Es ist wieder so weit: Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von godot, 18. August 2011.

  1. godot

    godot New Member

    Hallo,
    nach zwei Jahren realtiver Ruhe ist es mal wieder so weit. Mein Mac macht die Grätsche. Ich bin nicht ganz unerfahren, aber hier bin ich ratlos und brauche Eure Hilfe. Die Fakten:

    MacBook Pro 2.53 GHz core 2 duo Mac Os 10.6.7 (jetzt 10.6.8) 4GB RAM 250GB Platte

    Es begann plötzlich. Immer wieder tauchte der Beachball auf und das System fror in den verschiedensten Situationen ein. Das lang vermutlich daren, dass ich ohne aufzupassen zu viele Daten auf die Platte geladen habe. Es waren noch so 12GB frei. Also Platz geschaffen und es waren 60 GB frei.
    Das Problem verschärfte sich.

    Also mal "Volume überprüfen" Ergebniss: beschädigt.
    Also "reparieren" Ergebnis: Abruch. Das Volume sei nicht zu reparieren, ich solle Daten sichern und formatieren (Ups!?)
    Also erst mal Daten gesichert. Dann "Zugriffsrechte repariert" Da war viel zu tun. Dannach Volume überprüft: "anscheinend in Ordnung". Aufatmen. Doch alles beim alten.
    Mal mit Onyx mal alle Wartungsroutinen durchlaufen gelassen. Nichts.

    Ach ja, die Installations-DVD verweigert von Anfang an den Dienst mit den Worten: "Das System kann auf ihrem Rechner nicht installiert werden"

    Hardware-Test ist auch OK.

    Inzwischen mal ein Software-Update auf 10.6.8 gemacht, jetzt ist iCal weg und Mail läßt sich nicht mehr öffnen: "wenden sie sich an den Entwickler, ob MAIL mit der Version ihres Betriebssystems kompatibel ist"

    Ein Fazit:
    Daten (Benutzer) sind gesichert. Aber ich kann kein System drüber installieren ohne vorher die Platte zu löschen und alle Einstellungen, Mails, Passwörter, Schlüsselbund(?) zu verlieren. Oder alles manuell zu kopieren bzw raus zu schreiben.

    Was kann ich noch tun?
    Vielen Dank im Voraus!

    Bis bald
    godot
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Warum hast du nicht formatiert? Meinst du, es besser zu wissen als das Festplatten-Dienstprogramm? Beim Formatieren wird mehr gemacht als beim "Zugriffsrechte reparieren". Die Zugriffsrechte haben nichts zu tun mit allfälligen fehlerhaften Sektoren der Platte.

    Ausserdem ist eine Platte, die mal okay ist und mal nicht sehr suspekt. Auswechseln, und zwar dringend.

    Dann ist es nicht die DVD, die zum System gehört. Entweder eine ältere Version als die, mit dem das Gerät geliefert wurde oder eine, die mit einem andern Gerät mitgeliefert wurde und den Gerätetyp abfragt (graue DVDs).

    Diese Aussage ist schlicht falsch. Du machst eine startfähige Kopie deiner Festplatte auf eine externe Platte, z.B. mit SuperDuper. Dann legst du eine zum Gerät passende System-DVD ein und startest von dieser. Dann interne Platte löschen und System neu installieren. Mit dem Migrationsassistenten kannst du dann die Daten, Einstellungen usw. von der andern Platte zurück holen (das Installationsprogramm fragt dich danach).

    Christian
     
  3. godot

    godot New Member

    @ Christian
    Danke für die Antwort!

    1. Ich vertraue dem Festplatten-Dienstprogramm, allerdings wollte ich noch ein paar Dinge ausprobieren bevor ich die Startplatte lösche.

    2. Es ist traurigerweise genau die selbe und einzige Installations DVD, die mit genau diesem einen Rechner zusammen ausgeliefert worden ist. DAHER mein Unverständnis und meine Vermutung, dass ich erst löschen muss, bevor ich neu installieren kann.

    3. Die Idee mit SuperDuper gefällt mir, dass werde ich mal probieren.
     
  4. maclin

    maclin New Member

    Könnte ein Combo Update von 10.6.8 helfen?
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Fällt mir grade noch auf: die Meldung hiess ja "Das System kann auf ihrem Rechner nicht installiert werden" - das geht auch bei der "richtigen" DVD niccht, wenn du schon Updates geladen hast. Du musst von der DVD starten, und dann zuerst die Festplatte löschen, ehe du neu installierst, du kannst kein älteres System über ein neueres installieren.

    Christian
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Ich bin mir jetzt nicht 100% sicher...aber kann es sein, dass Dein MBP mit 10.5.x ausgeliefert wurde..? Auf den grauen DVDs steht das auch ganz klein irgendwo drauf...
    Das wäre zumindest eine Erklärung warum Du nicht von der DVD booten kannst...


    John L.
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Nein. Ein Combo-Update flickt keine Festplatte mit kaputten oder halb kaputten Sektoren!

    Ein Combo-Update kann helfen, wenn an den Systemdateieen etwas vermurkst ist, aber nicht, wenn das Festplatten-Dienstprogramm über die Platte meckert.

    Christian
     
  8. maclin

    maclin New Member

  9. godot

    godot New Member

    Die Version der Installations-DVD ist 10.6.1. Ich hatte gehofft, dass man zum flicken auch eine ältere Version nutzen kann. Dann werde ich mal klonen, löschen, installieren und migrieren!

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

    P.S.: Der Frust kann einem ganz schön die Sicht versperren!
     
  10. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wenn du geklont hast - mach einen Test-Neustart von der Kopie, damit du sicher bist dass die okay ist...!

    Viel Erfolg, Christian
     
  11. godot

    godot New Member

    Erfolgsmeldung:

    Nach einem kleinen Hin-und-Her meinerseits hat jetzt alles einwandfrei geklappt!

    Ich hab übrigens mt dem Festplatten-Dienstprogramm geklont.

    Vielen Dank für die Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen