Ernstes Harddisk-Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sims, 16. November 2001.

  1. sims

    sims New Member

    Wahrscheinlich seit einem Absturz (danach erkannte der Rechner kurzfristig kein Startvolume) meldete zunächst Erste Hilfe folgenden Fehler:
    "Dateiaufbau (B-Baum) wird überprüft&
    Problem: Keys out of order, 3, 288
    Das Volume ist fehlerhaft und Erste Hilfe kann den Fehler nicht beheben."

    Danach TechTool:
    "The following problem was found during the Extents File test:
    Invalid Leaf Node (315,27748576)"

    Und schließlich Norton Utilities:
    "A major error was found in a leaf record in the Extents B-tree.
    Node 490 (und weitere), record 0
    The record is out of order.
    (12,5,13)
    Norton Disk Doctor is unable to fix this problem."

    Meine Frage an die Mac-Spezialisten:
    Wo ist hier der Fehler und wie ernst ist er zu nehmen?
    Wie kann ich den Fehler mit möglichst geringem Aufwand beheben? Momentan funktioniert eigentlich noch alles. Vielen Dank für Eure Hilfe.
    (Ach ja: iMac 500DVSE, OS 9.2.1 + 10.1)
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!
    etwas ähnliches ist mir auch schon passiert. rechner lief eigentlich, aber norton und erste hilfe beschwerten sich regelmäßig.

    ich habe meine daten gesichert und die festplatte mit laufwerke konfigurieren neu formatiert (und zwar richtig, nicht bloß neu anlegen!).
    dann habe ich meine daten zurücküberspielt und alles war in ordnung. danach gab es keine probleme mehr.

    das system war ein ein alter 7500 mit adaptec 29160 und neuer festplatte von ibm mit g3/500.
    gruß martin
     
  3. Macsimize

    Macsimize New Member

    ernster fehler! der katalog b-baum gibt dem system die informationen, wo sich gespeicherte dateien befinden. sollte er beschädigt sein, kann es sein daß dein system mit deinen dateien nix mehr anfangen (öffnen, bearbeiten, sichern) kann! noch scheint es nicht so weit zu sein.. schließe mich meinem vorgänger rudkowski uneingeschränkt an: daten sichern, festplatte platt bügeln, und dateien wieder rüber ziehen! sicherheitshalber würd ich auch das system neu draufspielen.
    gruß
    macsimize
     
  4. sims

    sims New Member

    hi macsimize:
    hab ich dich richtig verstanden: der fehler ist in der festplattenstruktur und nicht im system? also reichte es auch, die festplatte neu zu formatieren und nicht zwingend ein neues system aufzuspielen?
     
  5. Macsimize

    Macsimize New Member

    tja, sims,
    und genau da bin ich mir nicht 100pro sicher: ich glaube dieser strukturbaum sitzt auf dem bereich der festplatte, die für das format und informationen reserviert sind! also nicht im system..

    falls du das system nicht erneueren willst, lass es und warte ab was passiert (ob der fehler wieder autritt)! immerhin hast du ja dann noch das backup..
    eigentlich müßte es auch ohne neues sys funktionieren, das hab ich nur als "sicher ist sicher"-tip gemeint!
     
  6. Macsimize

    Macsimize New Member

    nachtrag: formatier sicherheitshalber die festplatte, nicht initalisieren!
    zu den unterschieden: im unterschied zum initialisieren werden beim formatieren auch die magnetischen markierungen auf der festplatte gelöscht und neu angelegt. die magnetischen markierungen werden für die strukturierung von dateien benötigt.. (zum unterschied: schau mal in deine mac-hilfe)
    demnach wäre auch die frage geklärt, ob du dein sys neu installieren solltest.

    gib doch dann mal bescheid wies & obs funktioniert hat!

    viel spaß
    macsimize
     
  7. sims

    sims New Member

    hi macsimize, also: deinen letzten beitrag hab ich erst nachträglich gelesen. was ich tat: hab mit laufwertke konfigurieren das volume INITIALISIERT und gleich eine partition angelegt. dann hab ich das alte system wieder aufgespielt. zumindest meldet erste hilfe jetzt keinen fehler mehr! hoffe, das ist nicht trügerisch (dein letzter beitrag läßt mich das ja fast befürchten)
    ps: bei der gelegenheit: kann man vermutungen anstellen, wie es zum ursprünglichen fehler kam? danke für deine hilfen!!
     
