Du das Rauschen im Schatten nicht.
    Nun ca auf 130 % des Endformates hoch, dann nochmals gleiche Schärfung.
    Jetzt auf Dein Endformat, müsste um ein Haar so gut sein, wie alle tools dieser Erde....
     
  7. ab

    ab New Member


    Ihr macht mich scharf. gute Nacht!:)

    ab
     
  8. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    mal ne frage: was ist bitte usm? noch nie gehört. und ich dachte, ich würde mich in ps gut auskennen.
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Unscharfmaskierung.
     
  10. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    oh, na dann. ich dachte schon, es gäbe jetzt in tool in ps, mit welchem man wirklich pxlbilder in guter quali aufblasen kann. das wäre nämlich recht peinlich, denn ich hab grad das problem ein banner machen zu müssen. das bild ist in 300 dpi ca a4 groß und soll auf dem banner ca. 60x70 cm haben. ich sagte meinem kollegen immer, dass das nicht ohnw qualitätsverluste gehen würde (was ja in einem gewissen rahmen auch i.o. ist).

    hätte der jetzt später rausgefunden, dass es in ps was gibt, von dem ich nichts weiss, wäre mein ansehen wahrscheinlich sehr gesunken.

    aber in dem fall:

    :cool:
     

Diese Seite empfehlen