etikettenschwindel bei adobe!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von typneun, 24. Juni 2002.

  1. typneun

    typneun New Member

    hallo allerseits!

    habe letzte woche die neue designcollection von adobe bekommen, u.a. auch mit acrobat 5. endlich, dachte ich mir, kann ich nur noch in x arbeiten und muss das alte 9 nur noch wegen nichtigkeiten starten.

    aber: denkste!! beim erstmaligen starten von acrobat - alles klar, acrobat läuft in x, aber der distiller, hehehehehe, der startet automatisch os 9, da - oh wunder - der noch eine classic-application ist... tztztztz... das hätt ich von adobe nicht erwartet...

    aber noch schön groß nen x-aufkleber draufpappen "os-x-unterstützung" und so weiter... das nervt, sag ich euch...
     
  2. hapu

    hapu New Member

    geh doch mal auf die Update-Seite von Adobe, BEVOR du schimpfst!
     
  3. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Wieso, ist er für X etwa tatsächlich jetzt draussen? *wunder*....
     
  4. Er schimpft vollkommen zurecht - sollte das Update nicht rein zufällig letzte Woche rausgekommen sein, hat eine X-Fähige Version in einer X-Aufkleber-Box zu sein, nicht auf irgendeiner Update-Seite.

    Und wenn es letzte Woche rausgekommen ist, hat schlicht der Aufkleber net drauf zu sein, bzw. es sollte ausdrücklich darauf hingewiesen werden.
     
  5. typneun

    typneun New Member

    ich danke für die unterstützung ;-)

    hab grade nachgesehn: es gibt ein update für distiller version 3.0.2. (!!!!)
    nun, ob das auf x läuft? ich weiss es nicht... meine distiller version 5.0 läuft zumindest nicht ;-)
     
  6. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    also soweit i was, wirds kan distiller f x geben, warum auch? d kannst aus jedem osx programm ein pdf erzeugen. klar nicht aus jedem programm mit den optimalen einstellungen. aber d meisten haben d entsprächenden optionen bereits im programm integriert.
     
  7. Spanni

    Spanni New Member

    fehlen auf deiner tastatur schon ein paar tasten?:)
     
  8. Bathelt

    Bathelt New Member

    EINE pdf Datei entsorgen - ja

    Vollen Funktionsumfan von Acrobat - nein

    ciao Jörg
     
  9. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    ah nebenbei is ma no eingfallen. d einzige noch existierende os9 programm, das da nur xpress lauten kann, könnte sonst keine pdf mehr erzeugen. also froh sein über den os9 distiller...
     
  10. typneun

    typneun New Member

    wieso soll ich da froh sein? erstens schieb ich die ps-dateien soundso per hand auf den distiller (da isses unbestritten wohl egal ob os 9 oder x - nur x ist stabiler und geht mit speicher besser um), und wenns ein carbon-programm wäre, müsste es doch sowohl in 9 als auch in x laufen, oder?
    außerdem nimmt mir das classic nur dadurch einiges an speicher, das ich genausogut für x-programe wie photoshop brauchen könnte, oder?

    also: wieso soll ich froh sein?
     
  11. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    n ich schieb s net per hand rein, aber ja - wenst es per hand reinschiebst wird wohl hoffentlich egal sein.
     
  12. majo

    majo New Member

    Wenn das mit Classic so einfach wäre ...

    Der Distiller läuft unter Classic so langsam, in der Zeit mache ich immer eine Maschine Wäsche fertig, mach den ganzen Abwasch und kann noch 2 Tassen Kaffee trinken ...

    Ob Adobe wegen Quarz beleidigt ist oder nicht: der Distiller muss carbonisiert werden, sonst wird es "nix mit X" in der Druckvorstufe (mal von diesem Sch...Quark abgesehen...)
     
  13. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    wenn man von xpress absieht - indesign hat d gleichen einstellungen - sogar bessere funktionen integriert. also wozu distillern???
     
  14. typneun

    typneun New Member

    tja, ich glaube, der umweg über ps-daten über distiller ist irgendwie noch der sichere weg, da es eben über die ps-daten läuft... aus indesign raussichern errinnert irgendwie an den pdf-writer, der ja bescheuerte ergebisse geliefert hat.
     
  15. typneun

    typneun New Member

    >>Der Distiller läuft unter Classic so langsam, in der Zeit mache ich immer eine Maschine Wäsche fertig, mach den ganzen Abwasch und kann noch 2 Tassen Kaffee trinken ...<<

    bin ja froh, dass es einem anderen genauso geht. allerdings läuft der alte distiller um einges flotter als der neue 5er!

    >>Ob Adobe wegen Quarz beleidigt ist oder nicht: der Distiller muss carbonisiert werden, sonst wird es "nix mit X" in der Druckvorstufe (mal von diesem Sch...Quark abgesehen...) <<
    tja, das ist eh so ne sache. den thread mit dem postscript-problemen mit schriften unter x mitbekommen? tztztztz...
     
  16. RaMa

    RaMa New Member

    der der destiller ein eigenes programm ist , und nicht direkt zu acrobat gehört paßt das schon so...

    ra.ma.
     
  17. hapu

    hapu New Member

    Wenn man die schrägsten Probleme mit PDF verfolgt, lautet immer wieder ein Tipp der Gurus und auch von Adobe: mach' zerscht eine PS-Datei, dann lass den Distiller werkeln.

    Wenn der Export von InDesign zu 99% dem Ergebnis des Distiller entpricht, sind es immer noch 1% zuwenig ...

    UND dann sind da noch die Netzwerk-Gschichten wie die überwachten Odner ... die würd ich mir auf einem OS X Server wünschen!
    bAa
     
  18. typneun

    typneun New Member

    jaja, der thread mit distiller für X (bzw. ja nicht!) ist ja schon ne weile her, aber grade zum artikel "xpress vs. indesign" auf macwelt.de kam mir eine idee, dh. eigentlich eher eine vorahnung:

    adobe wird den distiller demnächst nicht carbonisieren, auch in zukunft vielleicht nicht, da einzig alleine quark xpress den distiller zwingend braucht um pdfs zu erstellen - die anderen adobe-produkte (allen voran natürlcih indesign) geben von haus aus PDFs aus.

    sprich: hätte quark endlich sein xpress carbonisiert, aber der distiller liefe nur auf os9, dann würden wohl die wenigsten noch xpress kaufen - SO WIRD ES LAUFEN!

    dh: umsteigen, am besten gleich, um später up-to-date zu sein - doof, aber es scheint meiner meinung nach das beste.

    siehe hierzu auch: http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=36073#278934
     
  19. ato

    ato New Member

    Bin auch enttäuscht von Adobe. Für die Archivierung habe ich Acrobat eingesetzt - mit der Möglichkeit zu scannen.
    Mit dem 5.0.5 immer noch keine Möglichkeit direkt zu scannen.

    Wie lange brauchen die den noch?!
    Ein kleines Plug-In und die Sache wäre geritzt.
     
  20. Harlequin

    Harlequin Gast

    @ dumpfbacke

    Die Funktionen des Acrobat Distillers sind NICHT in OS X implementiert.

    .
     

Diese Seite empfehlen