Es ist vollbracht, Tiger uffm Beigen!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macbike, 25. Mai 2005.

  1. macbike

    macbike ooer eister

    Um eins vorweg zu nehmen, es war nicht einfach, den geeigneten Weg zu finden, aber letztendlich habe ich über alle Schwierigkeiten gesiegt.

    Die Prozedur, was nicht geklappt hat.

    Installation vom internen Toshiba Laufwerk über XPostFacto: angebliche Lesesfehler (aber ich hab eh meine Zweifel an dem Toshiba).

    Installation über Target-Modus iBook hat geklappt, allerdings startet er nicht von der Installation mit der Brgründung, das sein root device fehlt…das soll angeblich ein Fehler von XPostFacto sein, der auch angeblich in der aktuennen Version (4.0b2) behoben sein soll, hab den aber trotzdem bekommen.

    <Um sicher zu gehen, dass Tiger überhaupt mit dem Beigen läuft habe ich meinen iMac als Target-Festplatte als Startvolume mißbraucht, es ging.>

    Als nächstes Platte ausgebaut und in externes Gehäuse gesteckt, vorher noch mit OS 9 formatiert (mit der 8 GB Begrenzung). Festplatte über FW am iMac angeschlossen und installiert. Ergebnis, irgendwann wechselt der Apfel in einen Kreis mit Strich durch (Verbotsschild).

    Wie es dann funktionierte:

    Im Manual von XPostFacto hatte ich gelesen, dass die Festplatte mit Apples Drive Setup formatiert sein muss. Das müsste das OS 9er Programm sein. Trotz der Warnung nun unter Tiger die Platte Formatiert und installiert. Welch Wunder, der iMac startet schon mal von der Installation. Benutzer eingerichtet und Ausgeschaltet. Platte aus dem Gehäuse genommen und in den PM wieder eingebaut. Beim Starten den PRAM noch mal gelöscht und von der OS 9 CD gestartet. OS 9 von einer anderen FW Platte rübergezogen (eine Installation die ich vorher vor gescheiterten Versuchen gemacht hatte) und PM neu gestartet. Erwartungsgemäß wird die gerade kopierte OS 9 Installation als Startvolume genommen (CD vorher entfernt gehabt). Nun XPostFacto geöffnet, auf Neustart von der Tigerpartition geklickt und Schweißausbruch bekommen. Nach einigem Rumpeln und Bildschirmflackern (das kommt von der Kombination-Grafikkarte Monitorkabel-Monitor, hat nichts mit Tiger zu tun) kommt der Screen, OS X wird gestartet *freu*.

    So nun kann ich das hier schreiben. Zu OS 9 hab ich noch nicht zurüch geswitcht, denke aber, dass es klappen sollte.

    Mein Fazit:

    Selbste der Autor von XPostFacto hat auf seinem Beigen noch nicht den Tiger drauf bekommen, da, wie ich erfahren musste, eine direkte Installation nicht klappt. Aber wird woanders installiert oder eine vorhandene Installation geclont, sollte es in den meisten fällen gehen. Wie es mit der Geschwindigkeit ist, muss ich erst noch mal testen, bin froh, dass es überhaupt einmal läuft und es eine absolut saubere Installation ist :) . Tiger auf die Beigen zu bringen ist möglich und mit der letzten Lösung (der einzigen die bei mir geklappt hat) auch sehr einfach, das Umbauen man abgesehen.

    Bei Fragen, nur zu!

    Ich spiel jetzt hier noch ein bißchen :cool:
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Doch ganz das "Beweisbild" vergessen… :klimper:

    nach dem ersten Durchlauf von Xbench wird auch eine etwas höhere Grafikleistung bescheinigt :cool:
     

    Anhänge:

  3. QNX

    QNX New Member

    Hätte ich nicht gedacht das das da läuft! :)

    Gratulation! :cool:
     
  4. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Wie ist denn die gefühlte Geschwindigkeit??
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Danke danke :cool:

    zu allem Überfluss bin ich gerade in den Apple Discussions in das 2. Level aufgestiegen :xmas:

    Naja, eine gute entschädigung für die letzten 2 Tage ist es schon, so lange hab ich gebraucht, was aber hauptsächlich mit dem ewigen Formatieren zusammen hin (was vielleicht gar nicht nötig gewesen wäre, aber darüber denke ich nicht nach ;) )

    Bis jetzt hab ich noch nicht so viel installiert, aber langsamer als Panther kommt es mir erst mal nicht vor. Etwas träge mit seinen 500 MHz G3 war er ja schon immer, aber ich denke für die Geschwindigkeit hat es sich auch gelohnt. Spotlight geht recht zügig, Dashboard hingegen ist etwas zäh, ins besondere wenn man das Dashboard Dock aufruft mit den ganzen Widgets drin. Exposé ist wie immer vorher auch recht zügig. Lediglich alles was mit QT zu tun hat und nicht MPEG1 ist geht sehr stockend, aber das war unter OS X hier nie anders. Unter OS 9 ist da die Leistung etwas besser, bei DivX Filmen z.B.
     
  6. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Gratuliere zu den Riesenerfolg. :O :nicken:

    was mich dabei wundert sind die 500 MHz. Den Beigen, den ich zum Umrüsten geplant habe, hat 266 MHz.

    Bitte berichte weiter wie sich die Erfahrungen damit so auftun.
    Welche Peripherie funzt und welche die zickt.

    Danke

    Gruß
    Pahe
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Auch Dir danke :)

    Ist ja auch aufgerüstet :cool: waren original 233 MHz (Rev A).

    Werd ich machen :)
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    So, nun hab ich mal etwas Zeit zum Testen gehabt, insgesamt hat es sich meiner Meinung nach gelohnt, aber es gibt natürlich auch einige Stellen, wie anders sind (schlechter).

