Eure Hilfe gegen eine Krankheit!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von patrick121, 13. August 2003.

  1. patrick121

    patrick121 New Member

    Hallo macgemeinde, habe ein persönliches Anliegen an euch.

    Wie ja manche von euch schon wissen habe ich eine Tochter (8 Jahre) die an der Krankheit Tuberöse Hirnsklerose leidet.

    Was das ist...ihr die kurzbeschreibung:

    Die Tuberöse Sklerose (TS) ist eine komplexe Systemerkrankung mit tumorartigen Veränderungen in fast allen Organen. Die TS ist auch bekannt unter den Namen "Tuberöse Hirnsklerose", "Bourneville Pringle" und wegen der Komplexität des Kranheitsbildes in jüngster Zeit auch "Tuberöse Sklerose Komplex" (TSC). Die Tuberöse Sklerose wirkt sich vor allem im Nervensystem und auf der Haut aus. Man schätzt heute, daß von 8.000 - 10.000 Personen eine an Tuberöser Sklerose leidet. Möglicherweise ist die Anzahl weitaus größer, da sich bei vielen Betroffenen die TS kaum merklich äußert und nur genetisch schlummert. weiter infos auf: Tuberöse Sklerose Deutschland e.v.

    Jetzt zu meinem Anliegen, das Rothberg Institute sucht mit Hilfe von "euren" rechnern nach einem Heilmittel.

    Wie das geht...ganz einfach ist müst nicht viel tuen. mann lädt sich einfach ein Programm runter und der PC macht wenn er freie Kapazitäten hat den rest. Er rechnet. Läuft so änlich wie Seti@home hat meiner meinung nach aber erheblich mehr sinn! Eine Anleitung zur installation mit Infos könnt Ihr hier im pdf format runterladen. Anleitung PDF

    Das Programm und weiter Infos bekommt Ihr bei Rothberg

    Und alle die mitmachen wollen lade ich ein unser Team: TSDeV-Köln-Düsseldorf zu unterstützen.

    Macht mal was gutes und helft

    Allen interessierten stehe ich gerne für fragen zur Vefügung...und wenn einer noch mehr wissen will über das Projekt hab ich noch nen paar interessante links!

    Bevor ich es vergesse...das programm benutzt nur ungenutzte kapazitäten!!! Und läuft bei mir auf 4 Macs und einem PC ohne Probleme.

    Also danke Patrick

    P.S. ladet ruhig mal das Pdf mit der kurzen anleitung, danke!
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Versuche es, auf meinem Firmen-PC zum laufen zu bringen. Hoffentlich geht das durch die FireWall...

    Gruss
    Andreas
     
  3. patrick121

    patrick121 New Member

    Hey Ihr zwei Danke!!!

    Also ich hab vor den 4 Macs nen baricade router oda wie das dingen heisst und da geht das ohne Probleme durch ;)

    Freu mich schon euch im Team zu begrüssen!!!!

    Patrick
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Sauge es mir nachher runter, wird auf dem PB laufen.
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ne, sorry is nicht.

    Ich komme nicht durch unsere FW durch - auch nicht mit tunneln, hab noch nicht geschaut über welchen Port die gehen wollen, damit ich eventuell was basteln könnte. Hab nur keine Zeit mehr momentan mich damit zu beschäftigen. Falls mir einer den Port nennen kann über den die Registrierung und der Download der Wus läuft bitte Bescheid sagen.
     
  6. patrick121

    patrick121 New Member

    Ich veruch ma das rauszubekommen MacElch und melde mich dann umgehend!!!!!
     
  7. patrick121

    patrick121 New Member

    Hallo nochmal MacELCH ich schreib hier mal ne antwort die ein user des Projekt´s gegeben hat:

    Morphy375
    Veteran
    Member # 410
    posted August 13, 2003 09:30 AM ___ __ _ __ _ _ __
    ------------------------------------------------------------------------
    Äh... Hm....
    Das kann man doch beim Client unter Einstellungen -> Netzwerk festlegen, wie man raus will. Also entweder über Firewall mit HTTP auf einem frei wählbaren Port oder auch über einen Proxy mit Wahl des Typs und Kennung/Kennwort.
    Oder was meinst Du?

    Ich hoffe das hilft Dir/uns!!!

    Wenn ich noch mehr rauskriege sag ich´s sofort!
     
  8. benz

    benz New Member

    Hallo patrick121

    Ich habe das Programm erfolgreich auf meinem PowerBook G4 installieren können. Wenn alles gut klappt, werde ich es auch auf dem zweiten installieren.
     
  9. patrick121

    patrick121 New Member

    Hey benz super das freud mich! Dann kann ich dich ja bestimmt bald im Team:
    TSDeV-Köln-Düsseldorf begrüssen!!!

    Danke!!
     
  10. benz

    benz New Member

    Auch das sollte geklappt haben ;)

    Fröhliches Prozessorqualmen!
     
