1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

EU Gurkenkrümmungsgrad teurer als zuvor

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macziege, 21. August 2004.

  1. Macziege

    Macziege New Member

    Als Schröder Kanzler wurde, war eines seiner Anliegen, den Nettobeitrag der Deutschen zur EU drastisch zu kürzen. Daraus wurde, wie wir alle wissen, leider nichts.

    Nun das! Von allen wird verlangt, Ansprüche zurückzunehmen, weil sie nicht mehr finanzierbar sind. Der neu geschaffene Beamtenklüngel sieht das natürlich ganz anders.

    Wenn wenigstens etwas gescheites dabei herauskäme! Wenn mir eine Gurke zu krumm ist, kaufe ich sie nicht, ist aber noch nie vorgekommen. Ich brauche niemand der mir sagt, oder vorschreibt, was ich diesbezüglich zu tun habe und Beamte und Polikeer, die sich mit solchem Quatsch beschäftigen, sind überflüssiger als ein Kropf.
     
  2. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Zitat aus "Nun das!":
    "Während im Jahr 2002 nach deutschen Berechnungen mit 7,4 Milliarden Euro der tiefste Stand seit 1990 erreicht wurde,...."

    ;)
     

Diese Seite empfehlen