    Z.B. die Navigation im Finder, die ja mit unter sehr lange braucht, wenn der Ordnerinhalt auf sich warten lässt, macht sich natürlich hier besonders bemerkbar. Es ist mir zwar auch schon beim iMac passiert, aber manchmal meint der Finder einfach, dass ein Ordner leer sein, und zeigt 0 Objekte an, obwohl der Ordner gut gefüllt ist…

    Dann die Netzwerkgeschwindigkeit. Ich habe eine Netzwerkkarte ffür PC original, es ist aber ein Realtek Chipsatz drauf, und für den gibt es Treiber (bzw. OS X bbraucht keine Treiber dafür). Vorher war es so, dass in bestimmte Richtungen der Datenduchsatz sehr langsam war. Meist dann, wenn man von einem anderen Computer drauf zugegriffen hat. Am PM selber war es schnell. Nun ist aber jeglicher Nertwerkverkehr zum PM sehr langsam, so kann man schon mal für 5 GB 2h warten. Geschwindigkeit und Duplex zu ändern bringt auch nichts, außer das bei 10 MBit/s eine kontinuierliche Übertragung von 750 kB/s statt findet. Bei 100 MBit/s schwanken die Werte zwischen 5 kB/s und 8 MB/s.

    Aber sonst kann ich mich nicht beklagen, Spotlight sucht recht flott, Dashboard get auch, wenn auch etwas zäh und die Gesamtleistung hat sich auch um ein paar Prozente gesteigert. Bei der Videowiedergabe ist natürlich klar, dass was anders als VLC oder MPlayer nicht genügend Leistung bei der Wiedergabe von AVIs oder anderen neueren Formaten haben, MPEG1 spielt QT natürlich am besten ab…aber das geht ja auf meinem LC III sogar flüssig ;)

    Am Peripherie hatte ich jetzt nur ein SCSI ZIP100 Laufwerk da, das geht ohne Probleme, also man sieht, der SCSI Anschluss funktioniert grundsätzlich auch unter Tiger noch, nur meinen Scanner Scanmaker IISP von Microtek kann ich nicht betreiben, da es keine Treiber fürs OS X gibt…aber dafür gibts ja noch OS 9 :pirat: Modem und Drucker Anschluaa sind ja klar, gehen ja seit Panther nicht mehr…also auch zum Drucken auf dem StyleWriter 1200 ins 9er booten.


    Mir ist noch was eingefallen, zur Installation, und zwar, das ich fast vermute, dass eine Installation über ein externes DVD Laufwerk (iBook im Target Modus) auch eine direkte Installation geklappt hätte, wenn die Plattee mit dem Festplattendiensstprogramm vom OS X formatiert worden wäre, und nicht dem Laufwerke konfigurieren von OS 9. Aber das teste ich nicht mehr :sleep:

    Mit den Programmen kann man mindestens so gut arbeiten wie vorher und man hat die neusten Technologien am laufen (wenn auch nicht alle wegen fehlender Hardwareuntertützung).

    So, hab ich jetzt noch irgendwas vergessen? :xmas: :rolleyes:
     
  9. macbike

    macbike ooer eister

    Ja na klar hab ich was vergessen…

    Wenn ich ne externe Festplatte anschließe, dann kommt es beim Kopieren manchmal zum Stillstand, einfach so und die Platte tut so,als ob sie lesen würde. Das betrifft den Fall, wenn etwas von der externen Platte auf den PM kopiert wird, andersherum ist es mir noch niccht aufgefallen. Nur muss ich dazu sagen, das dieses Verhalten auch schon unter Panther war, das nun aber zeigt, das es nicht an sich störenden Komponenten liegt, sondern einfach so ist (oder sollten die drei Sachen, die ich extra installiert hatte, daran Schuld sein?).Dieses Problem kann aber auch so wie das mit dem Kopieren im Netzwerk ausschließlich mit der Karte zusammen hängen, so dass ein anderes Modell, von einem anderen Hersteller dieses Problem nicht hat (meine FW/USB 2.0 Karte ist von Keyspan)…
     
  10. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    auch von mir:

    Herzlichen Glückwunsch
     
  11. snowmac

    snowmac New Member

    du muss überhaupt nicht mehr OS 9 starten um
    mit Color Stylewriter 1200 zudrucken.
    Heute habe ich da sglück gehabt und im Forum Hardware
    eingestellt wie es geht

    gucks du
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=658007

    super wie du es auf beige drauf gebracht hast :)
     
  12. macbike

    macbike ooer eister

    Ja, Hatte ich dann auch gelesen, danke. Mal sehen, vielleicht kauf ich mit ja mal so nen Adapter und drucke dann auch unter X, nur zum scannen muss ich dann immer noch in 9er… :rolleyes:
     
  13. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Mmh, vielleicht sollte ich auch meinen alten G3 266 beige mal rauskramen und ihm Tiger spendieren. Wäre sicher eine Erfahrung wert.

    Auf meinem iBook 500 läuft Tiger recht flott, nur Dashboard kommt etwas lahm daher.
     
  14. macbike

    macbike ooer eister

    Ich hab mir mal die Preise für den Adapter angeschaut, für mehr als 70 € boote ich dann doch lieber mal öfter ins 9er…oder kauf mir nen Drucker mit USB.
     
  15. apoc7

    apoc7 New Member

    Ich habe das früher immer über den iPod gemacht, da der Beige von meinem Bekannten eine Firewire-Karte hatte (für iSight und iChat :)
    Das ging imemr ganz gut. Aus Angst vor Tiger hat sich der Beige allerdings einen Tag vor der Installation verabschiedet... nunja. Dann halt nicht. Der Panther lief aber grandios drauf...
     

Diese Seite empfehlen