Es bröckelt kräftiger ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 15. Dezember 2010.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Westerwelle muss bleiben. Das kann der Konkurrenz nur dienlich sein.
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Ich finde es immer wieder faszinierend, wie schnell und gnadenlos so ein politischer "Leistungsträger" von seinen "Freunden" demontiert wird. Fast leid tun kann er einem, aber eben nur fast.

    Das mit dem Personalmangel trifft übrigens auf die anderen Parteien genau so zu. Es fehlen allenthalben politische Charakterköpfe oder wenigstens markante "Schwergewichte". Gabriel ist zwar schwer, aber hält jemand ihn oder den fränkischen Dressman für so was?
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich sehe keine und wenn, höchstens bei den Grünen Halbschwergewichte.
     
  5. McDil

    McDil Gast

    Bei den Grünen . . . . ich weiß nicht . . . .

    Wer soll da "halb schwer" sein?

    Etwa diese gleisnerische Vollmer? Oder der blasse Kuhn? Oder der Özdemir? Oder die Roth? Oder die Künast? Oder der Trittin?
     
  6. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Boris Palmer, aber der ist ja nur Kommunalpolitiker.
     
  7. batrat

    batrat Wolpertinger

    Einer wird bewundert:

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/f...ers-zu-guttenbergs-schotten-sich-ab-1.1036744

    "Schweren Herzens stimmte der Gemeinderat zu Wochenbeginn dem Antrag zu, ein drei Meter hohes Tor am Eingang des Schlosses zu errichten. "Die Leute kommen mit Bussen, marschieren hinein und laufen sogar bis ins Haus","

    :biggrin::crazy:


    Ernsthafte Frage:

    Wann genau macht ein politisches Schwergewicht aus ? Wer hat da die Ernennungshoheit ? :confused:
     
  8. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Claudia Roth, die bringt es bei ihrer Statur auf Adipositas 1. Das ist schon ein Schwergewicht.
     

Diese Seite empfehlen