espon c1900 problem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Schlafgraf, 23. Juli 2004.

  1. Schlafgraf

    Schlafgraf New Member

    moin gemeinde,

    jetzt habe ich einen epson c1900 color laser "aufgebaut" und bin begeistert vom fortschritt zu meinem alten apple 4/600.

    folgendes problem stellt sich aber leider ein:

    wenn ich in progs wie illustrator oder acrobat drucke ist die quali echt supi.

    in word oder exel ist die gleiche schrift jedoch total "unscharf". graphiken oder eingefügte objekte sind ok.

    ist da irgendwas mit dem ps driver nicht ok ?

    bin ratlos.

    danke für eure hilfe
     
  2. tuvix

    tuvix Member

    Hab das gleiche Problem.
     
  3. bus

    bus New Member

    Der kann halt nur PostScript 3. Wie läuft's denn damit, erst eine Vorschau zu erstellen und das so erzeugte PDF zu drucken? Ansonsten kann man auch so PDFs machen.
     
  4. tuvix

    tuvix Member

    Eben rausgefunden:
    Dieser Dussel von Drucker druckt die schwarzen Schriften mit allen vier Farben. Das ist nicht nur Tonerverschwendung, sondern sorgt auch für die beobachtete Unschärfe.
    Im Druckendialog kann man Druckeroptionen aufrufen und aussuchen, dass monochrom gedruckt werden soll. Dann sind die Schriften scharf.
     
  5. terriehome

    terriehome New Member

    Hab auch son Ding bekommen letzte Woche im Supersale von Mactrade. Prima Teil soweit - aber man muss höllisch aufpassen, dass der nicht zuviel Toner verbraucht, ist schweineteuer das Zeugs.
    Im Tonersparmodus bekommt man keine guten Ergebnisse, gibt es noch einen Weg den Toner zu reduzieren und nicht zu fett aufzutragen zu lassen? Ein wenig blässe schadet nichts...
    Gruss terriehome
     
  6. phil-o

    phil-o New Member

    kurze Zwischenfrage:

    Was für einen Treiber benutzt Ihr denn und welches System? Mein Treiber (von Panther-CD) verhält sich äußerst merkwürdig (habe einen C900, aber das ist ja das gleiche Ding in magerer Ausstattung). Wenn ich etwas drucke, übernimmt der Drucker automatisch die Einstellung des letzten Printjobs, egal welche Einstellungen ich vornehme - ein ziemlich nerviges Problem, insbesondere, wenn man zwischendurch mal was Farbiges gedruckt hat und dann schwarzweiß lange Dokumente drucken will - furchtbar langsam dann und mit vielen Üiääähs, weil die Tonertrommeln die ganze Zeit durch die Gegend fahren. Hat jemand eine Erklärung oder gar Lösung für dieses Problem?

    'Tschuldigung für's Dazwischenquatschen :embar:

    ich: OS 10.3.4, iMac 20"
     
  7. terriehome

    terriehome New Member

    Der 1900 von mir ist ein PS-Drucker, ganz andere PPD, habe auch erst probieren müssen, aber jetzt klappts ganz gut. Wenn du ne Quelle hast wo es günstig die Toner gibt (die sind gleich) dann raus damit, evtl auch Sammel-Bestellung, bin für jede Schandtat offen...
    Gruss terriehome
    (der ist auch zuhause, liegt unter meinem Stuhl und pennt)
     
  8. tuvix

    tuvix Member

    Sagt mal, geht bei euch die Auswahl des Papierfaches über den Druckendialog?
    Mein C1900PS druckt immer aus dem Mehrzweckfach, falls dort Papier drin liegt, ansonsten aus der Schublade. Die Auswahl der Schublade im Druckendialog ist grau, also nicht anwählbar.

    Ich verwende übrigens die PPD EPSON AL-C1900 PS3 und habe außerdem alc1900_macosx_1.04_lang1.sit installiert (dieses hatte aber, glaube ich, keine Auswirkung).

    Gruß, Tuvix
     
  9. terriehome

    terriehome New Member

    Tachchen,
    hab auch erst mal schauen müssen, ist aber so, der nimmt sich Papier von da, wo eines ist, man kann sich die Schublade nicht aussuchen. Schade, wird aber bestimmt bald ein Update von Epson kommen, bin ich mir sicher.
    Gruss terriehome
     
  10. phil-o

    phil-o New Member

    Hmm schade, dass es wohl doch größere Unterschiede zwischen den Druckern gibt und die Treiber wohl doch nicht die gleichen sein können. Leider hab ich keine Ahnung von Druckersprachen...

    Was die Tonerpreise angeht, so sind diese bei Computeruniverse.de recht günstig. Habe neulich 60 Euro für ne Schwarzkartusche bezahlt statt 69 bei Cyberport...

    Gruß
    Olli
     
  11. tuvix

    tuvix Member

    Hab das Feature doch noch gefunden. Bescheuert, dass man es erst an einer ziemlich versteckten Stelle freischalten muss.

    Drucker-Dienstprogramm -> Information zum C1900 einblenden -> Installationsoptionen
    Dort im Pulldownmenu die Zusatzkassete auswählen. Außerdem kann man dort angeben, wieviel RAM der Drucker hat.
    Wer eine Duplexeinheit hat, kann sie dort freigeben.

    Noch ein anderer Tipp: In den Informationen des Druckers kann man ihm einen eingängigeren Namen geben, zB EPSON C1900.

    Gruß,
    Tuvix
     
  12. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ich wollte mir auch den Drucker zulegen, aber extrem wichtig für mich ist das die Papierfachauswahl auch funktioniert.

    Um sicherzugehen frage ich besser :

    Kann man also die beiden Kassetten/Zuführungen auswählen ? Denn ich habe Geschäftspapier und Blanko in 2 Fächern. Bislang druckt das mit einem alten LWPro630 sehr gut. Der Druckdialog bietet mir ja an Einstellungen für jeden Drucker und die Zufuhr zu speichern.

    Das geht also auch mit dem Epson ?
     
  13. tuvix

    tuvix Member

    Ja, das geht.
    Am besten richtest du auf allen Rechnern im Netzwerk als Standard ein, dass normalerweise aus dem Schacht mit Normalpapier gedruckt wird.
    Sonst verplempert irgendeiner dein Geschäftspapier.
     
  14. terriehome

    terriehome New Member

    Hallo, sieht übrigens sehr gut aus, Geschäftspapier direkt über den Epson auszudrucken (80 g seidenmatt,toll). So alles aus einem Guss, muss man 2mal hinschauen ob aus der Druckerei oder vom eigenen Herd. Vor allem die Daten, je nach Anforderung (braucht ja nicht jeder alles Wissen!!!) ausdrucken hat was für sich.

    Gruss
     
  15. bix

    bix New Member

    Hab jetzt auch diesen Drucker und ärgere mich sehr. Nach Neukauf sind kaum 14 Tage vergangen, da musste das Gerät ausgetauscht werden weil folgendes Problem besteht.

    Ich drucke eine Seite aus Indesign mit folgender Charakteristik: 6 cm große Schrift (Futura) horizontal über das gesamte Blatt. Farbsättigung 2%. Beabsichtigt ist sowas wie ein Wasserzeicheneffekt.

    Gedruckt wird so, dass die Schrift links sehr schwach beginnt, kräftigter wird bis zur Mitte und dann wieder schwach wird. Das kann doch nicht normal sein bei so einem Drucker.

    Ich brauche Euern Rat! Danke, Bix.
     

Diese Seite empfehlen