Erster Test Intel-iMacs

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macianer27, 29. Januar 2006.

  1. Macianer27

    Macianer27 New Member

    Erstmal ein Grüezi aus der Schweiz !!!

    Hat schon jemand von Euch einen Intel-iMac bekommen und schon Geschwindigkeitstests mit iLife '06 und dem OS gemacht? Hier übrigens ein interessanter Link zu diesem Thema:

    http://www.maclife.de/index.php?module=pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=1101

    Was haltet Ihr von diesem Test? Mich würde sehr interessieren wie Safari, Mail und iPhoto laufen. Und wie sind sie von der Lautstärke so (17 und 20" Intel-iMac versus 17 und 20" iMac G5)?

    Schon mal vielen Dank im Voraus für Eure Einträge!!!
     
  2. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Schon mehrfach gelesen:

    Vergleich 20" G5 / ICD imac:

    Im Schnitt ist der ICD imac bei UB- Software 1,2-1,3 fach schneller.
    Bei stark Altivec optimierter Software geht der Faktor auf 0,8 runter (u.a. bei imovie)
    Rosetta ist bis zu 3-4 fach langsamer und braucht zum Teil RAM ohne Ende- also hier auch ein Problem, wer viel Rosetta Software laufen lassen muss, sollte RAM auffahren.

    Insgesamt ein recht gutes Ergebnis, vor allem da die Software nicht optimiert ist auf ICD. Allerdings sollte man bedenken, dass man 2 grundsätzlich sehr verschiedene Prozessoren vergleicht, zwischen denen 3 Jahre liegen.
    UND: man vergleicht einen DualCore 2006 mit einem Single Core 2003 Prozessor.
    Aber der IDC Prozessor ist ja auch mehr für den Notebookeinsatz gedacht, siehe die sehr guten Strom-Verbrauchswerte.

    ->
    Die wirlich guten Prozessoren werden Ende 2006 erwartet, also ist sowieso erstmal abwarten und Tee trinken angesagt.... :cool:
     
  3. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Dem kann ich nicht zustimmen. Auch die Testwerte in der aktuellen Macwelt belegen, dass die neuen Intel Chips auch bei optimierter Software (!) zwar kein Schuss in den Ofen sind, aber bei weitem NICHT den erwarteten Performance-Schub bringen.

    Unter diesem Aspekt betrachtet, wird die Sache ja noch mysteriöser! Ein neuer Chip ist kaum schneller als ein alter (nur halt dank zwei Kernen etwa doppelt so schnell).

    ... Es ist mittlerweile ja den meisten klar, dass der Deal mit Intel weit mehr Gründe hat, als Steve Jobs bisher angegeben hat. Es geht v.a. um DRM und Content-Geschichten und weniger um viel mehr Leistung. Die bietet der ICD verglichen mit dem G5DC jedenfalls nicht (nur in einzelnen Disziplinen, dafür bricht er in anderen erschreckend ein). Für alles weitere verweise ich auf die Werte in der neuen Macwelt. Dazu muss man eigentlich wenig sagen. Sie sprechen eine klare Sprache.
     
  4. Chriss

    Chriss New Member

    hab das (kostenlose) ProbeAbo bestellt, kommt morgen oder übermorgen, da wird dann ausführlicher berichtet - vielleicht gibt es ja ein paar neue erhellende Erkenntnisse ...

    schnell, sehr schnell !

    leise, sehr leise - im Mittel auf MacMini-Niveau !
     
  5. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Dazu ein paar Fragen, die immer offensichtlicher werden:

