Erste Testwerte des Neuen 15" PowerBooks? Und?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von peterhecht, 16. September 2003.

  1. peterhecht

    peterhecht New Member

  2. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Meine Einschätzung der neuen Powerbooks gibt's wie immer auf meiner Homepage (s.u.) :)
     
  3. peterhecht

    peterhecht New Member

    Deine Prozessor Angaben der neuenPB sind aber nicht 100% richtig. Laut einem Tester vor Ort in Paris sollen doch die 7457 Apollo 7 verbaut sein!

    Wer hat Vergleichswerte?

    Irgendwie ist hier kaum was los!?
     
  4. critical_man

    critical_man New Member

    Hallo!

    Wenn ich gerade mal Zeit habe lass ich das XBench auf meinem 1 GHZ TiBook (mit Superdrive) laufen... Reicht mir jetzt nur nicht mehr, ich denke dass das Neue schon (auch wegen DDR RAM und ATA-100) deutliche Performance-Gewinne haben sollte...


    Gruß D.
     
  5. QNX

    QNX New Member

    Was? Das TiBook oder die Zeit?

    :wink: QNX
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    da würde ich nicht drauf wetten.
    Die Notebook-Platten sind meistens relativ lahm, egal, ob das jetzt ATA66 oder ATA100 sind. Eine ATA66 könnte theoretisch 66 MB/s liefern, aber leider sind die Platten noch nicht so weit.
    DDR-RAM nutzt der G4 doch angeblich auch nicht aus, das zeigte sich schon bei den Desktop-Modellen im letzten Jahr.
     
  7. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Du hast Recht! Nachdem 512kb L2Cache verbaut sind, muß es sich um den 7457 handeln! Das ist natürlich erfreulich!
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    dann würde das kleine 12er PB wahrscheinlich auch nicht mehr so warm werden.

    Mehr interessiert mich allerdings, ob der fehlende L3-Cache sich bemerkbar macht...
     
  9. peterhecht

    peterhecht New Member

  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Dann macht sich höchstens der fehlende Centrino bemerkbar, oder was? :)
     
  11. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Ja, ja - der Centrino ist schon wirklich ein fixer Prozessor, da kann man nichts dagegen sagen.
    Aber wir müssen auch realistisch bedenken, daß der Centrino noch immer neu ist, während der G4, der wohl in den neuen Powerbooks verbaut ist (7457), nur eine Weiterentwicklung des stark in die Jahre gekommenen PPC 7400 ist. Und uns allen ist bekannt, wie groß das Engagement von Motorola in den letzten Jahren war, wenn es um den PowerPC ging...
    Sicher ist es ungünstig, daß der G5 noch ungeeignet ist, um in Powerbooks verbaut zu werden. Andererseits ist die aktuelle moderate Leistungsanhebung bei den Powerbooks um 133 (867 -> 1,0) , 250 (1,0 -> 1,25) bzw. 333 Mhz (1,0 -> 1,33) ein Schritt in die richtige Richtung.

    Und ganz ehrlich: Was ist Euch lieber? Ein sehr schneller Prozessor mit Windows XP oder ein immer noch ordentlich schneller Rechner mit Mac OS X? - Ich muß da nicht überlegen, v.a. wo für mich als Dauer-Macianer bei jedem Upgrade die verfügbare Leistung steigt, egal was in der Wintel-Welt gerade aktuell und schnell ist :) !
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    T-Rex,

    natürlich ist die Wahl eingeschränkt und als Macianer, der gerne mobil sein möchte, hat man eben nur die Wahl zwischen dem G3 und dem G4.
    Aber das muss uns ja nicht fröhlich stimmen, wenn Moto ein lahme Krücke bei der Chipentwicklung ist. Ich hoffe nur, daß es in Zukunft mit IBM schneller vorwärts geht.

    Aber noch ein Wörtchen zum Thema Leistungsgewinn: Einer der netten Vorteile von OS X-only-Macs ist ja, daß der User nicht mehr im klassischen System booten kann. Denn das, was wir als Leistungszuwachs bei Upgrades erfahren war früher unter OS 9 Standard-Geschwindigkeit. OS X war doch in den ersten Monaten nur ein hübsches Spielzeug, graphisch völlig überlastet und damit zu träge. Erst 10.1 und 10.2 haben es benutzbar gemacht. Apple musste also erstmal zu seinen alten Produkten aufholen.
    Das freut uns User zwar, daß es endlich flotter geht, aber das erwarten wir doch auch, oder? Die OS X-Versionen sind für mich nur Upgrades, und zwar nötige.
    Ich freue mich schon auf Panther mit seinen netten Features, das wird nochmal ein ganz anderes Arbeiten.
     
  13. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen. Das Panther Preview erweckt höchste Hoffnungen!
     
  14. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Es ist wie seit jahren, Apple macht,tut,baut, mengt,
    verbaut Grafikkarten par Excellence, liefert schöne Ghäuse, Top Schnittstellen, HD usw.....alles OK, aber der Prozessor von Motorola, dieser bleischwere G4 hängt wie Beton am Bein eines 100m Hürdenläufers.

    Also ich bleib dabei. ich linse ja schon seit ca 1 jahr auf die powerbooks, aber mit G4 werde ich mir keinen Rechner in mein Gehege holen.

    Motorola kann ja Akkubetriebene Waschmaschinen anständig mit Prozessoren ausstatten, aber bei Computern haben sie seit G5, Intel Banias und Opteron definitiv nichts mehr verloren.

    Ende.
     
  15. peterhecht

    peterhecht New Member

  16. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Meine Einschätzung der neuen Powerbooks gibt's wie immer auf meiner Homepage (s.u.) :)
     
  17. peterhecht

    peterhecht New Member

    Deine Prozessor Angaben der neuenPB sind aber nicht 100% richtig. Laut einem Tester vor Ort in Paris sollen doch die 7457 Apollo 7 verbaut sein!

    Wer hat Vergleichswerte?

    Irgendwie ist hier kaum was los!?
     
  18. critical_man

    critical_man New Member

    Hallo!

    Wenn ich gerade mal Zeit habe lass ich das XBench auf meinem 1 GHZ TiBook (mit Superdrive) laufen... Reicht mir jetzt nur nicht mehr, ich denke dass das Neue schon (auch wegen DDR RAM und ATA-100) deutliche Performance-Gewinne haben sollte...


    Gruß D.
     
  19. QNX

    QNX New Member

    Was? Das TiBook oder die Zeit?

    :wink: QNX
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    da würde ich nicht drauf wetten.
    Die Notebook-Platten sind meistens relativ lahm, egal, ob das jetzt ATA66 oder ATA100 sind. Eine ATA66 könnte theoretisch 66 MB/s liefern, aber leider sind die Platten noch nicht so weit.
    DDR-RAM nutzt der G4 doch angeblich auch nicht aus, das zeigte sich schon bei den Desktop-Modellen im letzten Jahr.
     

Diese Seite empfehlen