Es war einmal ein Jäger....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 3. Februar 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    ....der brauchte einen Herzschrittmacher.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Geschichte entwickelte sich tragisch. :p

    http://www.tz-online.de/aktuelles/m...djaeger-schiesst-gegen-aerzte-tz-1105865.html
    http://www.tz-online.de/aktuelles/m...zensgeld-wegen-herzschrittmacher-1107013.html

    "Rechts – und nicht links! – klafft eine große Wunde, darunter der Herzschrittmacher. Mit einem Mal sind alle Träume des Freisingers begraben. Nie wieder wird der Jäger an dieser Schulter das Gewehr ansetzen können. „Man hat mich mit diesem Schrittmacher meines Lebensinhalts beraubt“, sagt Hartmann. "

    "„Ich habe mir das so schön ausgemalt, wie ich in der Pension endlich viel Zeit für das Jagen haben kann.“


    "Die Jagd in den verschiedensten Ländern dieser Welt war fast vier Jahrzehnte lang seine große Leidenschaft gewesen, er bezeichnete sie als seinen „Lebensinhalt“. Über 500 Trophäen – darunter viele afrikanische Antilopen – zieren die Wände seines Einfamilienhauses in Freising. Viele Jahre hatte der ehemalige Beamte auf seine Pension hingefiebert, um sich dann ganz seinem Hobby widmen zu können. „Und jetzt habe ich nichts mehr“, sagt Hartmann. Der Herzinfarkt und die daraufhin nötige Notfall-Operation hat ihm *einen Strich durch die Rechnung gemacht."


    Jäger sind schon ein seltsames Volk. :crazy:

    Hoffentlich nimmt man ihm den Waffenschein samt Waffen, bevor noch ein Unglück geschieht ! :augenring
     
  2. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Der Mann hat ein regelrechts Edelproblem.

    Gerade mal wieder hoffentlich viele Jahre Leben geschenkt bekommen und dann weinen ob der Tatsache, dass er Tieren das ihrige nicht nehmen darf.

    Das gibt Leute ....
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Muss er eben lernen, aus der Hüfte zu schiessen. Mal eine Nacht lang Spaghettiwestern anschauen und schon kann das Geballere munter weitergehen.
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Die Jäger sind neben den Bauern ja deutschlands größte Naturschutzorganisation (Eigenauskunft). Sie hegen und pflegen die Natur und die Tiere, setzen sich für Artenschutz ein, sorgen für das natürliche Gleichgewicht. Und ab und zu müssen sie um der Pflege der heimischen Natur, des Artenschutzes und des natürlichen Gleichgewichtes wegen auch in ferne Länder fahren um dort auch auf Tiere zu schießen, die eigentlich auf der Roten Liste stehen. So sind sie halt, unsere Jäger. Sie erfreuen sich an der Schönheit der Geschöpfe und bringen dann die Kugel an.

    Niemals nie nicht keinesfalls würden sie jagen um des Schießens willen.
     
  5. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Da waren wohl unter den Ärzten ein paar potentielle Tierschützer.

    Was für ein perverser Mensch! Wenn es nach mir ginge, würde die Jägerei ganz abgeschafft. Förster müssten dann notwendige Tötungen von Tieren wegen Überbestand erledigen. Würden die Tiere im Winter nicht von den Jägern (sicher nicht aus altruistischen Gründen) gefüttert, gäbe es auch keinen derartigen Überbestand.
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Tja, Undank ist halt der Welten Lohn. Anstelle, dass der Gute sich bei den Ärzten bedankt verklagt er sie auf Schmerzensgeld und zwar auf 5.000€, soviel ich gelesen habe. Ich habe zwar noch nie so eine Donnerbüchse in der Hand gehabt, aber ich könnte mir vorstellen, dass man auch lernen kann sie links anzuschlagen, wenns denn unbedingt sein muss. Übrigens, das im Bild gezeigte erlegte "Großwild" ist ein Warzenschwein, und damit eines der harmloseren größeren Tiere in der afrikanischen Savanne. Welch eine Heldentat. Vielleicht sollte er sich umstellen und mit Lanze oder Pfeil und Bogen auf die wehrhaften Tiere losgehen, wie es die wenigen noch lebenden Buschleute seit Jahrtausenden können. Dabei sollte ihn sein eingepflanzter HSM nicht stören.

    MACaerer
     
  7. McDil

    McDil Gast

    Der edle Weidmann kann doch auf die Jagd mit Handgranaten umstellen. Ist doch kein sooo großer Schritt. Oder Dynamitfischerei. Das kracht auch und macht sicher mächtig Spaß.
     
  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Hab ich glatt "Hirnschrittmacher" gelesen.

    Besser gewesen wär's.
     
  9. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Obwohl…


    Welches Hirn sollt da einen Schritt machen?
     
  10. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Oder mit dem Messer - ich meine mich zu erinnern, in meiner Kindheit gelesen zu haben, dass Old Shatterhand - oder war's Old Surehand?- sogar einen Grizzly mit seinem Jagdmesser erlegt hat. Mit so einem modernen Supergewehr und der entsprechenden Munition ist das ja gar keine Kunst!
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nee, das war schon der gute Shatterhand, der mit dem Messer reihenweise Bären, Löwen und sonstiges Raubgetier niedergemetzelt hat. Zum Glück nur in seiner Fantasie, sonst wären die armen Tierchen längst ausgestorben. :teufel:

    MACaerer
     
  12. Gecko

    Gecko schnelle Zunge

    treffen sich 2 jäger ----beide tod :biggrin:
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Pointe versaut
     
  14. Hop Singh

    Hop Singh New Member

  15. pewe2000

    pewe2000 New Member

Diese Seite empfehlen