    - Hat man 10.4.4 evtl Optimierungen gemacht, die neben der besseren GraKa die Grafik-Ausgabe beschleunigen (bei IDC), damit sich das System knackiger anfühlt? Jedoch kaum mehr an wirklicher Power besitzt...
    -Ist der Yonah eine gurke- und nur schneller und Notebooktauglicher als der jetzige G5, so dass man den Wechsel auf DRM ähm. Intel ein wenig begründen konnte?
    -Hat man die Intel Ingenieure zu Hilfe gebeten, den powerMac zu entwickeln, nicht nur um Personalknappheit zu überbrücken, sondern weil man merkte, dass der Mac Pro gegen den Quad kein Land sieht?? oder bei gleicher Leistung 500 EUR mehr kostet? oder weil man merkte, dass intel eigentlich keinen guten Desktop Prozessor hat...... insofern es schwierig wird einen Mac Pro mit Intel zu entwickeln, der nicht den Staub vom Opteron und/oder AMD64 DC um die Nase weht...
    -Laufen die neuen iLife06 Anwendungen auf G5 Rechnern auch viel schneller? Wollte man durch das späte Ausliefern der Suite den Intel imacs ein bischen positives Image mitgeben?(durch die Berichte über die Geschwindigkeit der Grafikausgabe und der Abläufe.....) Sind da womöglich auch bekannt Lahme Programteile gefixt worden, um positives Echo zu erzeugen.

    Die Sache wird so langsam etwas klarer. Wenn dann rauskommen wird, dass der Yonah DC leicht schneller als ein G5 Single Core ist, dann können wir uns auf ein exclusives iDRM von Mr. jobs gefasst machen.
    Die Folgen sind noch nicht abzusehen, darum werde ich mir dieses Jahr keinen IntelMac kaufen, obwohl eigentlich einer anstünde.....
     
  6. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    leute, leute...

    kommt mal wieder auf den teppich mit dieser ewig alten DRM gurke...
    wenn's soweit ist könnt ihr ja immernoch meckern und "ich hab's euch ja gesagt..." schreien.
    ich glaube kaum dass der macianer DAS wissen wollte...


    fühlt euch jetzt bitte nicht angegriffen, aber was genau wollt ihr mit diesem vorverurteilendem verschwörungs-kram erreichen ?

    wenn ihr sagt, der yonah ist nicht der burner stimme ich euch zu.
    wenn ihr sagt, der g5 ist ein feiner prozessor, stimme ich euch zu.
    wenn ihr sagt, das AMD schnellere prozessoren verbaut, stimme ich euch zu.
    wenn ihr sagt, der yonah ist mit der momentanen software nur minimal schneller, stimme ich euch zu.

    aber was hat das alles mit DRM zu tun... ?
    steve hat seine gründe für den switch genannt.
    reicht euch das nicht als erklärung oder wie ?
    wart ihr der meinung dass die powerbooks performancetechnisch ganz vorne dabei waren ?
    glaubt ihr, es wäre schön gewesen ein g5 laptop auf dem schoß liegen zu haben.
    glaubt ihr ernsthaft IBM interessiert sich nach dem mega-konsolendeal des jahrtausends noch für apple und das g5 hitzeproblem ??
    glaubt ihr, dass jobs dermaßen blöde ist, den yonah dc in den himmel zu loben wenn er gerademal einem g5 single ebenbürtig ist ?
    wäre da nicht ein eher zurückhaltenderes statement ein wenig klüger...?
    jobs wird schon wissen, dass es auch leute gibt, die die rechner tatsächlich auf ihre performance testen und nicht nur dem marketing-geschwätz der PR fuzzis lauschen...
    wäre doch ein wenig geschäftsschädigend, wenn an dem ganzen tamtam von wegen "nicht optimiert" nix dran wäre, oder ?!

    (hmmm, jetzt klinge ich aber schon ziiiiemlich gutgläubig...) :rolleyes:

    anyways,
    meiner meinung nach gab es genügend gründe auf intel zu wechseln, auch ohne dass ich apple, die in dieser disziplin noch nie vorn dabei waren, den schwarzen DRM-peter unterschieben muss, bevor er überhaupt im spiel ist.

    btw, macronalds
    wenn apple tatsächlich zur dunklen seite der macht übergelaufen ist, brauchstu auch mit deinem hardwarekauf nicht zu warten...
    besser wird's in dem fall bestimmt nicht.
     
  7. MacRonalds

    MacRonalds New Member

     
  8. Fadl

    Fadl New Member

    macronalds

    wie oft noch. Der Yonah hat sehr viel Leistung und weißt selbst gleichgetaktete AMD 64 X2 CPUs in einigen Benches in die Schranken.

