Eure Erfahrung mit Fremdtintenherstellern

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tom7, 18. November 2005.

  1. tom7

    tom7 New Member

    Hallo,

    nun habe ich's doch endlich getan: Kartuschen für meinen HP-Drucker nicht bei HP sondern einem Fremdhersteller gekauft (die Hälfte billiger).
    Trotz aller Zusagen anderer bin ich ziemlich enttäuscht. Zum einen muss ich eine nicht unbeträchtliche Korrektur an Farbe u. Kontrast gegenüber meinem Bildschirm-Bild vornehmen. Zum anderen kommt der Ausdruck auch dann noch (oder deswegen) einfach nicht leuchtend und kräftig genug rüber.

    Wie sind eure Erfahrungen??

    Gruss- tom
     
  2. Muenki

    Muenki New Member

    Also ich habe bei www.druckerpatronen.de für meinen epson welche bestellt und hatte nur Ärger. Ständig verstopften die Düsen des Drukers und die Tinte trocknet ein. Mich würde auch mal interessieren, was die Tinte von den Refill-Firmen taugen.
    Mit Pelikan vom Media Markt gibts aber immer gute Ausdrucke.
     
  3. kringo

    kringo New Member

    InkTec Patronen sollen sehr gut und günstig sein.
    Sie sind z.B. zu beziehen über:
    HFM-HandyFotoMultimedia
    wolfgang.gratzl@r-kom.net
     
  4. alberti11

    alberti11 New Member

    habe den Epson 1290 und drucke mit Tinte vom Pearl Versand, in 4er Packs sind die unglaublich günstig. Drucke sehr viel auf Tetenal Fotopapier , glossy aber auch mattes. Die Qualität der Tinten ist hervorragend, meiner Meinung nach ist die Schwarze Tinte sogar besser als die originale von Epson.
    Auch mit KTM Tinte habe ich sehr gute Erfahrung gemacht; diese ist allerdings etwas teurer als die von Pearl.
    Verstopfung der Düsen habe ich noch nicht festgestellt; auch wenn man mal aus dem Urlaub kommt; ab und zu muss man halt das Reinigungsprogramm laufen lassen, aber eher weil ich auch mal beschichtetes Papier verwende.
    ...und bitte: DER PREISUNTERSCHIED!!! ist absolut dramatisch; bei HP nicht ganz so.

    Ali
     
  5. Jennes

    Jennes New Member

    habe den canon ip4000 und drucke mit den billig-Patronen von Pearl...
    funktioniert sehr gut und liefert gute Ergebnisse
     
  6. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Billig-Patronen von Office Discount sind auch gut. Wenn etwas nicht passt, tauschen die anstandlsos um.
     
  7. stefan

    stefan New Member

    hatte für meinen guten alten hp 950c auch mal mit fremdtinte experimentiert. hat mich qualitativ alles nicht überzeugt und bin wieder bei den für meinen geschmack viel zu teuren aber qualitativ hochwertigen originalen gelandet.

    gruß

    s
     
  8. kringo

    kringo New Member

    In der Macwelt 05/2005 gibt es einen Test mit Tinten verschiedener Hersteller für Canon-, Epson- und HP- Drucker.
     
  9. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Soweit ich weiss, sind alle HP-Tinten von Drittherstellern eigentlich nachgefüllte HP-Patronen. Deswegen sind die Originale am besten, die sind "frisch".

    Das heisst... na ja:
    Kürzlich ist mir die schwarze Tinte im Deskjet 930 beim Stand von 90% eingetrocknet, es war eine teure Originalpatrone. Nun habe ich wieder die billige Pelikan-Tinte gekauft... (Original: ca. CHF 45, Pelikan: unter CHF 30)
     
  10. macmissionar

    macmissionar New Member

    Hallo erstmal,
    zum Tema fremdtinten kann ich eine Menge sagen. Ich habe heute den ip4000 und auch nur weil ich vorher billigtinten verwendet habe. vorher hatte ich den canon i850 (guter drucker) und habe anfangs immer die geha tinten reingetan. das war kein problem und irgendwann kam ich dann auf die seite druckerzubehoer.de. 1€ pro patrone ist echt gut, dachte ich. War aber nicht so weil er dann absolut unzuverlässig wurde, streifig, farbstich, garnicht, alles scheiße was rauskam. Die Patronen haben übrigens auch gar nicht lange gehalten. Die waren maximal ein monat drin und ich hab nicht viel gedruckt. Also man muss bei billigtinten sehr aufpassen. es gibt unterschiede zwischen 1-6€ pro patrone (bei canon singelink). An alle Canon-Drucker-Inhaber. Mein Druckkopf sollte 70€ kosten (deswegen habe ich jetzt einen neuen). Mein ip4000 läuft noch mit den erstpatronen aber ich habe ersatzpatronen von canon gekauft (ein satz 20€, 5 stück, bei ebay da kann man nichts sagen). In sachen druckqualität konnte ich nicht sehr viel qualitätsverlust feststellen (schon aber wegen so viel billiger hat nichts gemacht).
    Mein alter Drucker, Papas Drucker und ein Drucker vom Freund (alle canon) sind alle an den billichtinten verrreckt!!!!!! Von zwei anderen Kumpels deren Drucker sind daran noch nicht verreckt, haben die aber auch noch nicht so lange. Ich weiß bis heute nciht, ob beim Einsatz dieser Patronen die Herstellergarantie erlischt. Jeder sagf was anderes.
    (sorry für die Tipppfehler)

    Mfg
    macmissionar
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Fremdtinten hab ich mal mit einem Epson SC 740 verwendet. Nie wieder! Der Druckkopf war noch häufiger als sonst verstopft, die Ausdrucke waren schlecht, die Farben verblassten schnell. Was die Druckqualität und Farbechtheit angeht, sind die Originaltinten nicht zu überbieten. Ich spreche aber nur für Epson. Allerdings sind die Preise eine Frechheit. Wobei da von Laden zu Laden große Unterschiede herrschen.
     

Diese Seite empfehlen