Erster Test vom MacBook !

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacRonalds, 21. Mai 2006.

  1. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=2946&review=Apple+MacBook

    "The MacBook is a beautiful piece of hardware, the design and look is fantastic and I really like the keyboard. This is all of course dragged down by the heat and crashing issues I've had so far"


    http://arstechnica.com/reviews/hardware/macbook.ars/7

    "
    Cons:

    * High operating temperatures
    * Glossy screen can be annoying under certain circumstances (i.e., with any direct lighting)
    * Integrated graphics siphon off system RAM, slower than dedicated graphics card
    "


    Zumindest einzelne Exemplare scheinen auch beim MacBook die Eigenschaft zu besitzen, sich aufzuheizen, wie die MacBook Pro.
    Insofern scheint Vorsicht geboten und mal eine Woche abwarten.
    Bis die ersten MB in größerer Stückzahl bei den Usern gelandet sind.

    Vielleicht können ja Besitzer des neuen MB hier über dieses Thema berichten?!

    habe etwas bei MW gefunden:
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=672824&page=12&pp=10

    "Akku hält bei mir keine 3h bei moderater Belastung (CPU meist bei 1500Mhz), Bildschirm 50-60% Helligkeit"
     
  2. domian

    domian New Member

    Die Tests hatte ich schon im MacBook Thread gepostet.

    Cheers
     
  3. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    3h Akkulaufzeit sind natürlich mies
    da lob ich mir doch die 3-5 h eines iBook bei 100% Helligkeit :p

    vielleicht kommt ja noch ein Update oder bessere Energiesparfunktionen
     
  4. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Stimmt, dennoch sollte man noch ein paar Erfahrungswerte abwarten. Mal sehen.....
    Die Books scheinen ja recht zügig lieferbar, insofern kann man da innerhalb der nächsten 2 Wochen die ersten repräsentativen Aussagen erwarten.
     
  5. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Stimmt, wollte aber einen frischen Thread eröffnen, wo die Links gesammelt sind.

    Es gibt außerdem Neuigkeiten vom MacBook.
    Da vielleicht User auf dei Idee kommen könnten, das Macbook als mini Ersatz anzusehen hat Apple hier scheinbar eine Sperre eingebaut:

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=489707&tstart=0

    "It has since been reported that the MacBook Pro computers don't dynamically clock themselves when the battery is removed, but instead clock the processor to a static 1000 MHz."
    = Es geht darum dass sich die Prozessoren sofort auf 1 GHZ runterschalten wenn der Akku rausgenommen wird.

    vielleicht kann das jemand mal Testen?!
     
  6. MacRonalds

    MacRonalds New Member

  7. lalle-rupp

    lalle-rupp New Member

    Kann mir mal jemand den Link von dem Interview mit dem Apple-Marketing-Leiter angeben das es keine 13" Macbooks Pro mehr geben soll. Danke...
     
  8. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    Erste Praxisberichte vom Glossy Display:

    scheint sehr subjektiv zu sein. Also da ist angeraten selbst zu testen:

    http://macuser.de/forum/showthread.php?t=173183&page=13&pp=15

    S16: "Habe eins bei Gravis in hannover gesehen. Das spiegelnde Display hat zuerst einen WOW! Effekt, ist aber bei genauem Hinsehen wirklich schlechter als die Vorgänger... leider!"
    "Das Display ist das beste was wir hier im Haus haben. In der Wohnung, wenn man direkt davor sitzt ist keinerlei Spiegelung wahrnehmbar. Draussen mit reichlich Licht spiegelt es zwar, aber das Bild ist so hell, dass man trotzdem alles sehen kann!"
    "habe das MacBook gestern auch mal bei Gravis (Düsseldorf) ausprobiert.
    Das Display wäre für mich nichts. Das spiegelnde Display finde ich sehr unangenehm."
    S18 "Die Entertaste der Tastatur ist ziemlich schmal, aber ansonsten konnte ich gleich recht flott lostippen.
    Der magnetische Verschluß ist toll! Viel besser als alle bisher dagewesenen fummeligen Haken und Ösenkonstruktionen. Also auch besser, als beim MBP, finde ich.
    Zum Display sage ich nichts, um keine Diskussionslawine loszutreten. Ich kann hier nur bestätigen, was schon öfter anklang: Es führt kein Weg dran vorbei, es sich selbst anzugucken.
    Fiepen: Ja, gelegentlich."

