etiketten und oeffnen-bei-draufziehen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von fepre, 8. Februar 2002.

  1. fepre

    fepre New Member

    hallo,

    vermisse unter X ein mir wichtiges feature von 9:

    Gibt es irgendwelche share- und freeware, das auch unter X nach Etiketten sortieren laesst und das beim ziehen eines objektes ueber einen ordner diesen öffnet?

    danke für tips...

    fepre
     
  2. Wolverine

    Wolverine New Member

    Wird wahrscheinlich alles noch von Apple selbst ins System eingebaut -fragt sich nur, wann ;-)
    (eigentlich sollte es ja auch nicht so schwer sein, die Rechtschreibkontrolle für andere Sprachen als Englisch zu integrieren...)
     
  3. 2112

    2112 Raucher

    Immerhin gibt es eine deutsche Rechtschreibkontrolle.
    Früher gab es sie garnicht.
    Gruß 2112
     
  4. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Etiketten sind weg und ich fürchte, sie kommen nicht (so schnell) wieder. Das allerdings ist ein fataler Fehler!
    Zum Ausgleich kann man immerhin Namen mit bis zu 255 Zeichen vergeben. Aber die nützen wiederum nicht viel unter OS 9.
    Software gibt es keine dafür, der einzige Umweg ist eigene Icons zu benutzen.

    Die "spring-loaded" Ordner sollen anscheinend im 10.2 kommen.
     
  5. fepre

    fepre New Member

    Schade eigentlich um die Etiketten.

    Allgemein finde ich, daß X für seine vielen schönen Eigenschaften leider auch ziemlich an Dateistruktur-Übersichtlichkeit und Möglichkeiten der Eigenorganisation eingebüßt hat - auch so Sachen wie "Zurücklegen" vom Schreibtisch vermisse ich.

    Vielleicht sollte ich mal direkt an Apple eine Petition für Wiedereinbau der Etiketten mailen...
     
  6. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > Schade eigentlich um die Etiketten.

    Eben nicht nur das! Für jemand (wie mich), der seine/ihre Ablagestruktur auf Etiketten aufbaut, ist der OS X Finder schlicht unbenutzbar! Wer will schon tausende Files umbenennen oder mit eigenen Icons versehen? (Ich habe diese Woche OS X nur deshalb wieder installiert, weil ich eine zweite HD gekauft habe, also wollte ich wieder ein wenig herumspielen...)

    > Vielleicht sollte ich mal direkt an Apple eine Petition für Wiedereinbau der Etiketten mailen

    Unbedingt! Die beste Adresse dafür ist dennoch diese: http://www.apple.com/de/macosx/feedback/
     
  7. fepre

    fepre New Member

    Danke für den Adresshinweis! Habe mal was geschrieben.
    Vielleicht tun das ja noch möglichst viele andere, und dann wird Apple hoffentlich was in der Richtung tun.

    Ich wüßte auch nicht, wie wir das mit der Datenstruktur im Büro elegant hinkriegen sollten, wenn wir auch dort umsteigen. Nicht einmal Umbenennen und eigene Icons wären da sehr hilfreich.

    Gruß, Fepre
     
  8. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Hätte ich fast vergessen: Es gibt doch einen Weg, zumindest teilweise und indirekt Etiketten unter X benutzen zu können: CDFinder http://www.cdfinder.de/
    Immerhin kann nämlich CDFinderX die unter OS 9 vergebenen Etiketten lesen, wenn auch nicht farbig darstellen. Aber vergeben kann man sie eben nur in einem bereits gespeichertem Archiv.

    Ich habe diesbezüglich auch schon mal den Autor kontaktiert und vorgeschlagen, die Etikettenfunktion noch weiter auszubauen. Er fand die Idee einleuchtend.
     
  9. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Etiketten sind weg und ich fürchte, sie kommen nicht (so schnell) wieder. Das allerdings ist ein fataler Fehler!
    Zum Ausgleich kann man immerhin Namen mit bis zu 255 Zeichen vergeben. Aber die nützen wiederum nicht viel unter OS 9.
    Software gibt es keine dafür, der einzige Umweg ist eigene Icons zu benutzen.

    Die "spring-loaded" Ordner sollen anscheinend im 10.2 kommen.
     
  10. fepre

    fepre New Member

    Schade eigentlich um die Etiketten.

    Allgemein finde ich, daß X für seine vielen schönen Eigenschaften leider auch ziemlich an Dateistruktur-Übersichtlichkeit und Möglichkeiten der Eigenorganisation eingebüßt hat - auch so Sachen wie "Zurücklegen" vom Schreibtisch vermisse ich.

    Vielleicht sollte ich mal direkt an Apple eine Petition für Wiedereinbau der Etiketten mailen...
     
  11. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > Schade eigentlich um die Etiketten.

    Eben nicht nur das! Für jemand (wie mich), der seine/ihre Ablagestruktur auf Etiketten aufbaut, ist der OS X Finder schlicht unbenutzbar! Wer will schon tausende Files umbenennen oder mit eigenen Icons versehen? (Ich habe diese Woche OS X nur deshalb wieder installiert, weil ich eine zweite HD gekauft habe, also wollte ich wieder ein wenig herumspielen...)

    > Vielleicht sollte ich mal direkt an Apple eine Petition für Wiedereinbau der Etiketten mailen

    Unbedingt! Die beste Adresse dafür ist dennoch diese: http://www.apple.com/de/macosx/feedback/
     
  12. fepre

    fepre New Member

    Danke für den Adresshinweis! Habe mal was geschrieben.
    Vielleicht tun das ja noch möglichst viele andere, und dann wird Apple hoffentlich was in der Richtung tun.

    Ich wüßte auch nicht, wie wir das mit der Datenstruktur im Büro elegant hinkriegen sollten, wenn wir auch dort umsteigen. Nicht einmal Umbenennen und eigene Icons wären da sehr hilfreich.

    Gruß, Fepre
     
  13. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Hätte ich fast vergessen: Es gibt doch einen Weg, zumindest teilweise und indirekt Etiketten unter X benutzen zu können: CDFinder http://www.cdfinder.de/
    Immerhin kann nämlich CDFinderX die unter OS 9 vergebenen Etiketten lesen, wenn auch nicht farbig darstellen. Aber vergeben kann man sie eben nur in einem bereits gespeichertem Archiv.

    Ich habe diesbezüglich auch schon mal den Autor kontaktiert und vorgeschlagen, die Etikettenfunktion noch weiter auszubauen. Er fand die Idee einleuchtend.
     
  14. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Etiketten sind weg und ich fürchte, sie kommen nicht (so schnell) wieder. Das allerdings ist ein fataler Fehler!
    Zum Ausgleich kann man immerhin Namen mit bis zu 255 Zeichen vergeben. Aber die nützen wiederum nicht viel unter OS 9.
    Software gibt es keine dafür, der einzige Umweg ist eigene Icons zu benutzen.

    Die "spring-loaded" Ordner sollen anscheinend im 10.2 kommen.
     
  15. fepre

    fepre New Member

    Schade eigentlich um die Etiketten.

    Allgemein finde ich, daß X für seine vielen schönen Eigenschaften leider auch ziemlich an Dateistruktur-Übersichtlichkeit und Möglichkeiten der Eigenorganisation eingebüßt hat - auch so Sachen wie "Zurücklegen" vom Schreibtisch vermisse ich.

    Vielleicht sollte ich mal direkt an Apple eine Petition für Wiedereinbau der Etiketten mailen...
     
  16. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    > Schade eigentlich um die Etiketten.

    Eben nicht nur das! Für jemand (wie mich), der seine/ihre Ablagestruktur auf Etiketten aufbaut, ist der OS X Finder schlicht unbenutzbar! Wer will schon tausende Files umbenennen oder mit eigenen Icons versehen? (Ich habe diese Woche OS X nur deshalb wieder installiert, weil ich eine zweite HD gekauft habe, also wollte ich wieder ein wenig herumspielen...)

    > Vielleicht sollte ich mal direkt an Apple eine Petition für Wiedereinbau der Etiketten mailen

    Unbedingt! Die beste Adresse dafür ist dennoch diese: http://www.apple.com/de/macosx/feedback/
     
  17. fepre

    fepre New Member

    Danke für den Adresshinweis! Habe mal was geschrieben.
    Vielleicht tun das ja noch möglichst viele andere, und dann wird Apple hoffentlich was in der Richtung tun.

    Ich wüßte auch nicht, wie wir das mit der Datenstruktur im Büro elegant hinkriegen sollten, wenn wir auch dort umsteigen. Nicht einmal Umbenennen und eigene Icons wären da sehr hilfreich.

    Gruß, Fepre
     
  18. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Hätte ich fast vergessen: Es gibt doch einen Weg, zumindest teilweise und indirekt Etiketten unter X benutzen zu können: CDFinder http://www.cdfinder.de/
    Immerhin kann nämlich CDFinderX die unter OS 9 vergebenen Etiketten lesen, wenn auch nicht farbig darstellen. Aber vergeben kann man sie eben nur in einem bereits gespeichertem Archiv.

    Ich habe diesbezüglich auch schon mal den Autor kontaktiert und vorgeschlagen, die Etikettenfunktion noch weiter auszubauen. Er fand die Idee einleuchtend.
     
  19. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Etiketten sind weg und ich fürchte, sie kommen nicht (so schnell) wieder. Das allerdings ist ein fataler Fehler!
    Zum Ausgleich kann man immerhin Namen mit bis zu 255 Zeichen vergeben. Aber die nützen wiederum nicht viel unter OS 9.
    Software gibt es keine dafür, der einzige Umweg ist eigene Icons zu benutzen.

    Die "spring-loaded" Ordner sollen anscheinend im 10.2 kommen.
     
  20. fepre

    fepre New Member

    Schade eigentlich um die Etiketten.

    Allgemein finde ich, daß X für seine vielen schönen Eigenschaften leider auch ziemlich an Dateistruktur-Übersichtlichkeit und Möglichkeiten der Eigenorganisation eingebüßt hat - auch so Sachen wie "Zurücklegen" vom Schreibtisch vermisse ich.

    Vielleicht sollte ich mal direkt an Apple eine Petition für Wiedereinbau der Etiketten mailen...
     

Diese Seite empfehlen