    Doch die Software von Apple ist alles andere als wirklich optimiert. Einige Sachen laufen aber schon wirklich gut. Encodieren mit Quicktime Pro z.B. ist DEUTLICH schneller als auf den G5 Rechner.
    Aber gut Ding will Weile haben. Apple hat bisher immer etwas länger gebraucht um Software auch an neue CPUs anzupassen. Es reicht nicht unbedingt aus die Software nur als Universial Binary zu kompilieren.

    Vom Potential aber ist der Yonah sicherlich stärker als ein normaler G5(und das obwohl er eigentlich nur eine Notebook Lösung ist). Das sieht man ja jetzt schon an diversen Programmen die quasi als Version 1.0 für Intel vorliegen. Da wird in Zukunft noch viel optimiert werden.
    Ein G5 1,6GHz im Powerbook wäre wohl immernoch zu heiss und zudem auch zu schwach. Sieht man doch das selbst unter Rosette viele Sachen schon schneller laufen als auf iMacs mit schnellerem G5 Prozessor.

    Und deine DRAM Geschichte kannst du dir sonst wo hinstecken. Es wird früher oder später eh kein Weg dran vorbei führen.

    Du brauchst ja keinen Intel Mac zu kaufen und kannst vom erspartem Geld in den Puff gehen(wenn man es denn nötig hat ;)).
    Neueinsteiger bzw. Käufer die etwas langfristiger denken machen mit den Intel Rechnern einen guten Kauf.


    Nochwas: Du schreibst ständig Intel hängt nur hinter AMD usw. Selbst die schnellschüsse Dual Core P4 sind in den Versionen der 9xx Serie deutlich schneller geworden und praktisch gleichschnell wie AMD X2 CPUs.

    Zudem hat Intel eine sehr gute Roadmap für die Zukunft wo selbst AMD Fans inzwischen meinen das Intel sich die Performance Krone wohl wieder zurückholen werden.
    Aber du bist eh nur blinder Intel Gegner der versucht Fakten zu verdrehen und Intel schlecht zu reden. Wirklich arm deine Propaganda. Mehr braucht man dazu gar nicht sagen.
     
  9. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Klasse! Das ist die richtige Einstellung. ;)

    Ich glaube, ich muss doch auch zu Linux wechseln, wie im Moment mancher in meinem Bekanntenkreis, der auf das neue Apple keinen Bock mehr hat, eben wegen dieses DRM-Zuges, der Dir offenbar schon zu schnell fährt, bevor er offiziell bei Apple fahren begonnen hat.

    Ob man ihn noch aufhalten kann oder nicht, das ist für mich nicht die entscheidende Frage. Wehren kann ich mich aber immer dagegen. Im Zweifelsfall dadurch, dass ich vom Apple-Zug abspringe, wenn er tatsächlich auch nach DRM-Hausen fährt!

    Gruß!
     
  10. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Warum sollte er das nicht wissen wollen. Ich höre hier niemanden blöken wie ein Schaf. Also können wohl alle hier selber denken.

    Und wieso soll ich hinterher erst meckern, wenn alles zu spät ist, wenn ich schon vorher eine Tastatur habe, auf der ich meinen Unmut kundtun kann???

    Die DRM-Geschichte stinkt und zwar bis hinein in Dimensionen, die jetzt noch gar nicht abschätzbar sind! Da DRM zertifiziert werden muss, bedeutet es z.B. das defacto-Ende von Freeware. Wer produziert etwas kostenlos, wenn er, damit es irgendwo läuft, noch etwas dafür zahlen muss, dass andere sein Programm kostenlos nutzen können?
     
  11. Macianer27

    Macianer27 New Member

    die ganzen Geschichten um DRM interessieren mich wirklich nicht. Ich wollte wirklich nur wissen wie die ersten Geschwindigkeitseindrücke von den genannten Programmen und dem OS sind. Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten.
     
  12. Muenki

    Muenki New Member

    Was zur Hölle ist eigentlich DRM?
     
  13. Jennes

    Jennes New Member

    Digital Rights Management
     
  14. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Die Rachsüchtige Musikindustrie

    :eek:)
     

Diese Seite empfehlen