    und weiter, vom Grafikchip bei Spielen:

    In 1280*800 mit allem auf Minimum aber recht vielen Addons (die ich vergessen hatte zu deaktivieren) waren es so 4 - 15 FPS und teilweise blieb er mal ne Sekunde ganz hängen.

    Das ganze nochmal in 1024*640 (also Widescreen interpoliert) mit allem auf Minimum brachte dann so zwischen 5 und 40(!) FPS in IF vor dem AH!
    jew. 512 MB


    also eigentlich nicht geeignet.
    Wichtig ist hier die Aussage interpoliert! Denn die nicht native AUflösung eines jeden TFT sieht sehr bescheiden aus. Und 1440x800 ist schon ne Hausnummer.
    Also Fazit: 3D Spiele- nix gut.



    oha, noch etwas: "MacBook erste Erfahrungen & NETZTEIL Fiept!"

    http://macuser.de/forum/showthread.php?t=173749

    "Heute stelle ich fest, dass das Netzteil (Ladegerät) während dem Ladevorgang ziemlich laut fiept (Feifft oder wie auch immer)!
    Damit Ihr euch davon eine Vorstellung machen könnt, habe ich das Geräusch mal aufgezeichnet (Digitalkamera wurde zur Aufnahme des geräusches mit dem Mikrofon direkt auf das Netzteil gelegt! Der Aussetzer im Fiepen wurde durch bewegen der Maus erezugt!), hier: Fiepen Aufnahme
    Nicht konstant, es hängt davon ab, was man am MacBook macht und variiert, wenn man z.B. mit dem Mauspad arbeitet...
    Das Geräusch tritt nur auf, wenn das macBook arbeiet, nicht wenn es im Standby ist!
    Ausserdem ertönt exakt das selbe Geräusch, nur sehr sehr Leise aus dem Bereich des MacBooks, wo der magnetische Ladestecker angeschlossen wird (stört aber nicht, man hört es nur, wenn man das Ohr auf das Book legt, und selbst dann ist noch die extrem leise Festplatte lauter hörbar als das fiepen (also von der Relation her absolut vernachlässigbar!)
    Ob das Geräusch aufhört, wenn der Akku voll ist, kann ich erst beantworten, wenn er voll ist....
    Also, Akku ist inzwischen 100% voll, LED am ladestecker ist grün.
    netzteil fiept immer noch..,..dazu Kommentar: Es ist normal, dass Netzteile fiepen wenn billige Komponeten verbaut werden. Siehe Nokia Ladegeräte.
    Entweder hat man Glück und es fiept nicht oder es fiept eben während es lädt..."

    Sollte man neben der Hitzentwicklung evtl im Auge behalten.

    Geräuschkulisse/Lüfter:

    "lso im Moment mache ich eine Videokonferenz via iChat und der Lüfter läuft!
    Vorteil, es hört sich so an, als wäre der Lüfter stufenlos regulierbar. Somit ist er immer nur so laut wie nötig...
    Ich denke, auch beim Import von CDs wird der Lüfter laufen, habe jedoch keine CD die ich noch nicht importiert hatte...
    Beim visualisieren von iTunessind beide Prozessoren zu 100% ausgelastet und der Lüfter dreht sehr hoch... Ich finde es dann schon störend!"
    "Ab einer bestimmten Temperatur (etwa 67 Grad) springt der Lüfter kurz an und geht gleich wieder aus. Dabei entsteht ein nerviges MoooOOOOo als Geräusch. Korrigiert mich wenn ich falsch liege."
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=489555&tstart=0

    Fernabsatzgesetz ist Dein Freund ;)
    Es scheinen größere Streuungen in der Qualität zu existieren.
     