  11. patrick121

    patrick121 New Member

    Ahhh da ist er ja!!! Herzlich wilkommen benz!!!
    Und happy crunching!

    thx Patrick
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    hmmmm...da bin ich ja mal gespannt, was die Siemens-Firewall zu dem Proggie sagt...Morgen weiss ich mehr.

    Zu Hause auf meinem Mac macht's keinen Sinn, denn diese Maschine nutze ich "nur" privat und deshalb läuft sie vermutlich zu wenig oft, oder was denkst Du?

    Gruss
    Andreas
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Scheint geklappt zu haben, Siemens hat offenbar nichts gegen das Ausmerzen von Krankheiten ;)

    P.S Der Client belastet meinen P4/1GHz aber gewaltig, die CPU-Nutzung klebt permanent auf 100%, auch wenn ich wie jetzt im Internet surfe...Mal sehen, wie ich damit leben kann ;)

    Gruss
    Andreas
     
  14. patrick121

    patrick121 New Member

    Hi Andreas, Freut mich das es alles geklappt hat!!!

    Die Belastung fällt aber bei der Arbeit nicht weiter auf, weil:

    es wird nur die Kapazität genutzt die frei ist, was bedeutet das sie nicht von andern Programmen genutzt wird, mit denen man gerade arbeitet. (Im Grunde vergibt das OS dem Anti-Krankheiten-Programm eine ganz niedrige Priorität unter der normaler Programme. REssourcen werden sofort an normale Programme zurückgegben wenn die gebraucht werden. Meist merkt man gar nicht das der Hintergrundprozess läuft.)

    Aber natürlich läuft die CPU dann unter Vollast.

    Und herzlich willkommen im Team :D

    Gruss Patrick
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo Patrick,

    Habe eben rausgefunden, was meinen PC lahmgelegt hat: Das Client-Fenster. Das ist eine Java-Applikation und Java unter Windows ist nicht gerade bekannt für seine Performance ;)

    Jedenfalls muss das Fenster unbedingt aus der Taskleiste entfernt werden (Hide). Dann läuft nur noch der "DockWin"-Prozess und alles ist gut.

    Das ist aus Eurer deutschen PDF-Beschreibung nicht klar ersichtlich. Ich habe nicht bemerkt, dass die Applikation ein System-Tray-Icon angelegt hat. Ihr sprecht nur von Icon, und das ist missverständlich.

    Überhaupt solltet Ihr die PDF-Dokumentation mal überarbeiten. Sie ist voller Rechtschreibefehler, ist nicht besonders geschickt aufgebaut und enthält wie gesagt missverständliche Angaben. Die Trennung Mac/Win...etc. fehlt komplett.

    Soviel zur konstruktiven Kritik zu Eurem Projekt ;)

    Gruss
    Andreas
     
  16. patrick121

    patrick121 New Member

    Jap da hast Du recht!

    Werd mal versuchen heute eine bessere und vor allem eine für den Mac zu machen!
    Ich hoff nur das ich das hinbekomme, da ich nicht der absolute Fachmann auf dem Gebiet bin...aber mal sehen vieleicht klappt es ja ;)

    Patrick
     
  17. Multiuser

    Multiuser New Member

    Hallo Patrick,

    habs gelesen und installiert. Seti muß ab jetzt mal warten. Eure Sache geht da vor.

    Hab gleich mal ne Frage. Als der Client gestartet ist, haben sich 2 Programme geöffnet. CommunityTSC und CommunityTSC Agent.
    Müssen die beide gleichzeitig laufen oder hängen die so zusammen, daß immer beide gleichzeitig aktiv sind? Kann ich evtl. eines davon beenden?

    Gruß Multi
     
  18. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ob da nicht doch ein Pharmagigant im Hintergrund steht , welche mit dem guten Willen zum Helfen Schindluder treibt ?

    Ich weiß nicht.
     
  19. Multiuser

    Multiuser New Member

    Möglich ist alles. Besonders bei der Pharma, die immer viel verspricht, aber noch nichts gebracht hat, was bei Krebs oder anderen sogenannten Volkskrankheiten, außer der Symptombehandlung, was genutzt hat.
    Aber hier zählt doch erst mal, daß man die Betroffenen unterstützt. Wie kann man das jetzt besser, als sie mit dem Programm zu unterstützen. Wäre ich Zellbiologe und hätte ein Labor, dann wäre meine Anweisung noch heute, sich auf diese Krankheit zu konzentrieren und das gesamte erlangte Wissen einzubringen. Zusätzlich würde ich trotzdem das Progeramm unterstützen. Ist schon schlimm genug, daß es so schlimme Krankheiten gibt und kein Mensch, außer die Betroffenen wissen was davon, oder?
     
  20. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    In Deutschland steht gerade ein Arzt und Forscher vor Gericht, der mit Spinnengift nachweislich bei mehreren Menschen Tumore zum abklingen gebracht hat.
    Mittel sind schon da, nur wenn sie von Einzelforschern entwickelt werden, scheint das kein großes Aufsehen zu erregen.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/artikel/565/15550/
     

Diese Seite empfehlen