evangelisch oder katholisch???

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von robdus, 31. Oktober 2004.

  1. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    nur mal zur Probe wegen Nichtpremium...
     
  2. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    geht ja tatsächlich...:cool: :cool: :cool:
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Aber die Premiümer verweigern sich.

    :party:
     
  4. sepp

    sepp New Member

    agnostiker

    sepp
     
  5. SC50

    SC50 New Member

    Atheist
    (oder besser Heide, da ich zumindest anderen die Wahl ihres Glaubens selbst überlasse)

    ;)
     
  6. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    Konfessionslos, aber das katholisch...

    :D
     
  7. Paparatze

    Paparatze New Member

    Nicht getauft. Ich glaube aber an die GEZ. Aber die GEZ glaubt mir nicht.
    :party:
     
  8. suj

    suj sammelt pixel.

    exkatholisch
     
  9. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    Ich merke das an mir selbst. Der Katholizismus lässt sich garnicht so einfach austreiben. Na was soll´s. Hat auch was Prächtiges...

    :)
     
  10. suj

    suj sammelt pixel.

    ach, jedesmal wenn ich den Papst sehe, finde ich meine Entscheidung gut :party: ;)
     
  11. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    So weit wollte ich jetzt garnicht gehen. Es ist ja der Kult an sich...



    :rolleyes:
     
  12. suj

    suj sammelt pixel.

  13. starwatcher

    starwatcher New Member

    ev, glaubend oder hoffend... damit bin ich noch nicht durch.
    Aber diejenigen, die keine kirchensteuer zahlen möchten, sollten sich mal schlau machen, wofür die alles verwendet wird..
     
  14. Raphi

    Raphi New Member

    Evangelische Freikirche, d.h. vom Bekenntnis her evangelisch (heute ist übrigens Reformationstag :klimper: ), in der Gemeindepraxis bemüht, auf die freiwillige Glaubensentscheidung des einzelnen (daher "Frei"Kirche) wert zu legen.

    Das äußert sich dann u.a. in der Tatsache, daß in den meisten Freikirchen keine Säuglinge getauft werden, sondern nur religionsmündige Menschen aufgrund ihrer eigenen freiwilligen Glaubensentscheidung.
    Oder daß die Freikirchen auch unabhängig vom Staat sind (keine Erhebung von Kirchensteuern durchs Finanzamt, keine staatliche Finanzierung des Theologiestudiums bzw. der Fakultäten und Professoren).

    In Glaubensfragen muß jeder schließlich selbst entscheiden...
     
  15. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Moin,

    was ist mit den Zeugen Jehovas? :devil: :D

    Ich bin überzeugter nicht Gläubiger bzw. Heide. (wird das eventl. mit -ai- geschrieben :rolleyes: )

    MfG Amigoivo
     
  16. Paparatze

    Paparatze New Member

    Meine deutschen Großeltern waren Menoniten, da ist das ja genauso. Man läßt sich, wenn überhaupt, taufen wenn man Erwachsen ist...und an was man glaubt sucht man sich selbst aus. Deswegen ist bei uns in der Familie auch niemand getauft.
     
  17. mamue

    mamue New Member


    ....ausgetreten.....................................................
    und du??
     
  18. Xleila

    Xleila New Member

    römisch-katholisch notgetauft
     
  19. SchwarzesAuge

    SchwarzesAuge New Member

    Und zwar daß ich trotzdem ich seit 10 Jahren nicht mehr in der Kirche war, trotzdem Kirchensteuer zahle.

    Teilweise weiß ich ja in welche Projekte (bin evangelisch) das Geld hier in der Gemeinde fließt und sehe es so auch ein bißchen als Spende an.

    Als ich jedenfalls mal im Krankenhaus war, habe ich sogar zwei Karten und einen Besuch bekommen.
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Im Rheinland wird man immer vor die Wahl gestellt: "normal" oder evangelisch...:D
     

Diese Seite empfehlen