Etwas mehr Gas für 10.1

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Kate, 12. Oktober 2001.

  1. Kate

    Kate New Member

    Hallo Leute, es gibt ein Feature in 10.1, das offensichtlich abgeschaltet worden ist, das jedoch die Speicherauslastung herabsetzt und den Windowmanager flotter werden lässt. Man kann das wieder anschalten, allerdings muss man dazu das Terminal bemühen, ist aber recht einfach.
    Der Tip stammt von Andrew Welch(Ambrosia Software- Ja die, die SnapzPro gemacht haben)

    Also Terminal starten und dann folgendes tun/eintippen:

    sudo pico /library/preferences/com.apple.windowserver.plist
    (hier muss man dann das Administratorpasswort eingeben um weiterzumachen)

    Dann den Cursor unterhalb des ersten <dict> Befehles setzen und folgendes einfügen:
    <key>BackingCompression</key>
    <dict>
    <key>compressionScanTime</key>
    <real>5.000000000000000e+00</real>
    <key>minCompressableSize</key>
    <integer>8193</integer>
    <key>minCompressionRatio</key>
    <real>1.100000023841858e+00</real>
    </dict>
    Dann ctrl-x drücken um den Editor pico wieder zu verlassen und dann Y drücken wenn er fragt ob es gespeichert werden soll.
    Dann ausloggen und wieder einloggen. Auf dem iBook z.B. hat man danach eventuell bis zu einigen Dutzend MB mehr RAM frei und die Fenster arbeiten meist flotter.

    Bei meinem iBook tut es das ganz gut.

    *Für die Neugierigen: WindowBuffer Compression wird damit wieder angeschaltet.Der Window Manager hat so weniger Daten die er verschieben oder scrollen muss, also geht das dann schneller und die geringere Datenmenge (aufgrund der Kompression) belegt auch weniger Arbeitsspeicher.
    War abgeschaltet, weil es in der Beta von 10.1 einen Bug gab, der dann in der finalen Version beseitigt wurde, jedoch hat man das Feature dann anscheinend vergessen wieder anzuschalten.
     
  2. baltar

    baltar New Member

    Hab das mal auf meinem Würfel probiert.
    Obs jetzt schneller ist kann ich nicht sagen, lasse es aber mal aktiviert.

    Gibt es schon eine Erklärung der Zeilen im Netz (zum rumprobieren) ???

    MfG
     
  3. tbemac

    tbemac New Member

    na dann alles klar ....... ;-)

    werde als unix newbie natürlich die Pfoten davon lassen. Ich wage die Prognose, daß das nächste Update nicht mehr sehr weit ist.

    Ansonsten werde ich jetzt OS X OS X sein lassen und weiter den Paten kucken (habe endlich die collection). Und wenn der Steve das mit OS X nicht bald geregelt kriegt, werde ich ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann :)
     
  4. baltar

    baltar New Member

    Hi,

    Selbst als Terminal Newbie kannst du
    per Copy/Paste den Tipp probieren.
    Sozusagen direkt aus dem Forum Copy u.
    per Paste ins Terminal rein, einfach Wunderbar....

    MfG
     
  5. sevenm

    sevenm New Member

    Habe den Hack auch mal gemacht, mein Cube läuft genauso flüssig wie vorher, ob schneller kann ich nicht sagen. Ich habe aber mal die Speicherauslastung gecheckt und meine, daß die wirklich etwas geringer geworden ist.

    Seven
     
  6. Kate

    Kate New Member

    Hallo Leute, es gibt ein Feature in 10.1, das offensichtlich abgeschaltet worden ist, das jedoch die Speicherauslastung herabsetzt und den Windowmanager flotter werden lässt. Man kann das wieder anschalten, allerdings muss man dazu das Terminal bemühen, ist aber recht einfach.
    Der Tip stammt von Andrew Welch(Ambrosia Software- Ja die, die SnapzPro gemacht haben)

    Also Terminal starten und dann folgendes tun/eintippen:

    sudo pico /library/preferences/com.apple.windowserver.plist
    (hier muss man dann das Administratorpasswort eingeben um weiterzumachen)

    Dann den Cursor unterhalb des ersten <dict> Befehles setzen und folgendes einfügen:
    <key>BackingCompression</key>
    <dict>
    <key>compressionScanTime</key>
    <real>5.000000000000000e+00</real>
    <key>minCompressableSize</key>
    <integer>8193</integer>
    <key>minCompressionRatio</key>
    <real>1.100000023841858e+00</real>
    </dict>
    Dann ctrl-x drücken um den Editor pico wieder zu verlassen und dann Y drücken wenn er fragt ob es gespeichert werden soll.
    Dann ausloggen und wieder einloggen. Auf dem iBook z.B. hat man danach eventuell bis zu einigen Dutzend MB mehr RAM frei und die Fenster arbeiten meist flotter.

    Bei meinem iBook tut es das ganz gut.

    *Für die Neugierigen: WindowBuffer Compression wird damit wieder angeschaltet.Der Window Manager hat so weniger Daten die er verschieben oder scrollen muss, also geht das dann schneller und die geringere Datenmenge (aufgrund der Kompression) belegt auch weniger Arbeitsspeicher.
    War abgeschaltet, weil es in der Beta von 10.1 einen Bug gab, der dann in der finalen Version beseitigt wurde, jedoch hat man das Feature dann anscheinend vergessen wieder anzuschalten.
     
  7. baltar

    baltar New Member

    Hab das mal auf meinem Würfel probiert.
    Obs jetzt schneller ist kann ich nicht sagen, lasse es aber mal aktiviert.

    Gibt es schon eine Erklärung der Zeilen im Netz (zum rumprobieren) ???

    MfG
     
  8. tbemac

    tbemac New Member

    na dann alles klar ....... ;-)

    werde als unix newbie natürlich die Pfoten davon lassen. Ich wage die Prognose, daß das nächste Update nicht mehr sehr weit ist.

    Ansonsten werde ich jetzt OS X OS X sein lassen und weiter den Paten kucken (habe endlich die collection). Und wenn der Steve das mit OS X nicht bald geregelt kriegt, werde ich ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann :)
     
  9. baltar

    baltar New Member

    Hi,

    Selbst als Terminal Newbie kannst du
    per Copy/Paste den Tipp probieren.
    Sozusagen direkt aus dem Forum Copy u.
    per Paste ins Terminal rein, einfach Wunderbar....

    MfG
     
  10. sevenm

    sevenm New Member

    Habe den Hack auch mal gemacht, mein Cube läuft genauso flüssig wie vorher, ob schneller kann ich nicht sagen. Ich habe aber mal die Speicherauslastung gecheckt und meine, daß die wirklich etwas geringer geworden ist.

    Seven
     

Diese Seite empfehlen