  9. domian

    domian New Member

    mein Gott, das ist echt schon zur Normalität der Leute geworden sich Produkte zu kaufen, auszupacken und dann zu gucken, was alles scheisse ist...

    Man das ist doch krank. Früher hatten die Produkte auch stets irgendwelche Mängel, aber die Leute haben sich über die Neuanschaffung gefreut, ohne sie gleich madig zu machen.

    Cheers
     
  10. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Glaub ich nicht, dass das der Normalfall ist. Die grosse Masse der Zufriedenen postet halt nicht in irgendwelchen Internetforen oder produziert sich auf eigens dafür angelegten Websites.

    Das ist dasselbe wie die zwanghaften Querulanten, die nur in Urlaub fahren, damit sie anschliessend lautstark einen Teil ihres Reisepreises zurückklagen können. Jeder einzelne von denen schafft es, irgendwie in den Medien aufzutauchen (und sei es nur, weil seine Klage allzu absurd ist "Der Urlaub in Spanien war unerträglich, weil das Nachbargebäude von Spaniern bewohnt war!" <- kein Witz, hat es tatsächlich schon gegeben!), aber von den Millionen glücklich erholten Heimkehrern hört man nichts.

    Die Computer- (Hard- und Software!) und Elektronikbranche hat derart kurze Produktzyklen, dass es inzwischen (was sage ich inzwischen, es war immer schon so: Der erste technisch/wissenschaftliche Taschenrechner überhaupt, der HP-35, hatte bereits einen Bug in der Logarithmus-Berechnung, der erst nach 25.000 ausgelieferten Einheiten bemerkt wurde - die hp übrigens auf Wunsch kostenlos umtauschte) vollkommen unmöglich ist, ausgereifte und fehlerfreie Produkte auf den Markt zu bringen; die wären nämlich entweder beim Erscheinen längst überholt oder unbezahlbar teuer.
    Was den Markt erreicht, kann also nur ein Kompromiss aus bestmöglichem "Reifegrad" und Entwicklungs- und Herstellungskosten sein, die einen (nur kurze Zeit!) erzielbarem Verkaufspreis ergeben. Der nebenbei auch noch den raffgierigen Aktionären eine hohe Dividende bringen soll...

    Wem das nicht klar ist, der soll von seinem Geld lieber Urlaub in Malle machen, da hat er wenigstens die Chance, bei nichtgefallen einen Teil zurückzubekommen :boese:

    Ciao, Maximilian
     
  11. Holidayman

    Holidayman New Member

    Habe das MacBook heute bei Gravis in München ganz genau unter die Lupe genommen und nichts schlechtes dran gefunden!
    Also ich persönlich finde das Teil einen gelungenen Wurf von Apple!!!
     
  12. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Gebe ich Dir größtenteils Recht. Man liest nur selten: das Gerät entspricht meinen Vorstellungen, ist in Ordnung. Preis angemessen.

    Entweder die Geräte werden über den Klee gelobt, so dass man den Sabber triefen sehen kann (ob für so etwas Werbegelder fließen?!) oder das Gerät wird nieder gemacht. Einen Mittelweg der positiv kritischen Herangehensweise gibt es meist nicht mehr.

    btw. beim MacBook pro hat Apple für mein dafürhalten ein paar Böckchen geschossen. Das MacBook ist für mich noch gar nicht einzuschätzen.
    Darum auch der Hinweis auf das FA Gesetz, welches doch serh praktisch ist:
    Das Gerät auspacken und testen, wenn man das Gefühl hat es ist in Ordnung dann behält man es, wenn es aber zuviele Mängel hat dann geht es heim.
    Kann da auch nichts negatives dran finden.
     