  8. Macsimize

    Macsimize New Member

    hi sims,
    naja, mal abwarten, ob der fehler wieder auftaucht..
    diese sorte von fehlern hatte ich (und einige bekannte) auch schon so manches mal, denke das sowas bei einem crash des os passiert, wahrscheinlich dann, wenn im betriebssystem zugriffe auf diesen b-baum geschehen (speichern, öffnen von dokumenten)! auf die reproduzierbarkeit hab ichs ehrlich gesagt auch noch nie getestet.. ;)
    nichts für ungut, war mir mal wieder eine freude im techforum etwas zu posten, was diesen namen auch verdient hat.. ;>
    macsimize
     
  9. sims

    sims New Member

    der alte fehler ist wieder da! jetzt kann ich den rat umsetzen, die festpatte zu FORMATIEREN (s.o.). nur wie geht das? "laufwerke konfigurieren" initialisiert doch nur!?
    also: wie FORMATIERE ich die festplatte??
    danke
     
  10. sevenm

    sevenm New Member

    In "Laufwerke konfigurieren" gibt es unter Initialisierungsoptionen die Möglichkeit "Laufwerk formatieren" und "mit Leerdaten beschreiben" zu aktivieren. Zumindest das erstere solltest du machen.

    Seven
     
  11. Macsimize

    Macsimize New Member

    so isses:
    laufwerke konfigurieren: im menu "funktionen" auf "initialisierungsoptionenen..." und "speichermedium formatieren" sowie "mit leerdaten beschreiben" aktivieren, dann klappts!
    macsimize
     
  12. tas

    tas New Member

    Ulkig, genau denselben fehler habe ich gestern auch bekommen, allerdings bei einem nagelneuen G4/733. Gottseidank habe ich die meisten dateien noch retten koennen, danach hat sich die pladde so nach und nbach voellig verabschiedet, beim Versuch, sie neu zu formatieren, bekam ich die meldung "initialisierung fehgleschlagen". Morgen geht der neue rechner wohl auf die reise zu apple zurueck, schluchz (werd ihn wohl ein paar wochen nicht wiedersehen). gibt's noch mehr erfahrungen dieser Art mit den neuen festplatten?
     
  13. macmundy

    macmundy Member

    Mein Beileid!
    G4/733 aus 3/01, 2x60 GB mit 2x2 Partitions (SwapSys; WorkSec). Auch ich beging den Fehler, die neuen HDs nur zu initialisieren. Nach drei Monaten ging Norton bereits auf FileSaver-Suche und verlor bald darauf die Systempartition mit dem Hinweis "Teilbereichsverzeichnis defekt  anlegen". Nach drei Stunden(!) gelang es mir endlich, die Systempartition mit einigen doch recht mühevoll adaptierten Programmen zu reanimieren. Danach nahm ich mir aber die Zeit für das mehrstündige LowLevel-Format. Seitdem läuft alles problemlos (seit Juli).
    Gruß
    ek
     
  14. tas

    tas New Member

    Ging doch glimpflicher ab als erwartet. Der apple support hat mich die Firmware zurücksetzen lassen; danach ließ sich die Platte wieder initialisieren. Ich habe inzwischen den Verdacht, dass das Problem bei norton disk doctor & co liegt - der hatte bei mir nämlich auch jede Menge grauenhafter Fehler signalisiert, und bei seinen Reparaturversuchen ist die Platte dann Partition nach Partition abgeschmiert. Mit Norton habe ich ohnehin zuletzt sehr gemischte Erfahrungen gemacht (wenn man die Standardeinstellung behält und File Saver beim Shutdown werkeln läßt, hängen sich meine sämtlichen Macs auf) - vielleicht schaden die Utilities ja mehr, als sie nützen? Im Moment läuft der G4 jedenfalls wieder normal, aber ich werde mir möglichst bald eine zweite Platte einbauen und ein backup von wirklich allem machen (bei mir waren nicht nur alle Anpassungen, sondern auch die mails der letzten Wochen verloren, die werden nämlich im Systemordner gespeichert). Irgendwie traue ich dem Braten nicht mehr so ganz...
     
  15. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Firmware zurücksetzen - wie geht denn das?
     
  16. mordor

    mordor New Member

    ich habe schon 2 festplatten kaputt gemacht.

    ich hatte genau dieselben symtome und machte den fehler mit norten und konsorte.
    2 platten dahin. am besten ist es alles zu sichern. zuerst alles sichern.

    dann formatieren. nichts installieren und dann als erstes von der originalen system cd einen erste hilfe check machen. falls es dann noch probleme gibt. so sind die daten nicht sicher auf dieser platten.
     
  17. Tambo

    Tambo New Member

    "die Firmware zurücksetzen, wie geht das "

    würde mich auch interessieren.....

    tAmbo
     
  18. tas

    tas New Member

    Beim Starten Kombination alt-apfel-o-f drücken. Der Bildschirm sagt dann "Welcome to Open Firmware". Dann gibst du ein (jeweils mit Enter bestätigen):
    reset-nvram
    reset-defaults
    reset-all.
    Du solltest jeweils als Antwort "OK" erhalten. Aufpassen: das Keyboard arbeitet hier im amerikanischen modus, also ist der - da, wo im Deutschen das ß ist.
    Aber mach nicht mich verantwortlich, falls Dir Dein Rechner beim Versuch, das auch zu machen, um die Ohren fliegt. Wie sagt Jay Leno immer so schön: "Kids, don't try this at home"...
     

Diese Seite empfehlen