Ernüchterung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von chefkoch2, 28. Dezember 2007.

  1. chefkoch2

    chefkoch2 New Member

    Nach langem Überlegen habe ich mich nun durchgerungen vom PC auf MAC zu wechseln.
    Ich bin begeistert davon, wie sich "Mac anfühlt" - noch immer gebe ich "Ohs" und "Ahs" von mir, wenn ich vor dem Mac sitze.
    Auch meine alte Angewohnheit alte Originalsoftware (Adobe) günstig zu benutzen muß ich aufgeben. Photoshop 6 läuft eben einfach nicht auf Leopard. Gut daß ich noch Win XP habe auf dem das Ding läuft.
    In Bezug auf zwei Themen bin jedoch maßlos enttäuscht....
    Apple gilt ja als DIE Grafik- und Videokiste.
    Da bin ich schon davon ausgegangen, daß es vergleichbare Software zu "Pinnacle" oder "Ulead Video Studio" gibt. So ein Videoprogramm um 100 Euro mit dem ich auch gleich schön die Kapitel und das DVD-Menü erzeugen kann. Nebenbei sollte das Ding auch mit 16:9 funktionieren.
    Pustekuchen ! Bitte belehrt mich eines Besseren aber ich behaupte sowas gibt es nicht für MAC. IMovie ist ja nett aber scheinbar juckt es niemanden daß die Filme wie blöd ruckeln (glaubt mir - ich bin mit allen Einstellungen durch !) Ganz davon abgesehen daß man mit IDVD brennen muss und alle Kapitel erneut einstellen darf......
    Also hab ich mir Final Cut Express gekauft. Für soviel Geld sollte man das ja erwarten können - dachte ich mir.
    Fehlanzeige. FCE ruckelt zwar nicht mehr - hat aber wieder nix zum direkt Brennen ! Außerdem ist 16:9 gar nicht 16:9 - außer wenn ich mit Quicktime die Ausgangsformatierung vergewaltige und die Zeilen manuel vorgebe. Ja gehts denn noch ???

    Ich behalte meinen Mac. Vielleicht haben meine mails an Apple irgendwann Erfolg oder es belehrt mich einer eines Besseren in diesem Forum
     
  2. JuliaB

    JuliaB New Member

    Hm, ich habe mit iMovie 2 bis 6 gearbeitet und nichts ruckelte. Mit FinalCut Pro auch nicht, habe keinen Unterschied zwischen den Programmen bemerkt.

    Ruckeln die fertigen Filme oder nur die Wiedergabe in iMovie? Im letzteren Fall ist es nur eine Darstellungsfrage in iMovie und die Filme sind einwandfrei.

    Die in iMovie gesetzten Kapitel wurden immer ohne Schwierigkeiten von iDVD übernommen, habe da nie was Neues gesetzt, wüsste auch gar nicht wie...

    Benutzt Du vielleicht iLife8 ? Dazu kann ich allerdings nichts sagen, ich benutzte die Versionen 2 bis 6.

    Gut möglich, dass es an iMovie8 liegt, das ist wirklich kein Schnittprogramm mehr, sondern eher eine Filmschnipselverwaltungssoftware mit Ansätzen zu Schneiden. Und zum Anfixen, damit man FCE kauft. Leider.
    Du kannst Dir aber (wenn Du iLife8 hast) die iMovie6-Version bei Apple runterladen. Dann dürfte das Problem gelöst sein, wenn Du denn iLife8 benutzt. Zugegeben, umständlich hoch drei und eigentlich eine Frechheit.
     
  3. JuliaB

    JuliaB New Member

    Oups, sehe ich erst jetzt, Dein erster Beitrag!

    WILLKOMMEN IM FORUM !!!!!!!
     
  4. chefkoch2

    chefkoch2 New Member

    danke für Deine Antwort. Das mit dem Ruckeln scheint irgendein Problem mit dem richtigen Handling der PAL-Halbbilder zu sein. Ich vermute, daß es evtl. nur auf Röhrenfernsehern auffällt - aber mich stört es.
    Das mit der alten Version ist ein guter Tip - werd ich mal gucken
     
  5. JuliaB

    JuliaB New Member

  6. chefkoch2

    chefkoch2 New Member

    ;-) nöh - ich saug schon.... DANKE !!
     
  7. chefkoch2

    chefkoch2 New Member

    Die 6er Version ist tatsächlich um einiges besser !
    Auch die Übergabe der Kapitelklappt. Leider ist das Flackern noch zu sehen. Ich schau mal ob ich eine alte Versio von IDVD laden kann.

    Aber: Super Tip !!!
     
  8. chefkoch2

    chefkoch2 New Member

    mittlerweile habe ich herausgefunden woher das Ruckeln meiner Filem kommt:
    Schuld ist IDVD. Nachdem ich die Filme aus IMovie oder FCE mit Toast8 gebrannt hatte war die Qualität einwandfrei und sogar 16:9 wurde automatisch erkannt. Nur schade, daß meine kapitel nicht übernommen werden
     

Diese Seite empfehlen