  13. human_touch

    human_touch New Member

    Also ich hab mir mein MacBook letzten Freitag bei Apple bestellt, hoffe mal, das die Temperaturprobleme nicht die Regel darstellen, das hatte ich schon mal bei einem brandneuen iBook (damals die 600MHz Version). Hab das Gerät leider noch nicht in der Hand gehabt, aber die Entscheidung fiel schon im Vorfeld.

    Bin auch gespannt ob das Powermanagement unter Win XP funktionieren wird, da gab es ja mit den MacBook Pro laut Macwelt Probleme.

    Wenn es da ist, geb ich meinen Senf dazu.
    MfG, human_touch.
     
  14. maciemosler

    maciemosler New Member

    Das sehe ich nicht ganz so. Man kann hier Pro und Contra lesen. Habe schon oft gelesen, dass User ihre neuen Produkte lobten.
    Aber was erwartest du? Das hier ist ein Forum. Man tauscht Erfahrungen aus, sowohl gute als auch schlechte. Hauptsächlich werden natürlich Probleme gepostet und diskutiert.
    Als ich mir im Sommer 2003 meinen ersten Apple (iBook) kaufte und mit dem vollkommen zufrieden war (naja, in Wahrheit erst beim 2. - das 1. hatte gleich mal den LB-Fehler), habe ich das hier auch nicht reingepostet. Es gab ja nichts zu berichten.
    Mir ist es schon lieber, dass man neue Produkte kritisch bewertet. Ich habe keine Lust und auch nicht das Geld, mir einen Apple zu kaufen, bei dem ich mich hinterher nur ärgere bzw. aus allen Wolken falle. Und solche Sachen wie fiepen, Wärmeleitpaste, nervende Lüfter halte ich schon für diskutierbar.
    Mal zu den Lüftern: Genau das war auch ein Grund, warum ich damals aus der Windows-Welt zu Apple kam.
    Ich dachte immer, durch die Intels würden die Macs wieder weniger Strom saugen, also nicht so heiß werden. Aber so wie sich das jetzt anhört bzw. liest...... :confused:
     
  15. mark0509

    mark0509 New Member

    Hallo zusammen,

    war gestern bei Gravis in Köln und habe mir das Macbook mal live angeschaut und getestet...

    Ja, der Bildschirm spiegelt, aber nicht so extrem wie bei Modelllen der von Sony etc (ist mein subjektiver Eindruck natürlich....) Im dirkekten Vergleich mit dem iBook G4 14" welches direkt daneben stand gefiel es mir persönlich viel besser von der Darstellung der Farben...

    Die Tastatur - die Tastatur finde ich wirklich Super!!!! Echt angenehm - hatte mit einer Billig-Klapper gerechnet - macht einen ausreichend robusten Eindruck mit einem wirklich angenehmen Druckpunkt !
    (Im Vergleich zu dem butterweichen Anschlag meiner Bluetooth-Tastatur (Apple) den furchtbar finde.
     
  16. MacRonalds

    MacRonalds New Member

  17. maclord2605

    maclord2605 New Member

    Hallo,
    wie wir alle wissen, braucht man bei den MACBOOKS gar nicht erst unter 2GB RAM anfangen. Also habe ich gleich den entsprechenden Arbeitsspeicher mitbestellt und eingebaut.
    Erfreulich war der schnelle Zugriff über den Akku-Schacht.- Absolut SCHLECHT ist dagegen diese absolut billige Blende, welche man vermutlich nie wieder so einsetzen kann, wie es einmal war! Super schlecht gemacht,- ich hätte nie gedacht, dass Apple jemals einen so billigen Plunder verbaut...
    Naja, wir nähern uns ja immer mehr der Dosenwelt, also müssen wir auch deren Qualität annehmen. Entsprechend -lieber Steve- sollte man dann aber auch die Preise korrigieren...
    Sonnige Grüße aus Barcelona,
    Chris
     

Diese Seite empfehlen