erste Hochrechnung der Wahl

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von neuer-imac-fan, 21. September 2003.

  1. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    Die CSU kommt auf 98,2 %
    Die SPD fällt auf 1 % zurück
    Sonstige: 0,8 %
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Also wie immer. Zum Glück gibt es die CSU in Deutschland nicht, nur in Bayern :)
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zum Glück für wen? Die EsPeDe oder die CeDeU?
     
  4. dotcom

    dotcom New Member

    Das sind ja die gleichen Ergebnisse wie bei der SED.
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Die Deutschen...
     
  6. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    dieses Ergebnis würde Stoiber sicher gefallen ;-)

    Der "Gewinner" der Wahl steht doch schon fest , ist jetzt nur noch eine Frage wie hoch der "Sieg" ausfällt.
    Ganz allgemein ist es für ein Land oder Bundesland nie gut wenn eine Partei so lange die Regierung stellt.
    Fetternwirtschaft ist die Folge. Als Beispiel sei da nur die "Amigo"-Affäre genannt . Von den Sachen die bisher noch nicht ans Licht gekommen sind will ich lieber nichts wissen . Das Wort "Demokratie" würde da sicher Schaden nehmen .
     
  7. Wahl in Bayern?

    NSDAP = 49 %
    CSU = 28 %
    Riefenstahl Demokraten = 12 %
    Grüne = 6 %
    SPD = 3,2 %

    usw.
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Aber trotzdem wandern alle aus. München ist menschenleer! Und die armen geknechteten Bayern sehen mit Neid auf den Rest der Republik. Besonders natürlich auf das filzfreie Köln.

    :D
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Immerhin kann der Kölner bei Bedarf hochdeutsch sprechen.

    Ist mir aber sowieso egal, was da im Ausland passiert, Lokalpolitik ist viel spannender.
    In Köln ist es beispielsweise ziemlich egal wer gerade an der Macht ist. Alle Parteien profilieren sich ähnlich stark wie Götterspeise, hängen in irgendwelchen Klüngeleien drin (Köln hat die Korruption doch erst salonfähig gemacht!) und tauchen nur alle paar Monate aus ihrem Schattendasein auf, wenn es mal wieder irgendeinen Skandal gibt oder wenn sich jemand mal wieder in Populismus üben möchte.

    Ist mir aber immer noch einRätsel, wie man die angeblich klügsten Schüler haben kann und gleichzeitig das Oktoberfest als Proletentreffen der Nation durchziehen kann. Werden die Bayern nach der Schule alle dumm?
    Klar, in Köln sage ich mir, daß der übertriebene Karneval sich ja noch irgendwo niederschlagen muss, aber dann müsste in Bayern ja die Hölle los sein.
     
  10. deumel

    deumel New Member

    Also über das Bier kann man streiten...
     
  11. Duc916

    Duc916 New Member

    man kann und sollte über alles streiten, aber das mit dem "besten Bier" ist schlicht und einfach gelogen. Da lohnt sich kein Streit.
    :D :D
     
  12. ughugh

    ughugh New Member

    Passt schon - demokratische Diktaturen haben halt solche Ergebnisse ;)

    Viel mehr interessiert mich die Frage, warum man in bayern überhaubt noch Geld ausgibt für den Wahlzirkus ... währe doch ein schönes Einsparungspotential.
     
  13. Duc916

    Duc916 New Member

    Die einfachste Lösung wäre, Bayern einfach von Deutschland abzutrennen und den Ösies zu schenken.
    Dann könnte Stoiber endlich mit seinem Kumpel Haider einen Staat regieren.

    :D :D
     
  14. neumi

    neumi New Member

    so, geh jetzt wählen…
     
  15. Duc916

    Duc916 New Member

    Vielleicht besteht dort ja auch vermehrter Bedarf?
     
  16. Harlequin

    Harlequin Gast

    Eine praezise Schilderung Deutschlands zwischen 33-45.
    Gekonnt ist eben gekonnt . . .

    .
     
  17. Risk

    Risk New Member

    Joo,

    der akiem hat tatsächlich ein Rad ab.

    Ich hab die ganze Zeit überlegt was ich antworten sollte.

    Danke Harle.:angry:
     
  18. Mausabiest

    Mausabiest New Member

    Harles KPD tritt in Bayern ja nicht an. Ist vielleicht auch besser so.

    Wir haben hier ein recht pluralistisches Forum, gut so. Aber ich glaube kaum, dass das Ergebnis so ausfallen wir wie im Eingangsposting. Mein Tip CSU um 55 Prozent, der Rest ist dann ja sowieso egal.

    Gruß

    Andreas
     
  19. Risk

    Risk New Member

    Beeeeeaaate;(
     
  20. Harlequin

    Harlequin Gast

    Wiesooo ? - Die schnelle Machtuebernahme stuende ja eh nicht bevor und eine konsequente Opposition hat noch niemandem geschadet.
    So wie die SPD schwaechelt, wuerde es demnaechst auch keine Einheitsfront mehr bringen . . .

    :cool:

    .
     

Diese Seite empfehlen